Kategorien
Immobilien

Experiment Immo-Crowdinvesting gegen ETF-Sparplan: Zwei neue Projekte und weiterhin Spannung bei Galerie Konze Dortmund

Das letzte Mal hatte ich im April etwas zu diesem Investment-Experiment geschrieben. Heute mal wieder ein Update: Es gab zwei neue BERGFÜRST-Projekte. Bei Galerie Konze Dortmund, meinem ersten Projekt, das ins Schlingern geraten ist, bleibt es spannend. Auf der anderen Seite gab es eine Ausschüttung beim Immobilien-ETF-Sparplan.

Die Immobilien-Crowdinvesting-Seite

Die beiden neuen BERGFÜRST-Investments

Das sind:

  • Hasenheide Berlin: Errichtung von acht Wohneinheiten, Laufzeit: bis 30.09.2024, Zinsen: 6,00 % p. a., zahlbar zum Laufzeitende
  • Kitzbühel – Aschbachbichl: Chalet mit Pool, Heimkino und Weinkeller, Laufzeit: bis 30.06.2025, Zinsen: 6,50 % p. a., zahlbar zum Laufzeitende

Ich habe 50 € bzw. 40 € hineingesteckt.

Ich finde es bezeichnend, dass es wohl nur noch Investments zu geben scheint, zu denen die Zinsen erst endfällig gezahlt werden. Das heißt, sämtliche Zinsen gibt es am Schluss zusammen mit der Rückzahlung, sofern das alles glatt läuft.

Seit ich mit diesem Experiment begonnen habe, kann ich beobachten, dass die Bedingungen für die Anleger*innen schleichend ungünstiger werden. Während es anfangs noch Projekte mit halbjähriger Auszahlung der Zinsen gab, ging es dann über zu Zahlungen einmal im Jahr und in letzter Zeit scheint es nur noch endfällige zu geben.

Aber ich will mich nicht beschweren, sondern ziehe einfach mein Experiment weiter durch.

Die aktuelle Projekte-Karte

Karte mit eingezeichneten BERGFÜRST-Projekten

Insgesamt bin ich derzeit in 21 BERGFÜRST-Projekte investiert, 8 sind bereits zurückgezahlt worden.

Der aktuelle Stand der Immobilien-Crowdinvesting-Seite

Sparraten gesamt:960,00 EUR
investiert aktuell:950,00 EUR
Ausschüttungen/Gewinn bisher:36,52 EUR
Bargeldbestand:46,52 EUR
aktuelle Projekte:21
zurückgezahlte Projekte:8
Wert der Anteile:950,00 EUR
Gesamtwert:996,52 EUR

„Sorgenkind“ Galerie Konze Dortmund

Hier gab es zwischendurch Verzögerungen bei der Zinszahlung. Zum 31.12.2021 war die fällig und wurde zunächst nicht geleistet. Das ging so weit, dass der Sicherheitentreuhänder eingeschaltet wurde. Anfang April 2022 wurden die Zinsen dann doch noch gezahlt.

Das Laufzeitende ist der 30.06.2022. Inzwischen ist der Bericht vom ersten Quartal 2022 veröffentlicht worden. Den kann man nur als registrierter Nutzer im Bereich „Dokumente“ der Projektseite sehen. Immerhin muss man dazu nicht selbst investiert sein, nur bei BERGFÜRST angemeldet.

Darin steht, dass die Liquidität der Gesellschaft nicht ausreiche, um allen Verpflichtungen nachzukommen und dass an Verzögerungen und „Kostenexplosion im Bauwesen“ läge. Weiterhin erfährt man dort, dass geplant sei, den Darlehensvertrag mit der Bank um ein Jahr zu verlängern und dass das schon vorgeschlagen sei.

Ich vermute, dass sich die Laufzeit dann um ein Jahr verlängern wird und dass wir Anleger*innen demnächst wohl darüber informiert werden. Es wäre nicht das erste Projekt, wo das passiert. Ich hatte so etwas bereits und das ist am Ende auch gut gegangen. Allerdings war dort der Sicherungsfall wie bei Galerie Konze noch nicht eingetreten.

Warten wir’s ab.

Die Immobilien-ETF-Sparplan-Seite

Die ist super einfach und läuft automatisch über den iShares Developed Markets Property Yield UCITS ETF (WKN: A0LEW8).

Auch in diesen „Topf“ kommen monatlich 30 €. Es werden inzwischen aber jeweils rund 31 € angelegt, um auch die Ausschüttungen langsam zu reinvestieren.

Diese Seite schwankt natürlich stärker. Aber inzwischen liegt sie vorn.

Der aktuelle Stand der ETF-Sparplan-Seite

Sparraten gesamt:960,00 EUR
investiert gesamt:971,28 EUR
in Anzahl ETF-Anteile:42,765
Ausschüttungen:29,39 EUR
davon reinvestiert:11,28 EUR
Bargeldbestand:18,11 EUR
Wert der Anteile:1.038,33 EUR
Gesamtwert:1.056,44 EUR

Ausschüttungen bisher

DatumBetrag
28.11.20190,13
27.02.20200,59
28.05.20201,30
27.08.20201,58
27.11.20201,59
25.02.20212,76
27.05.20213,33
26.08.20213,26
25.11.20213,33
25.02.20225,61
26.05.20225,91
Gesamt:29,39

Die zentrale Seite zu diesem Experiment

Die aktualisiere ich wöchentlich und sie steht unter diesem Link:

Experiment: Immobilien-Crowdinvesting gegen ETF-Sparplan

Nachtrag vom 04.06.2022

Am selben Tag noch, nachdem ich diesen Beitrag veröffentlicht hatte, wurde ein weiteres Projekt angeboten, und zwar:

  • Quartier Wendelsteinblick II – Schliersee

Dafür gibt es 6 % Zinsen, aber immerhin mit jährlicher Fälligkeit. Es ist der zweite Teil eines Projektes, bei dem Landhausvillen am Schliersee gebaut werden.

Den ersten Teil hatte ich verpasst. Also habe ich nun noch 40 € hier hinein investiert und habe bis auf einen kleinen Rest den Bargeldtopf auf der Crowdinvesting-Seite ausgeschöpft.

Aber dieser Zustand wird bestimmt nicht lange anhalten, denn am 30.06.2022 wird Hamburg – Berner Straße 25-29 fällig.

Disclaimer

Das hier ist wie immer keine Anlageberatung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.