Kategorien
Vermischtes

Zwei Zusatz-Ideen zum Check und Tracking von Startup-Investments

Ob die Ideen gut sind, weiß ich noch nicht – auf jeden Fall etwas unkonventionell. Es geht hier um Investment-Angebote der Plattformen Seedmatch* und Econeers*, lässt sich jedoch auch anderweitig anwenden.

Ich hatte schon öfter darüber geschrieben und mich mit einzelnen Angeboten detailliert auseinandergesetzt. Was ich heute beschreibe, soll meine bisherige Vorgehensweise nicht ersetzen, sondern als Zusatz angesehen werden.  

Momentan gibt es drei Angebote auf Seedmatch und eins auf der Schwesternplattform Econeers. Man kann übrigens, wenn man auf Seedmatch registriert ist, auch in die Projekte der anderen Plattform investieren.  

Die drei Seedmatch-Investments habe ich übrigens für mich schon im ersten Schritt ausgeschlossen. Es geht dabei um „Faaren“: Auto-Abos, „Meisterklasse“: Online Kochkurse und „Steiger Spirits“: individualisierbare Spirituosen. Finde ich alles für mich entweder uninteressant oder überbewertet.

Das Angebot auf Econeers*, und zwar „Bone Brox“ finde ich dagegen sehr interessant. Es geht ausgehend von guter, lange gekochter Brühe – alles Bio und nachhaltig und naja, das Übliche eben – um sehr gute Produkte für gesunde Ernährung und Darmgleichgewicht. Ich kann mir vorstellen, hier den Mindestbetrag zu investieren. Die Zahlen muss ich mir allerdings noch etwas genauer ansehen.

Idee 1: Eine bestimmte Frage im Dialog-Bereich

Das ist die erste Idee. Im Dialog-Bereich habe ich folgende Frage gestellt:

Liebes Brox-Team,

starke Idee und sehr gut im Video dargestellt. Meine Frage dazu mag Euch etwas ungewöhnlich erscheinen, aber für mich ist so etwas wichtig. Ich möchte nur in Firmen investieren, die auch zu ihren Geschäftspartnern und Dienstleistern fair sind. Deshalb meine Frage: Wer hat das coole Pitch-Video gedreht und wurde die Rechnung dazu bereits beglichen? Darf ich dort nachfragen?

Viele Grüße.

Wie komme ich auf so etwas?

Ganz einfach: durch einen Kommentar unter einem anderen Artikel von mir, in dem es sich um ein Crowdfunding-Angebot drehte.

Ich erhielt also einen Kommentar unter dem Artikel vom Geschäftsführer der Firma, die das Pitch-Video für die Veekim AG für die Darstellung auf Seedmatch gedreht hatte.

Er schrieb, dass obwohl sie dort mit der Arbeit sehr zufrieden wären, noch immer nicht gezahlt hätten und stattdessen immer wieder auf „in zwei Wochen“ vertrösteten. Das sei nun schon vor Gericht, aber ein Ergebnis sei noch offen. Ich kann mir vorstellen, dass es sich dabei um eine größere Summe handelt als um die kleinen Beträge, die ich für ein Investment in solche Angebote in Betracht ziehe.

Ich habe selbstverständlich bei der Video-Firma nachgefragt, um mich abzusichern, dass der besagte Kommentar echt ist und wirklich von ihnen kommt.

Das hat mich auf die Idee mit meiner obigen Frage gebracht. Also habe ich mir einfach mal die Frechheit herausgenommen, im Dialogbereich der Investmentplattform Econeers* eben diese Frage zu stellen. Mal sehen, ob sie es mir übel nehmen und ignorieren oder ob sie wirklich darauf antworten.

Idee 2: Zum zusätzlichen Tracking von Seedmatch oder Econeer-Investments.

Ich habe erst zwei Seedmatch-Investments in meinem Portfolio, weil ich sehr wählerisch bei meiner Auswahl bin. Inzwischen gibt es bei beiden den ersten Quartalsbericht. Nun wollte ich mir gern die Zahlen aus den Prognosen noch einmal ansehen und zum Vergleich danebenlegen. Noch interessanter wird so etwas natürlich beim ersten Jahresabschluss. Aber was musste ich feststellen: Huch, der Bereich „Businessplan“ mit den Zahlen ist nicht mehr auf der Funding-Seite zu finden.

Das ist auf der Plattform grundsätzlich so. Einige Daten, die während der Funding-Phase – allerdings auch nur im geschützten Bereich – zugänglich sind, verschwinden danach automatisch. Dazu gehören die Übersichten mit den Prognosen unter dem Abschnitt „Businessplan“.

Habe dann die Unterlagen, die ich in Form von PDF-Dateien zu meinen Investments erhalten hatte, nochmal durchgeschaut und siehe da: Darunter ist jeweils eine Datei „Investmentangebot.pdf“. Darin ist alles noch einmal zusammengefasst – auch die prognostizierten Zahlen. Das bekommt man automatisch, wenn man investiert.

Bei noch nicht allzu lang zurückliegenden Fundings findet man im Abschnitt „Vertragliches“ diese Datei mit dem Investmentangebot und den Zahlen. Bei älteren Angeboten wird das schon schwieriger.

Deshalb mein Tipp zum zusätzlichen Tracking: In der Datei Investmentangebot findest du im Abschnitt „Finanzplanung“ alle prognostizierten Zahlen und kannst dann mit den echten Ergebnissen vergleichen.

Wenn du die Zahlen eines Investmentangebotes, in welches du nicht investierst, aufheben möchtest, z. B. um sie mit künftigen anderen evtl. branchengleichen Angeboten zu vergleichen, solltest du sie dir während der Funding-Phase herunterladen, denn irgendwann sind sie wahrscheinlich weg.

Du findest die PDF-Datei mit der Zusammenfassung des Investmentangebotes unter „Vertragliches“.

Mal sehen…

Nun bin ich gespannt, ob und wie meine freche Frage an das Team von Bone Brox noch beantwortet wird. Ich werde dann noch einen Nachtrag dazu schreiben und auch, ob ich mich letzten Endes für ein Investment entschieden habe.

Hier kannst du dir selbst ein Bild vom Angebot machen:

Nachtrag

Inzwischen hat mich der Geschäftsführer der Video-Firma kontaktiert und mir mitgeteilt, dass seine Rechnung nun nach Mahnbescheid inklusive Gerichtskosten vom Kunden bezahlt worden ist. Er hat mich weiterhin gebeten, seinen Kommentar zu löschen, weil es nicht seine Art ist, hier noch „nachzutreten“. Das finde ich höchst anständig. So bin ich der Bitte gern nachgekommen.

Meine freche Frage an Bone Box ist sehr nett und glaubhaft beantwortet worden. Ich werde mir wohl in den nächsten Tagen in einem Bio-Markt eine kräftige Brühe von ihnen kaufen, um auch das Produkt zu testen. Passt auch gerade gut zum Wetter.

Warnung

Beim Startup-Crowdinvesting handelt es sich um eine hochriskante Geldanlage mit Totalverlustrisiko. Wenn überhaupt, dann investiere in so etwas nur einen kleinen Teil deines Kapitals, den du verschmerzen kannst. Und was ich hier dazu schreibe, ist wie immer keine Anlageberatung, sondern meine persönliche Meinung und ich kann mich auch irren.

Mit * markierte Links sind Affiliate-Links. Für jeden Abschluss darüber erhalte ich eine kleine Provision, die dich nichts extra kostet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.