Kategorien
Levermann-Experiment

Wasserstandsmeldung zum Experiment Levermann-Depot

Eigentlich gibt es wieder nichts Spannendes zu diesem Spiel zu schreiben und das ist gut so. Keine Verkäufe und keine Käufe in den letzten zwei Wochen, so kostet es keine Spesen und kann sich in Ruhe weiterentwickeln. Also zeige ich heute einfach nur die Depotübersicht.

Kategorien
Investieren aus dem Nichts

Investieren aus dem Nichts: Der bequeme Weg

Heute geht’s weiter in der „Nichts-Challenge“. Was ist das? Ausredenkiller und Lernspiel zugleich: Minieinkommensquellen, die eigentlich nicht lohnen, werden verwendet, um kleine Aktieninvestments zu tätigen, die eigentlich auch nicht lohnen.

Aber uneigentlich läppert es sich nach und nach zusammen und Kleinvieh macht auch Mist – hier in Form von erstem, mikroskopisch kleinem passiven Einkommen. So muss man nicht erst lange sparen, kann die Ausrede „ich hab kein Geld übrig“ in den Skat drücken und stattdessen gleich loslegen, ohne viel verlieren zu können. Bestimmt ist das auch als Taschengeldspielchen für Kinder geeignet. Und anstatt nur zu beschreiben, wie so etwas theoretisch geht, mache ich das einfach wirklich und zeige es hier auf meinem Blog.

Kategorien
Vermischtes

Startup-Crowdinvesting-Projekt: Lecker, aber Investment?

Vor ein paar Wochen hatte ich über mein erstes Seedmatch*-Investment geschrieben und meinen Beurteilungsprozess dazu erklärt. Es handelte sich dabei um KERNenergie Store.

Heute möchte ich ein Beispiel für ein Projekt zeigen, welches ich aussortiert habe, und ich möchte beschreiben, warum. Natürlich kann ich mich irren, und das Ding geht durch die Decke. Das würde ich den Gründern auch von Herzen gönnen. Aber hier geht es nicht um Gönnen, sondern um (mehr oder weniger) sachliche Überlegungen.

Kategorien
Aktien-Investment

Die sieben Anti-Dividenden-Schlümpfe

Kannst du dich noch an die Schlümpfe erinnern? Jeder Schlumpf hat eine besondere Eigenschaft, Fähigkeit oder Vorliebe und nach der ist er benannt. Fauli-Schlumpf schläft fast immer, Torti-Schlumpf bäckt den ganzen Tag, Schlaubi-Schlumpf weiß immer alles (besser) usw.

Es gibt aber noch mehr Schlümpfe als in den Comics und Filmen. Es sind die sieben Anti-Dividenden-Schlümpfe. Sie heißen: Einfallslosi, Verschwenderli, Steuerli, Quellensteuerli, Verrechnerli, Abzieherli und Nichtbesserli. Ich glaube, es sind entfernte Verwandte von Schlaubi-Schlumpf.

Heute erfährst du, wie die so drauf sind und was ich ihnen antworte. Aber gleich vorweg: Sie sind genauso knuffig wie die anderen Schlümpfe und ich hab auch sie lieb.

Kategorien
Levermann-Experiment

Besseres Bewerten im neuen Levermann-Experiment

In meinem Levermann-Artikel von vor zwei Wochen hatte ich beschrieben, wie ich es schaffen möchte, dass das neue Levermann-Experiment entspannter verläuft. Dazu gehört, im Einzelnen mit etwas mehr Augenmaß zu bewerten anstatt nur stur auf die per Excel-Tool automatisch ermittelten Scores zu achten. Denn schließlich ist das Tool mein Knecht und nicht umgekehrt. Heute zeige ich dazu zwei konkrete Beispiele. Aber zunächst wieder der Gesamtüberblick.

Kategorien
Aktien-Investment

Aktienfinder oder Aktien.guide – Welches Tool ist besser?

Ich gebe zu: Das ist eine dumme Frage! Die Antwort hängt von deiner persönlichen Anlagestrategie und von deinen Anforderungen an ein gutes Tool ab.

Während der Aktienfinder sehr viele Wirtschaftsdaten und eine Reihe Bewertungskennzahlen über lange Zeiträume besonders übersichtlich grafisch aufbereitet und dazu noch zahlreiche Filter- und Rankingmöglichkeiten zur Verfügung stellt, hat sich der Aktien.guide* auf einfach zu erfassende Scoring-Systeme (punktebasierte Bewertungen) spezialisiert, die jedoch ebenfalls auf einer Menge Daten beruhen.

