Kategorien
Motivation+Gamification Vermischtes

Erste Micro-Erträge bei meinen Mini-Musikinvestments über Global Rockstar

Eigentlich zähle ich diese Genussrechte an Songs nicht zu ernsthaften Investments, sondern sehe das eher als Lotto-Ersatz.  

Wovon rede ich? Global Rockstar ist ein Label mit angeschlossener Investmentplattform, über die in Musik investiert werden kann. Dadurch übernehme ich einen Teil des Risikos, dass der Song floppt, aber habe auch die Chance schöner Erträge, wenn ich einen Hit dabeihaben sollte.

Allerdings hält sich diese Chance für mich wohl in Grenzen, denn ich kann einfach nur in solche Titel investieren, die mir selbst gefallen. Damit kann von breit gestreut keine Rede sein. Aber was soll’s. Ich fühle mich damit einfach am wohlsten. Irgendwer außer mir wird die schon mögen und bei Spotify usw. anhören.

Bisher habe ich in sieben Titel investiert, immer zwischen 10 € und 20 €, womit ich jeweils einen Anteil von 0,1% bis 0,2% gekauft habe.

Mein erstes Global Rockstar-Investment ging mit 10 € in „Ananas“ von Zweimann. Mein zweites mit 16 € in „For you“ von Risingblue. Letzterer Titel wurde noch im Oktober 2021 veröffentlicht und nun – gut drei Monate später – gab es die ersten Tantiemen dafür, und zwar unterm Strich stolze 61,65 €. Davon stehen mir 0,2% zu, das sind die ersten 0,12 €. Dabeisein ist alles! Immerhin sind das bereits 0,75% von meinem Investment.

Cover zu "For you" von Risingblue
Link führt zu Global Rockstar. Dort gibt es einen Ausschnitt aus dem Titel.

Im November 2021 wurden zwei weitere „meiner“ Songs veröffentlicht, und zwar mein erstes Investment „Ananas“ von Zweimann und „Sailor“ von Adam Bü & Moodygee. Dafür müssten dann im nächsten Monat die ersten paar Cent hereinpieseln.

Keine Ahnung, ob ich da irgendwo jemals den Break Even erreichen werde, aber wenn nicht – hey, es ist nur eine Art Lotto-Spiel und ich habe die Künstler unterstützt, deren Musik ich mag. Was will man mehr?

Mehr dazu

Lotto-Alternative: Keine Ananas auf der Pizza

Wirklich ein Smart Contract: ein Cashflow produzierendes Krypto-Investment

2 Antworten auf „Erste Micro-Erträge bei meinen Mini-Musikinvestments über Global Rockstar“

Hallo Petra,
ich lese Deine News immer recht gerne denn Deine Investitionen sind im normalen Rahmen.
Bei Global Rockstar bin ich mit zwei Investitionen zu jeweils 1% investiert. Mal sehen ob da was hängen bleibt. Anderseits unterstützt man kleine Künstler.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.