Mein aktuelles Projekt: Krake

Projekt KrakeJe mehr Geldanlage-Experimente ich durchführe, desto mehr technische Unterstützung in Form von Excel-Tools schaffe ich mir dazu. Inzwischen habe ich eine zusätzliche Tools-Seite aufgebaut, die lauter solchen technischen Kram enthält. Ganz oft habe ich Fragen nach Buchempfehlungen bekommen, wo man es lernen kann, solche Tools zur automatischen (Finanz-)Datengewinnung mittels Excel-VBA zu bauen. So ein richtig passendes Buch oder einen Videokurs dazu, mit dem man bei fast Null anfangen kann und dann recht schnell genau diese Dinge lernt, ohne sich mit zu viel zusätzlichem Kleinkram beschäftigen zu müssen, habe ich nicht gefunden. Also habe ich beschlossen, selbst solch ein Buch zu schreiben. Das Ganze hat von mir den Arbeitstitel „Projekt Krake“ bekommen.

Weiterlesen

Levermann-Dienstag: Neues Vergleich-Depot!

Levermann-Experiment VerlaufHab ich etwa das gleiche Titelbild für diesen Levermann-Artikel verwendet wie schon vor zwei Wochen? Nein, ich erzeuge alle zwei Wochen ein neues. Aber ich muss schon zugeben, dass sich gegenüber dem letzten nicht viel verändert hat. Je länger das insgesamt läuft, desto weniger fallen eben zwei Wochen ins Gewicht. Ich bin aber froh, dass ich dieses Mal keinen Wechsel vornehmen musste. Dafür habe ich mir nun ein besseres Vergleich-Depot überlegt.

Weiterlesen

Ponzi-Schema!

Carlo Ponzi, ein italienischer Immigrant in den USA, hatte um 1920 eine Geschäftsidee. Durch Zufall bekam er mit, dass internationale Post-Antwortscheine in Europa nur ein Bruchteil dessen kosteten, was man in Amerika dafür bezahlen musste. Also gründete er eine Firma, stellte Mitarbeiter an, die diese Scheine in Europa für ihn kauften, um sie dann in Amerika mit Gewinn zu verkaufen. Er warb dazu Geld von Investoren an und versprach dafür extrem hohe Rendite: 50% innerhalb von 45 Tagen. Er zahlte zuverlässig, alles lief zunächst bestens.

Weiterlesen

Meine extra Tools-Seite

VBA-Tools, Screen ScrapingEs gibt sie schon eine ganze Weile, so ist es an der Zeit, sie heute mal hier zu erwähnen. Ich habe unter einer weiteren Webadresse eine zusätzliche Seite erstellt, auf der ich technische Dinge rund um meine Tools (meistens Excel-VBA) zeige.

Auf der Tools-Seite beschreibe ich einiges an nützlichem Kleinkram. Demnächst wird noch das eine oder andere hinzukommen. Außerdem befindet sich dort der Tools-Download-Bereich. Meine Newsletter-Abonnenten kennen diesen bereits, denn im Newsletter verrate ich das jeweils aktuelle Passwort dafür.

Weiterlesen

Levermann-Dienstag: Schneller Abflug

Am vorigen Mittwoch hatte ich mal wieder so eine Vorab-Bewertung durchgeführt und mich schon gefreut, weil alle Aktien in meinem experimentellen Levermann-Depot noch genügend Punkte hatten. Bis Freitag würden sich wohl keine Änderungen mehr ergeben, oder? Doch dieses Mal ist der seltene Fall gleich zweimal eingetreten, denn zwei der Unternehmen meldeten am Donnerstag Quartalszahlen. Das reichte aus, um deren Bewertung auf Verkaufen umschlagen zu lassen.

Weiterlesen

Asche auf mein Haupt!

Verdammte Sch…PIEP…! Da hab ich wohl einen Fehler gemacht. Wie konnte mir das nur passieren? Letzte Woche hatte ich auf meinem Blog einen Gastartikel veröffentlicht, ohne zu überprüfen, ob das, was darin steht, 100%ig so stimmt.

Da hatte mich jemand kontaktiert und darum gebeten, für meinen Blog einen Artikel schreiben zu dürfen, in dem er auf eine seiner Nischenseiten verlinkt. Er ging damit mir gegenüber sehr ehrlich um. Ich fand das auch in Ordnung. Wenn er eine wirklich gute Lösung für ein Problem präsentiert, warum soll er dann nicht ein wenig Provision bekommen, wenn jemand ein entsprechendes Angebot in Anspruch nimmt?

Weiterlesen

Prepaid-Kreditkarten sind nicht die beste Lösung aus dem Schlamassel

In diesem Artikel sollte es um ein kleines Wegstück am Anfang auf meiner „Wohlstandskarte“ gehen, und zwar aus dem „Land der Schulden“ oder „Geht-so-Land“ als Ausgangspunkt. Zu diesem Thema (zum Glück) relativ ahnungslos freute ich mich über einen Gastbeitrag, in welchem der Autor Prepaid-Kreditkarten als Lösung zum „Überweisen ohne Konto“ präsentiert.

Aufgrund eigener Nichtbetroffenheit und zugegeben eigener Faulheit hatte ich selbst dazu nicht weiter recherchiert und den Gastartikel einfach wiedergegeben. Gegen die Affiliate-Links auf den Seiten des Gastautors hatte ich nichts einzuwenden, da ich davon ausgegangen war, dass diese im Zusammenhang mit einer sehr guten Problemlösung stehen.

Weiterlesen

Levermann-Dienstag: Neuer Vergleich?

Mehr als zweieinviertel Jahre läuft mein Levermann-Experiment nun schon. Allein in diesem Jahr gab es bereits etliche Transaktionen. Deshalb freue ich mich, dass es diesmal eine entspannte Bewertungsrunde gab. Alle meine zwölf Aktien im Depot hatten am Bewertungsstichtag, also am letzten Freitag, noch genügend Punkte, um bleiben zu dürfen. So hatte ich mal wieder Zeit für grundlegende Gedanken.

Weiterlesen

Nach langer Zeit eine Aktion im Graham-Depot

Für frühestens Ende März 2018 hatte ich mir vorgenommen, wieder auf die Suche nach Aktien zu gehen, die einen Großteil der zehn Regeln nach Benjamin Graham erfüllen. Der März ist nun vorbei, und ich habe eine Aktie gefunden, die vier der fünf Qualitätsregeln und zwei der fünf Bewertungsregeln erfüllt. Bei der fünften Qualitätsregel bin ich bereit, in dem Fall ein Auge zuzudrücken.

Weiterlesen

Levermann-Dienstag: Klein gegen groß

Heute habe ich in meinem experimentellen Levermann-Depot wieder eine Aktie mit kleiner Marktkapitalisierung gegen eine Large Cap Aktie ausgetauscht. Ich muss ehrlich sagen, dass ich das ganz gut finde. Bei den kleineren Aktien hatte ich doch immer ein wenig Bedenken, ob die Kurse nicht schon allein durch die Veröffentlichung solcher Levermann-Depots wie meinem beinflusst würden. Nun sind nur noch zwei ganz kleine Werte im Depot, alle anderen sind große. Sollte sich die Levermann-Strategie mit solchen großen Aktien langfristig als erfolgreich erweisen, können wir derartige Einflüsse mit großer Wahrscheinlichkeit ausschließen.

Weiterlesen

« Ältere Einträge