Der Aktienfinder ist besonders für Dividendeninvestoren wie mich interessant und ich bin nach wie vor Aktienfinder-Fan.

Den Aktien.guide habe ich bisher nur als Zusatzspäßchen für mein Levermann-Experiment 2.0 verwendet, indem ich die darin angebotenen Levermann-Bewertungen mit meinen eigenen verglichen habe.

Aber seit kurzem wird im Aktien.guide auch ein Scoring-System für Dividendeninvestoren angeboten. So wird dieses Tool auch für meine Hauptanlagestrategie interessant.

Anstelle die Frage nach dem besseren Tool zu beantworten, möchte ich heute zeigen, wie sich beide Tools in Kombination verwenden lassen, um sehr gute Dividendenaktien zu finden.

Kategorien
Immobilien

Baustellenbesuch (Experiment Immo-Crowdinvesting gegen ETF-Sparplan)

In meinem kleinen Duell Immobilien-Crowdinvesting gegen ETF-Sparplan ging es inzwischen wieder eine Runde weiter. Das passiert immer etwa um den 23. eines jeden Monats, denn das ist der Termin für die Sparplanausführung bei comdirect.

Zu der Zeit gibt es jeweils eine Sparrate über 30 € auf beiden Seiten. Auf der ETF-Sparplanseite werden diese 30 € plus ein kleiner Betrag als Wiederanlage der Ausschüttungen per Sparplan sofort in den folgenden ETF gesteckt: iShares Developed Markets Property Yield UCITS ETF (WKN: A0LEW8).

Auf der Immobilien-Crowdinvesting-Seite landen die 30 € zunächst in einem virtuellen Topf und wenn ein neues Projekt bei BERGFÜRST* angeboten wird, investiere ich in dieses, sofern es der Topf hergibt. Da es in letzter Zeit weniger BERGFÜRST-Projekte gab, hatte ich meinen Investmentbetrag pro Projekt von bisher 30 € auf zwischenzeitlich 40 € angehoben, um den Bargeldtopf, der mit der Zeit immer größer wurde, abzubauen.

Kategorien
Vermischtes

Startup-Crowdinvesting – mein Auswahlprozess und mein erstes Seedmatch-Investment

Ich habe es getan! Über Crowdinvesting in ein Startup investiert – in KERNenergie Store! Aber nein, es geht nicht um Atomstrom, sondern um leckere Snacks aus Kernen und Nüssen. Seit meinem letzten Artikel über die Startup-Crowdinvesting-Plattform Seedmatch* sind zwei Monate vergangen und es gab bzw. gibt dort seitdem eine ganze Reihe von Investmentangeboten. Warum habe ich mich für KERNenergie Store entschieden? Welche Vorgehensweise beim Investieren in solche Angebote halte ich überhaupt für sinnvoll?

Kategorien
Levermann-Experiment

Das neue Levermann-Experiment soll entspannter bleiben

Nun ist in meinem Levermann-Experiment 2.0 das erste halbe Jahr fast vorbei und es ging bisher tatsächlich etwas entspannter zu als im vorigen. Anfang Mai hatte ich die zwölfte und damit letzte Position im Depot besetzt und es besteht bis jetzt noch kein Anlass zu einer Änderung.

Kategorien
Immobilien

Mein Immobilien-Crowdinvesting-Duell: Ein neuer Punkt auf der Karte + Neues zu Bellavista Mallorca

Es ist wieder einmal an der Zeit, eine Übersichtskarte zu diesem Experiment zu zeigen. Bei meinen letzten Artikeln war ich nicht in der Lage dazu. Jetzt habe ich das nachgeholt und meine Projekte-Karte um die noch fehlenden Punkte ergänzt und die Punkte zu den inzwischen zurückgezahlten Darlehen in Grün umgefärbt.

Die „Kontrahenten-Seite“ zum Immobilien-Crowdinvesting zeige ich natürlich auch wieder. Dabei handelt es sich um einen Sparplan über einen ETF, der in Aktien von Immobilienfirmen investiert.

Jeden Monat stecke ich jeweils 30 € in beide Seiten und lasse diese ungleichen Gegner gegeneinander antreten.