Kategorien
Ausgaben Einkommen Geldanlage

Vermögensbildung in der Corona-Krise – vom Reproduktionsfaktor zum Zinseszins

Ob in Corona-Zeiten oder sonst wann – Vermögensbildung folgt immer dem gleichen Prinzip:

Geld vom Einkommen abzweigen – das nennt sich Sparen – und es in gewinnbringende Projekte stecken – das nennt sich Investieren. Die Gewinne aus diesen Investitionen und weiteres vom Einkommen gespartes Geld in mehr gewinnbringende Investitionen stecken. So bildet sich Vermögen.

Kategorien
Geldanlage

Experiment LEGO-Investment: Rendite wie mit dem legendären Millenium Falcon – so geht‘s

Ende 2018, als ich das erste Mal etwas über „LEGO als Investment“ erfuhr, staunte ich noch sehr über das Beispiel des LEGO-Sets „Millenium Falcon“, das in einem Galileo-Beitrag als Beispiel dafür genannt wurde, wie lukrativ diese Art des Investments sein kann. Inzwischen habe ich mich mehr über diese ungewöhnliche Idee informiert und in einem kleinen „Experiment LEGO-Investment“ ein wenig „geübt“.

Kategorien
Einkommen Geldanlage

Investieren aus dem Nichts: Die erste Investition steht bevor

Wie kann man bereits mit dem Investieren in Aktien beginnen, wenn man gar nichts zum Investieren übrig hat? Das ist die Frage, der ich in diesem spielerischen Experiment auf den Grund gehen möchte. Ich probiere es einfach aus.

Die Idee: Ab und zu im Internet verfügbare Mini-Einkommensquellen nutzen – immer jeweils so lange, bis 25 EUR zusammengekommen sind. Ab 25 EUR ist es bereits möglich, in Aktien oder ETFs zu investieren.

Kategorien
Geldanlage

Experiment Levermann-Depot: Warum Aktien mit sieben oder mehr Levermann-Punkten keine Kaufkandidaten sein müssen

Es läuft noch, mein Experiment Levermann-Depot, auch wenn ich in letzter Zeit weniger darüber schreibe. Aber es läuft aus. Nicht in dem Sinne, dass ich jetzt kneife und das Spiel beende, sondern die Aktien verabschieden sich eine nach der anderen aus dem Portfolio.

Die Strategie folgt nun einmal einem Punktesystem und wenn eine Aktie unter eine bestimmte Punktezahl fällt, wird sie verkauft – ohne Pardon. Ich verkaufe ab drei Punkten abwärts. Gekauft werden kann eine Aktie, wenn sie eine Mindestpunktezahl erreicht. Ich habe dafür sieben Punkte vorgegeben.

Kategorien
Selbstmanagement Sparen

Günstig und schnell: selbstgebackenes Brot mit Sonnenblumenkernen

Gesund essen und dafür so selten wie möglich einkaufen gehen. Das schützt nicht nur vor Corona-Ansteckung, sondern spart auch noch Zeit und Geld. Aufgrund besserer Planung wird weniger weggeworfen. Finde ich gut.

Kategorien
Geldanlage

Mein ETF-Weltportfolio – so hab ich’s gebaut

Meine erste Begegnung mit ETfs lässt sich verkorkst nennen. Das war im Jahr 2008. Ich hatte einen Sparplan auf einen MSCI-World-ETF gestartet. Dieser wurde zweimal ausgeführt. Dann wurde der ETF aufgelöst und meine Anteile eingelöst – für etwas weniger als ich dafür bezahlt hatte. Ich war bockig. Das Thema Investieren in Exchange Traded Funds war für mich zunächst durch – für etwa sieben Jahre.

Kategorien
Einkommen Geldanlage

Die „Investieren aus dem Nichts“-Challenge – Ich probiere ein zweites „Nichts“ aus

Vor ein paar Tagen hatte ich eine verrückte Idee zu einer Art Spiel: Zwei negative Aussagen oder Erfahrungen so miteinander zu kombinieren, dass etwas Positives dabei herauskommen kann. Welche sind das?

Kategorien
Geldanlage

Experiment LEGO-Investment: Das Musterdepot ist voll

Heute gibt es ein kleines Update in diesem Spiel, denn die beiden LEGO-Sets, die ich beim letzten Mal bestellt hatte, sind inzwischen bei mir angekommen. Ich habe die beiden neuen Sets nun unter Berücksichtigung von Rabatt und Payback in die Übersicht aufgenommen und gleich eine neue Bewertung durchgeführt.

Kategorien
Geldanlage

Investieren kann so einfach sein – egal ob Crash oder nicht

Wenn mich jemand fragt, nach welcher Strategie ich in Aktien investiere, dann sage ich „Value Investing!“ Das meine ich wortwörtlich: Ich investiere in Werte, denn gute Unternehmen sind etwas wert und durch den Kauf von Aktien gehören mir Teile davon.

Ich behaupte, dass man dazu kein Finanzgenie sein muss, sondern dass ein wenig gesunder Menschenverstand und etwas Lernbereitschaft ausreichen, um damit Erfolg zu haben.

Kategorien
Geldanlage

Challenge: Investieren aus dem Nichts

Content.de Meets Consorsbank

Wo wir momentan fast alle zu Hause sitzen, ist das Thema „Online Geld verdienen“ so aktuell wie nie zuvor. Eine Idee, die dabei oft aufkommt, besteht z. B. darin, über Textplattformen wie content.de Aufträge für kleine Artikel o.ä. abzuarbeiten. Ich habe das ausprobiert, aber nicht erst jetzt, sondern schon vor einigen Jahren.

Ich nehme es gleich vorweg, dass es kaum jemand (auch ich nicht) schafft, dadurch ein lohnendes Einkommen zu generieren. Ich habe aber eine Idee, solche Textplattform und vielleicht später auch andere Mini-Einkommensquellen für eine Challenge zu verwenden. Ich nenne sie: „Investieren aus dem Nichts“ und möchte damit der Ausrede: „Zum Investieren habe ich kein Geld übrig“ entgegenwirken. Ich möchte am praktischen Beispiel zeigen, wie man das Investieren lernen und ausprobieren kann, ohne erst sehr viel ansparen zu müssen.