Kategorien
Geldanlage

Levermann-Experiment 2.0: Papier und Stoff

Aktie Nummer elf hat ins Depot Einzug gehalten. Mein Levermann-Depot hat gegenüber dem Benchmark-Depot, welches nur einen ETF enthält, weiterhin die Nase vorn. Heute zeige ich wieder die Einzelheiten dazu.

Seit meinem letzten Artikel von vor vierzehn Tagen gab es eine Dividende und einen neuen Kauf.

Kategorien
Geldanlage Passives Einkommen

Immo-Crowdinvesting: Da nimm, aber gib gleich wieder her!

Da hat BERGFÜRST* ein Bilderbuch-Timing hingelegt: Auf den Punkt genau am 31.03.2021 wurde das Darlehen „Jena Dornburger Straße“ inklusive Zinsen zurückgezahlt und gleich am nächsten Tag, dem 01.04., mit „Jena Dornburger Straße II“ das Folgedarlehen emittiert.

Kategorien
Geldanlage

Levermann-Experiment 2.0: Neu gekauft und gleich abgeschmiert?

Wumms! So hätte es wohl am vorigen Donnerstag geklungen, wenn man den Kursverlauf meiner gerade erst neu aufgenommenen Aktie akustisch dargestellt hätte. Neun Prozent Minus gegenüber dem Vortag! An nur einem Tag neun Prozent nach unten! Aber so schlimm war es dann doch nicht. Gegen Abend erholte sich der Preis wieder und das Minus schrumpfte etwa zur Hälfte zusammen.

Kategorien
Geldanlage Passives Einkommen

Immobilien-Crowdinvesting-Experiment: Chancen-Risiko-Vergleich

Dieses Spiel läuft wie eine gut geölte Maschine. Noch Anfang März gab es ein neues Immobilien-Projekt. So war die Immo-Seite für kurze Zeit nahezu voll investiert. Auf der ETF-Seite sieht es inzwischen auch recht rosig aus, denn der Preis des ETF hat sich in letzter Zeit weiter erholt.

Kategorien
Geldanlage

Startup-Crowdinvesting: 16% Rendite pro Jahr mit Seedmatch?

„Warum bin ich nicht selbst auf solch eine Idee gekommen?“, das frage ich mich manchmal, wenn ich davon höre, wie jemand mit etwas verblüffend Einfachem plötzlich einen Riesenerfolg hat. Oder ich sage mir: „Wenn ich in so etwas von Anfang an hätte investieren können, was für eine Rendite – einfach traumhaft!“

Kategorien
Geldanlage

Levermann-Experiment 2.0: Ein neuer Kauf und warum ich nicht in der Werbung arbeiten kann

Es ist eine spannende Zeit. Nach und nach verkünden die meisten Unternehmen, wie schlimm oder auch nicht das Geschäftsjahr 2020 abgeschlossen werden konnte. Es gibt dazu endlich konkrete Zahlen und demnächst die entsprechenden Jahresabschlüsse.

Kategorien
Geldanlage Passives Einkommen

Investieren aus dem Nichts: Das Bündnis mit dem Glück oder mit dem Strick?

Kennst du das noch?

Passiert dir mal ein Missgeschick. Ja, da hilft auch kein Gestöhne. Brichst du dir hin und wieder das Genick, sie werden trotzdem gar nicht löhnen.

Denn wer sich Arroganz versichert, der hat völlig ausgekichert. Denn bei der Arroganz beginnt vom ersten Augenblick das Bündnis mit dem Strick.

Das sang Otto Waalkes in einem „Werbespott“ zu einer großen Versicherung.

Kategorien
Geldanlage Passives Einkommen

Immobilien-Crowdinvesting-Experiment: Richtiger Umgang mit Risiko

In diesem „Duell“ zwischen Immobilien-Crowdinvesting und ETF-Sparplan läuft es gerade wie am Schnürchen – auf beiden Seiten. Trotzdem ist mir einmal mehr das Risiko – besonders auf der Crowdinvesting-Seite – bewusst geworden. Ich möchte das heute anhand von konkreten Beispielen verdeutlichen. Doch zunächst ein Rückblick auf die neuesten Änderungen in meinen beiden Portfolios

Kategorien
Geldanlage

Levermann-Experiment 2.0: FinLab ausführlich vorgestellt

Zum Börsenschluss des vorigen Wochenendes, also zum 19.02.2021, habe ich mein kleines Spieldepot wieder nach der Levermann-Strategie ausgewertet und nach neuen kaufenswerten Aktien gescannt.

Kategorien
Geldanlage Spielkram

Dauerbrenner „Wundertüte“ und wie sich an der Börse davon profitieren lässt

Die Idee ist schon alt, Wundertüten für Kinder gab es etwa seit der Zeit nach dem zweiten Weltkrieg. Sie kosteten ein paar Pfennige und enthielten Kleinkram, z. B. Süßigkeiten,  Bildchen und Spielereien. Solche kleinen Dinge, die Kinder mögen, und sei es nur wegen des Überraschungseffektes beim Auspacken.

Oftmals war irgendetwas zum Sammeln dabei. So wurde dann die nächste Wundertüte gekauft in der Hoffnung, ein fehlendes Stück zu bekommen.

Diese Idee hat überdauert und wurde immer weiterentwickelt.