Kategorie-Archiv: Geldanlage

Gute Gelegenheit oder Abzocke? – Erkenne den Unterschied

gut oder schlecht
Neulich ist mir beim Aufräumen meines Bücherregals mal wieder eins meiner Lieblingsbücher in die Hand gefallen. „Der reichste Mann von Babylon“ von George S. Clason. In der Geschichte „Begegnung mit der Glücksgöttin“ erzählen verschiedene Protagonisten über gute Gelegenheiten, die sie verstreichen ließen, weil sie deren Potenzial nicht erkannten. Am liebsten mag ich die Geschichte des Vieh-Aufkäufers, dem von einem Bauern eine Schafherde unter Wert angeboten wurde.

Weiterlesen

Warum (passives) Einkommen nicht gleichmäßig sein muss

Einkommen
Jeden Monat Dividende oder ähnliche Einnahmen? Und das Ganze auch noch allmählich wachsend, also in jedem Monat möglichst etwas mehr als im Vormonat? Das ist super! Das macht Spaß und ist sehr motivierend. Allerdings sollte diese Gleichmäßigkeit nicht Kriterium Nummer eins sein. Heute möchte ich auf das Für und Wider gleichmäßiger passiver Einnahmen eingehen und zeigen, wie man auch mit ungleichmäßigen Einkommensströmen gut zurechtkommt.

Weiterlesen

Levermann-Dienstag: Wieder viel Bewegung und ein möglicher Überflieger?

Levermann-Strategie
Momentan habe ich den Eindruck, mich in diesem Spiel nur um die eigene Achse zu drehen. Aber ich will mich nicht beschweren. Diese Suppe habe ich mir selbst eingebrockt und irgendwie ist das Ganze alle vierzehn Tage immer wieder spannend. In dieser Runde nach den Auswertungen vom letzten Wochenende habe ich nun erneut rotiert. Aber das Gute daran ist, dass es einen Kauf mehr als Verkäufe gab, so ist die Lücke wieder kleiner geworden und es sind jetzt elf Aktien im Depot. Es gibt damit nur noch eine freie Position. Hier zeige ich nun alles in guter alter Vorher-Nachher-Manier.

Weiterlesen

Experiment LEGO-Investment: Dritter virtueller Einkauf und erste Auswertung

LEGO-Investment

Heute etwas zu meinem jüngsten Experiment, das sich mit dem Investieren in LEGO-Sets beschäftigt. Ich hatte durch Zufall von „LEGO als Investment“ gehört und fand die Idee interessant. Also beschloss ich, das Ganze in einem Experiment zu „verarbeiten“, und zwar zunächst ein Jahr lang als Trockenübung auf dem Papier. Zwei virtuelle Einkäufe hatten dazu bereits stattgefunden. Heute kommt ein neuer dazu.

Weiterlesen

Sinnvolle Aktieninvestments mit sehr kleinen Beträgen? Diese 3 Tipps machen es möglich

kleine Investments, Mini-Investments
Einmalinvestitionen in Aktien oder ETFs lohnen erst ab Beträgen um die 1.000 EUR, da sonst die Transaktionskosten zu hoch werden? Für regelmäßiges Investieren in Aktien- oder ETF-Sparpläne muss man jeden Monat mindestens 25 EUR übrig haben? Mit einem Investmentbetrag von nur 100 EUR monatlich kann man kein vernünftig diversifiziertes Portfolio aus Einzelaktien aufbauen?

Stimmt alles nicht! Ich werde dir in diesem Beitrag das Gegenteil beweisen. Ich zeige dir

  • wie du sehr kleine Wertpapierpositionen in Einzelkäufen aufbauen kannst, ohne überproportional hohe Transaktionskosten zu zahlen
  • wie du schon mit einem kleineren monatlichen Betrag als 25 EUR regelmäßig in Einzelaktien oder ETFs investieren kannst
  • wie du mit monatlich 100 EUR innerhalb nur eines Jahres ein Portfolio mit 12 verschiedenen Aktien aufbauen kannst

Weiterlesen

Experiment LEGO-Investment: Der zweite virtuelle Einkauf

Investieren in LEGO

Neulich habe ich hier auf meinem Blog ein neues Experiment gestartet: LEGO-Investment. Ich hatte zu dieser etwas unkonventionellen Investment-Idee eine Menge Meinungen und Erfahrungsberichte gefunden, laut derer das sehr lukrativ sein soll. Es ist die Rede von Renditen um die 12% pro Jahr bei überschaubarem Risiko. Ist das wieder so eine Sache, die zu schön ist, um wahr zu sein, oder funktioniert das wirklich?

Weiterlesen

« Ältere Einträge