Kategorien
Immobilien

Immobilien-Crowdinvesting-Duell: Noch ein Projekt und grüne Punkte

In dieser Woche ist es mir gelungen, meinen letzten Freetrade auf dem Handelsplatz von BERGFÜRST* einzulösen. So habe ich gebührenfrei 40 € in ein bestehendes Projekt stecken und damit den Bargeldtopf auf der Immobilien-Crowdinvesting-Seite etwas weiter abbauen können.

Beim letzten „normalen“ Kauf war ich zu faul, meine Immobilien-Crowdinvesting-Karte zu ergänzen, zumal es sich einfach nur um einen weiteren Punkt auf dem „Wien-Haufen“ gehandelt hätte. (Siehe: Ein neues Projekt – zur Abwechslung in Wien)

Aber das in dieser Woche über den Handelsplatz gekaufte Projekt – es handelt sich um „Palais Bingen II“ – habe ich eingezeichnet und bei der Gelegenheit auch einen weiteren Wien-Punkt gesetzt.

Außerdem konnte ich Boizenburg grün färben, denn „Pflegezentrum Boizenburg“ ist im August vorzeitig samt Zinsen zurückgezahlt worden.

Die Immobilien-Crowdinvesting-Karte

So sieht mein Werk nun also aus. Die roten Punkte sind die aktuellen Projekte. Die grünen stehen für die bereits zurückgezahlten.

Karte mit eingezeichneten Immo-Crowdinvesting-Projekten: 18 rote und 4 grüne Punkte

Die andere Seite: der ETF-Sparplan

Dazu gibt es nicht so viel zu sagen. Der ETF (iShares Developed Markets Property Yield UCITS ETF, WKN: A0LEW8) lieferte Ende August wieder die vierteljährliche Ausschüttung. Diesmal waren es 3,26 €. Ansonsten ist der Sparplan brav ausgeführt worden.

Die aktuellen Stände beider Seiten, 17.09.2021

Immobilien-Crowdinvesting

Sparraten gesamt:690,00 EUR
investiert aktuell:649,94 EUR
in Anzahl Projekte:18
zurückgezahlte Projekte:4
zurückgezahlt:120,00 EUR
davon reinvestiert:120,00 EUR
Sparraten Restgeld:50,00 EUR
Ausschüttungen:30,62 EUR
davon reinvestiert:9,94 EUR
Bargeldbestand:70,68 EUR
Wert der Anteile:650,00 EUR
Gesamtwert:720,68 EUR

ETF-Sparplan

Sparraten gesamt:690,00 EUR
investiert gesamt:693,05 EUR
in Anzahl ETF-Anteile:31,98
Sparraten Restgeld:0,00 EUR
Ausschüttungen:14,54 EUR
davon reinvestiert:3,05 EUR
Bargeldbestand:11,49 EUR
Wert der Anteile:787,67 EUR
Gesamtwert:799,16 EUR

Wie geht es weiter?

Mein Neuerwerb „Palais Bingen II“ mit einer Verzinsung von 6% läuft nur noch ein knappes halbes Jahr. Das nächste geplante Projektende „Hamburg Berner Str. 25-29“ ist auch schon im März kommenden Jahres.

Vielleicht werden weitere vorzeitig zurückgezahlt. Das ist mir bisher schon bei zwei meiner BERGFÜRST*-Investments passiert, und zwar „Alte Glockengießerei Rüdersdorf“ und „Pflegezentrum Boizenburg“.

Ich will mich darüber natürlich nicht beschweren, besser vorzeitige Rückzahlung als Pleite. Aber das Kapital muss dann immer wieder neu angelegt werden. Aber neue BERGFÜRST-Projekte schießen nicht gerade wie Pilze aus dem Boden. So wird mir nichts weiter übrigbleiben, als jeweils mehr in die einzelnen Projekte zu stecken.

Vor kurzem hatte ich mir vorgenommen, bei jedem neuen Angebot ungefähr die Hälfte des im Immo-Topf verfügbaren Bargeldes auf einen Zehner gerundet zu investieren. Dabei bleibe ich auch.

Alles zu diesem Experiment

Im Oktober 2019 hatte ich dieses Experiment gestartet. So werde ich wohl demnächst einen „2-Jahres-Artikel“ dazu veröffentlichen.

Ansonsten findest du weitere Infos (Erklärung der Idee usw.) und die aktuellen Stände wöchentlich aktualisiert auf dieser Seite:

Experiment: Immobilien-Crowdinvesting gegen ETF-Sparplan

Disclaimer

Das hier ist weder Anlageberatung noch Aufforderung zum hirnlosen Nachmachen.

Mit * markierte Links sind Affiliate-Links. Über jeden Abschluss darüber erhalte ich eine kleine Provision.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.