Schlagwort-Archiv: Zeitmanagement

S.S.W.I.M. — So schnell wie irgend möglich

Am Wochenende ist mir mal wieder das Buch „Die Gesetze der Gewinner“ von Bodo Schäfer in die Hände gefallen. Wer meinen Blog schon länger verfolgt, weiß, dass das eines meiner Lieblingsbücher ist, also zu denen gehört, in denen ich immer mal wieder ein wenig lese. Ein Gesetz, das ich besonders mag, ist „So schnell wie irgend möglich“ oder S.S.W.I.M. Es geht darum, wichtige Dinge immer sofort zu erledigen, auch wenn sie keinen Spaß machen. Das ist weitaus angenehmer, als sich dann auf den letzten Drücker darum kümmern zu müssen. Ich gebe zu, ich muss mich auch von Zeit zu Zeit immer wieder daran erinnern.

Weiterlesen

So war der "Tag der angefangenen Dinge"

Gestern hatte ich beschlossen, heute zum ersten Mal den „Tag der angefangenen Dinge“ zu begehen. Dieser neigt sich nun dem Ende zu.

Heute Morgen, sogar noch vor dem Frühstück, habe ich drei Punkte auf meine Liste geschrieben:

– Topflappen fertigstellen
– Magnetwand aufräumen
– Papiere-Kiste abarbeiten

Die Liste ist nur für Kleinkram, den ich bisher vernachlässigt habe.

Weiterlesen

Der Tag der angefangenen Dinge

Heute Morgen, bevor ich mich auf den Weg zur Arbeit gemacht habe, fiel mir wieder einmal auf, dass es einige Dinge gibt, die ich schon seit Wochen vor mir her schiebe. Das sind ganz banale Sachen, z.B. eine angefangene Häkelarbeit, ein paar Papiere, die abgeheftet werden müssen, sowie weitere Kleinigkeiten, nichts Dramatisches. Aber immer wieder fällt mir das auf. Bisher habe ich mir gesagt: Darum kümmere ich mich heute nach Feierabend oder am nächsten Wochenende …

Weiterlesen