Kategorien
Motivation+Gamification Sparen

Schulden abbauen – eine ultimative (Spiel-)Anleitung in 3 Schritten

Hattest du als Kind Angst vor dem Monster unterm Bett oder im Schrank?

Ja, heute schmunzelst du darüber!

Hast du Schulden, die dich bedrücken, egal ob allein oder mit der Familie?

Das ist dein Monster von heute!

Bald kannst du auch darüber schmunzeln.

Kategorien
Sparen

Günstig und gesund essen? So geht’s!

Dass man sehr günstig und gesund essen kann, wenn man selbst kocht bzw. zubereitet, ist nichts Neues.

Kompliziert ist das auch nicht. Es gibt eine Menge sehr einfacher Gerichte, an die sich wirklich jeder herantrauen kann.

Die Herausforderung besteht jedoch zum einen darin, immer wieder aufs Neue zu entscheiden, was es geben soll, und dann alle Zutaten bereit zu haben. Zum anderen ist da dann noch die Sache mit den Resten.

Denn selbst, wenn es auf das einzelne Gericht umgerechnet super günstig wird – es gibt z. B. im Web sehr viele Vorschläge für leckere und gesunde Mahlzeiten für unter 1 € –, bringt es ja nichts, wenn du dann den Rest der Zutaten wegschmeißt.

Ich möchte hier Schritt für Schritt zeigen, wie das mit dem günstigen Einkaufen und Essenzubereiten wirklich funktionieren kann.

Kategorien
Buchvorstellung Motivation+Gamification Sparen

Warum „Der reichste Mann von Babylon“ ein Finanz-Longseller ist, dessen Ratschläge noch heute nützlich sind

Das Buch „Der reichste Mann von Babylon“ mit den Untertiteln „Erfolgsgeheimnisse der Antike“ und „Der erste Schritt in die finanzielle Freiheit“ von George Samuel Clason ist bereits 1926 zum ersten Mal erschienen, zunächst nur auf Englisch („The Richest Man in Babylon“).

Es enthält Geschichten, die im antiken Babylon spielen, und kann als Ratgeber zum geschickten Umgang mit den eigenen Finanzen und den Start in die finanzielle Unabhängigkeit angesehen werden.

Übersetzt und in Deutschland veröffentlicht wurde es zum ersten Mal 1998. Bis heute verkauft es sich noch immer sehr gut, denn es ist anders als andere Ratgeber.

Kategorien
Vermischtes Sparen

Wie die gute alte Bibliothek dir hilft, schneller mit dem Vermögensaufbau zu beginnen

Wie die ersten Euros anlegen? Das ist eine Frage, die immer mal wieder in Blogbeiträgen, Youtube-Videos usw. behandelt wird. Egal, ob 100 €, 500 € oder welche Zahl auch immer exemplarisch genannt wird, meistens ist der erste Tipp dazu:

Investiere in deine Finanzbildung und kauf zunächst ein paar Bücher.

Dann kommen ein paar konkrete Empfehlungen, die gleich zu Amazon verlinken, wobei die Links Provisionslinks sind. Dagegen habe ich nichts einzuwenden, denn so etwas ist OK, wenn es gute Tipps sind.

Heute möchte ich jedoch mal eine andere Idee zeigen. Sie ist so banal, dass sie fast schon in Vergessenheit geraten ist, und zwar die gute alte Bibliothek. Ausleihe geht inzwischen fast genauso einfach, wie bei Amazon zu bestellen, nur kostet das kaum etwas.

Kategorien
Sparen

Beim Sparen geht es nicht um Geld

Während meines Studiums hatte ich einen Kommilitonen, der war ein richtiger Sparfuchs. Ich kannte ihn kaum, aber er besuchte manchmal die gleichen Lehrveranstaltungen wie ich. Dabei fiel mir auf, dass er oftmals auf sehr seltsamem Papier mitschrieb. Ja, es war in den 1990er Jahren, da hatte noch niemand einen Laptop und Skripte von den Vorlesungen gab es auch nicht.

Was war nun seltsam an seinem Papier? Er hatte keinen Collegeblock, sondern immer lose Blätter. Manchmal waren sie sogar bunt, mal gelb, mal lindgrün oder hellblau. So sprach ich ihn darauf an. Vielleicht hatte er ja einen Trick entdeckt, dass man das komplizierte Zeug besser versteht, wenn man auf bunte Zettel schreibt, wer weiß.

