Levermann-Dienstag: Werden die Kurse durch veröffentlichte Depots beeinflusst?

Na, seid ihr schon gespannt, wie es mit meinem Levermann-Experiment weitergegangen ist? Völlig ruhig. So bleibt alles wie es ist. Alle Depotpositionen hatten bei meiner Bewertung am Wochenende genügend Punkte. Da hatte ich Zeit, mir einmal mehr Gedanken zur Fragestellung zu machen, ob denn die Beliebtheit der Levermann-Strategie einen Einfluss auf die Kursentwicklung einzelner Aktien haben könnte. Anders ausgedrückt: Steigen die Aktien in veröffentlichten Levermann-Depots wie meinem oder dem wikifolio von Leise vor allem deshalb, weil das Ganze veröffentlicht wurde, oder weil bereits sehr viel in das besagte wikifolio-Zertifikat investiert wurde?

Weiterlesen

Levermann-Experiment und Tool: Ausblick und kleine Bitte

Zunächst möchte ich mich dafür bedanken, dass mein Buch „Das Praxisbuch zur Levermann-Strategie“ schon nach kurzer Zeit so gut angenommen wurde. Davon zeugen etliche Mails mit Leserfeedback. Das spornt mich noch mehr an, am Thema dranzubleiben. So bleibt mein Levermann-Experiment mit dazugehörigem Excel-Tool weiterhin eines der Hauptthemen auf meinem Blog. Dazu habe ich mir noch einiges vorgenommen.

Weiterlesen

Levermann-Dienstag: Klumpen, na und?

In der letzten Woche hatte jemand in der Facebook-Gruppe zur Levermann-Strategie geschrieben, dass er Dürkopp-Adler Anfang August aufgrund gesunkener Punktezahl verkauft hatte, und nun ist diese Aktie rasant gestiegen. Ja das passiert. Das ist mir auch so gegangen. Weiterhin wurde dann noch Energiekontor erwähnt, kurz zuvor noch mit Kaufpunktezahl, und nun futsch. Auch das betrifft mein Levermann-Experiment. Ich war also schon darauf vorbereitet, nach meinem Bewertungswochenende wohl eine Veränderung vornehmen zu müssen.

Weiterlesen

Levermann-Dienstag: Facebook-Empfehlung und FAQ zum Excel-Tool

Depotentwicklung ChartDas war wieder mal eine Levermann-Bewertung, wie ich sie am liebsten mag: Es gab nichts zu tun, denn alle Aktien in meinem experimentellen Depot hatten noch genug Punkte, um bleiben zu dürfen. Also gibt es in diesem Artikel dazu nur den Stand vom letzten Freitag und von heute. Zusätzlich gebe ich heute mal eine Facebook-Empfehlung, und dann habe ich noch eine kurze FAQ-Liste zum Excel-Tool geschrieben.

Weiterlesen

Hurra, das Buch ist da!

Das Praxisbuch zur Levermann-StrategieEs ist geschafft! Nun ist es veröffentlicht und ich halte mein Print-Exemplar endlich in der Hand. Ich muss sagen, dass ich schon ein wenig stolz darauf bin. Irgendwie ist so etwas doch immer mehr Arbeit, als man sich am Anfang dazu vorgestellt hat. Es hat aber Spaß gemacht, es zu schreiben. Ich habe dabei den gesamten bisherigen „Spielverlauf“ meines Levermann-Experimentes und alles, was ich dabei gelernt habe, noch einmal rekapitulieren können. Habe außerdem weitere eigene Untersuchungen übersichtlich zusammengefasst. Das hätte ich niemals so ordentlich gemacht, wenn ich nicht dieses Büchlein geschrieben hätte.

Weiterlesen

Levermann-Dienstag: Very British!

Meine Auswertung vom letzten Wochenende hat mich ziemlich rotieren lassen. Zunächst habe ich mein Tool über meine zwölf Depotpositionen geschickt und dann nicht schlecht gestaut, denn vier Aktien waren unter die Vier-Punkte-Grenze gefallen. Ich habe jedoch Ersatz dafür gefunden, und zwar in Großbritannien. In meinen letzten Tool-Updates hatte ich ja großen Wert darauf gelegt, dass die Sache auch für fremde Währungen funktioniert.

Weiterlesen

Levermann-Dienstag: eins-zwei-fertig

Ich war ziemlich gespannt, wie diese Levermann-Auswertung mit meiner neuen Tool-Version laufen würde. Das Tool hatte ich ja schon vor mehr als einer Woche veröffentlicht, aber nun erst zum ersten Mal selbst ernsthaft eingesetzt. Da hatte ich mich dann doch noch zu ein paar Änderungen und Korrekturen durchgerungen. Darüber hatte ich ja bereits geschrieben. Nun weiter mit dem Levermann-Experiment.

Weiterlesen