Kategorien
Levermann-Experiment

Ein Jahr Levermann-Experiment 2.0

Nun läuft mein neues Levermann-Experiment 2.0 auch schon wieder ein Jahr. Darum gibt es heute eine Zusammenfassung mit Chart-Darstellung.

Der Chart-Verlauf im Vergleich zum Benchmark-Depot

Chart - zwei Linien - eine für das Levermann-Depot - die liegt über der zweiten für das Benchmark-Depot

Wie man sieht, hat das Jahr mit einem neuen Höchststand geendet. Die magische Marke von 18.000 € wurde geknackt.

Das Benchmark-Depot besteht aus nur einem ETF, und zwar dem

Lyxor SDAX (DR) UCITS ETF (ISIN: LU0603942888)

Es wurde am Anfang voll investiert und dann in Ruhe gelassen.

Die beiden Depotstände

Mein Levermann-Depot

NameinvestiertWert
ALZCHEM1.239,001.287,00
CEOTRONICS925,40781,05
CR CAPITAL1.152,801.135,60
DERMAPHARM1.367,042.143,20
EINHELL GERMANY1.339,001.768,00
FCR IMMOBILIEN 1.105,891.548,00
HELMA1.212,001.625,00
HORNBACH HOLDING1.247,201.722,50
MUTARES1.397,302.024,75
PROCREDIT1.341,001.443,60
STRATEC944,49964,60
VILLEROY & BOCH1.207,001.840,00
Depotwert:18.283,30
Cash:160,31
Gesamtwert:18.443,61

Das Benchmark-Depot

NameinvestiertWert
Benchmark-Depot:15.000,0016.406,80

Die Transaktionskosten

Diese gibt es natürlich nur für das Levermann-Depot. Alle sechs Monate kommt eine Zeile hinzu.

ZeitspanneKäufeVerkäufemit GewinnKosten EUR
Jan-Jun 211311102,41
Jul-Dez 2155172,67
gesamt1862175,08

Die Performance

Hier die Zahlen zum Endstand des obigen Chart.

ZeitpunktLevermann-DepotBenchmark-Depot
Jan-Jun 21+14,8%+8,8%
Jan-Dez 21+23,0%+9,4%

Realisierte Gewinne/Verluste inkl. Dividenden

Hier sind wie immer nur die echten Gewinne und Verluste zusammengerechnet. Zwischenzeitliche Kursbewegungen spielen keine Rolle. Steuern und Transaktionskosten sind darin berücksichtigt. Das ist nur für das Levermann-Depot sinnvoll.

Zeitspannerealisiert innerhalbrealisiert gesamt
Jan-Jun 21+592,84+592,84
Jul-Dez 21-966,41-373,57

Ein weiteres Jahr!

Ich werde das Spiel auch in diesem Jahr weiterverfolgen. Aber ich habe mich inzwischen an eine sehr entspannte Interpretation dieser Strategie gewöhnt. Ich verwende weiterhin sowohl mein Excel-Tool als auch den aktien.guide* als Hilfsmittel, aber ich richte mich nicht stumpf nach dem dort angegebenen Levermann-Score, sondern nehme mir manuelle Korrekturen heraus.

Alles zu diesem Spiel

Alles dazu findest du wie immer hier:

Experiment Levermann-Depot

Warnung

Ich nenne das Ganze nicht ohne Grund „Spiel“. Denn nichts anderes ist es für mich. Ich empfehle es nicht zum Nachmachen. Börsenneulingen rate ich sogar davon ab. Aber ich will niemanden bevormunden.

Fehlt nur noch eins

Allen ein gesundes neues Jahr!!!

Mit * markierte Links sind Affiliate-Links. Für jeden Abschluss darüber erhalte ich eine kleine Provision, die dich nichts extra kostet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.