Kategorien
Vermischtes Sparen

3 Ideen für außergewöhnliche Adventskalender

Bald ist es wieder soweit, dann wird jeden Tag ein Türchen aufgemacht – oder ein Schächtelchen, vielleicht auch ein Säckchen – je nachdem wie der Adventskalender konstruiert ist.

Am schönsten sind doch immer die selbst gestalteten. Ich weiß noch, wie ich mich als Kind gefreut habe, als ich einen selbst gemachten Adventskalender bekam, der aus lauter Stoffsäckchen bestand, die meine Mutti alle einzeln genäht hatte. Jeden Tag waren da eine oder mehrere Leckereien drin.

Aber auch Adventskalender, die keine Süßigkeiten enthalten, können toll sein. Heute möchte ich drei besondere Ideen zeigen. Sie sind selbst gemacht, aber nicht zu kompliziert. Sie enthalten keine Süßigkeiten, aber auch keinen Schnickschnack, der nachher nur rumliegt, weil man das meiste davon doch nicht gebrauchen kann. Stattdessen ist jeden Tag etwas zur Beschäftigung darin.

Kategorien
Sparen

Die drei besten Payback-Hacks – einfach umzusetzen

Lohnt denn Payback überhaupt? Man sammelt und sammelt und kann dann irgendwann vielleicht eine Prämie auswählen. Muss ich auf alle Sonderaktionen achten, damit überhaupt etwas zusammenkommt? Was für ein Stress! Und dann können Punkte auch verfallen, oder? Dafür soll ich meine Daten hergeben?

Ich verrate dir in drei einfachen Payback-Hacks, wie du wirklich von Payback profitieren kannst, und zwar ohne großen Aufwand.

Kategorien
Sparen

Budgets, die sich (fast) automatisch einhalten lassen

Vor kurzem hatte ich darüber geschrieben, wie dir ein Haushaltsbuch dabei helfen kann, besser mit deinem Geld umzugehen und weiteres Sparpotenzial zu entdecken.

Aber vielleicht ist dir die Sache mit dem Haushaltsbuch zuwider oder du hast nach ein paar Wochen oder Monaten genug davon. Dann könnte die sogenannte „Umschlagmethode“ eine sinnvolle Alternative für dich sein.

Heute beschreibe ich diese schon recht alte Methode und Weiterentwicklungen davon.

Kategorien
Sparen

Haushaltsbuch leichtgemacht

Du möchtest einen Überblick darüber erhalten, wie viel du wofür bezahlst. Du willst nicht zu viel ausgeben und möchtest wissen, wo noch Sparpotenzial besteht?

So kannst du ruhiger schlafen oder Vermögensaufbau beginnen oder ausbauen. Möglicherweise möchtest du einfach mit weniger Geld auskommen, damit du weniger arbeiten musst und mehr Freizeit hast.

Ein Haushaltsbuch hilft dir dabei. Wie solltest du dieses am besten führen? Wie auch immer deine Haushaltsbuchführung aussieht, wenn sie ihren Zweck erfüllt, ist sie richtig.

Ich zeige heute ein paar mögliche Varianten – von super einfach bis nerdig. Such dir aus, was dir am besten gefällt, oder betrachte es als Inspiration für eine ganz andere eigene Lösung.

Kategorien
Sparen

Fünf Ursachen, warum Sparbemühungen scheitern – mit Lösungen

Du hast das Gefühl, das Geld rinnt dir durch die Finger. Der Dispo ist ständig am Limit. Du machst dir dauernd Sorgen. Du willst dir auch mal etwas Größeres leisten können. Was wird nur später, wenn du Rentner bist?

Also nimmst du dir vor, ein wenig bewusster mit deinem Geld umzugehen und zu sparen, um deine Situation zu verbessern. Eigentlich müsste das doch möglich sein. Denn du verdienst Geld und das müsste doch für deine normalen Ausgaben reichen und auch noch etwas übrig bleiben können.

Gut, du erfüllst also die Voraussetzung, um überhaupt etwas sparen zu können. Ganz banal: Du solltest es schaffen können, dass deine Einnahmen höher sind als deine Ausgaben.

Nun legst du los und beginnst zu sparen. Mag sein, dass es am Anfang auch ganz gut klappt. Doch dann passiert etwas Unvorhergesehenes, eine vergessene Rechnung oder es geht irgendetwas kaputt und muss ersetzt werden. Was auch immer, es wirft dich zurück. Du hast keinen Bock mehr und das war’s dann.

Warum ist das so schiefgegangen und wie geht müheloses Sparen? Ich zeige dir hier die fünf häufigsten Ursachen, woran Sparbemühungen scheitern, und Lösungen dazu.