Kategorien
Geldanlage

Experiment LEGO-Investment: Funktioniert trotz Fehlern

Kauf LEGO-Sets, leg sie ungeöffnet weg und verkauf sie später mit Gewinn weiter. Hohe Renditen winken. So geht LEGO-Investment. Ist es wirklich so einfach? Was ist dabei zu beachten?

Kategorien
Geldanlage

Experiment LEGO-Investment: Ein Verkauf mit 30% jährlicher Rendite und es geht weiter ins Plus

Ich habe mal wieder eine Bewertung meines virtuellen LEGO-Depots durchgeführt und kann voller Freude feststellen, dass dessen Wert weiter gestiegen ist. Ich bin kein Verkaufsprofi, also gehe ich bei der Bewertung äußerst zurückhaltend vor, denn ich will mir nichts in die Tasche lügen. Trotzdem scheint die Sache nun wohl etwas Fahrt aufzunehmen.

Kategorien
Geldanlage

Experiment LEGO-Investment: Break Even!

Vor inzwischen zwei Jahren war ich durch Zufall auf das Thema LEGO-Investment gestoßen. Ich hatte mich gefragt: Funktioniert das wirklich? Wie wahrscheinlich ist es, dass es nicht nur ein kurz- bis mittelfristiger Hype ist? Was würde so etwas bringen? Wie würde ich selbst so etwas angehen können?

Nach einer Weile des Überlegens und Recherchierens startete ich – wie kann es anders sein – ein Experiment dazu, das ich hier auf meinem Blog begleite. Im Handumdrehen fand ich mich in einer Filterblase voller Experten wieder, jeder mit eigenen Erfahrungen oder einfach nur Meinungen. Einiges davon war wirklich hilfreich für mich, anderes zweifelte ich an.

Kategorien
Geldanlage

LEGO-Investing-Experiment: Wieder ein Gewinn mit mehr als 24%

Auch dieses Experiment lebt noch. Etwa einmal im Monat schaue ich danach. Heute habe ich festgestellt, dass ein zuerst völlig unspektakuläres Set mit über 20% Gewinn verkauft werden kann.

Diese Rendite ist nach Abzug von diversen Gebühren ermittelt, also keine simple Ebay-Preistendenz bzw. was man bekommen könnte, wenn man es über die Kleinanzeigen verkaufen würde.

Kategorien
Geldanlage

LEGO-Investing-Experiment: Spezialisierungsidee – möglicherweise rentabel

Inzwischen hat es sich eingeschliffen, dass ich immer am Monatsanfang einen Blick auf dieses Experiment werfe und dann einen Artikel darüber schreibe – so auch jetzt.

Ich teste hiermit aus, ob ich durch Kaufen, Liegenlassen und Verkaufen von LEGO-Sets eine lohnende Rendite erwirtschaften könnte.

Warum? Ja, warum nicht? Ich finde die Idee einfach faszinierend. Bis auf die letzten drei Sets in meiner Depotaufstellung habe ich bisher nur auf dem Papier gekauft und verkauft. Klar, es sind auch einige nicht so gut geeignete Sets dabei, aber dieses Spiel soll für mich zum Lernen dienen.

Kategorien
Geldanlage

LEGO-Investing-Experiment: Nur kurz – aktueller Stand und ein Verkauf

Heute zeige ich einfach den aktuellen Stand in meinem „Experiment LEGO-Investment“ und einen (virtuellen) Verkauf.

Kategorien
Geldanlage

LEGO-Investing-Experiment: Kleiner Regelbruch für fast 30% Gewinn

Als ich diesen Versuch gestartet hatte, hatte ich ein paar Spielregeln aufgestellt. Die habe ich dann später noch einmal etwas angepasst. Meine Lieblingsregel ist und bleibt dabei jedoch „Gesunder Menschenverstand: Regeln sind eher ein Plan als ein Gesetz“. So verbuche ich jetzt einen virtuellen Verkauf mit fast 30 % Gewinn nach etwas weniger als einem Jahr Haltedauer, obwohl ich in einer anderen Spielregel eine Mindesthaltedauer von einem Jahr festgelegt hatte.

Kategorien
Einkommen

Experiment LEGO-Investment: Kleiner Verkauf mit 23,5% Gewinn

Es ist Zeit für eine neue Bewertung meines LEGO-Musterdepots. Auch dieses Mal habe ich ein Set zum Verkauf auswählen können. Mit 23,5 % Gewinn nach einem und einem Viertel Jahr bin ich zufrieden.

Kategorien
Geldanlage

Experiment LEGO-Investment: Ein Mini-Verkauf

Da seit meinem letzten Beitrag zum Thema LEGO-Investment ein Monat vergangen ist, ist es wieder an der Zeit, das Musterdepot zu bewerten und zu schauen, ob sich bereits ein Verkauf lohnt. Wie die Überschrift verrät, habe ich einen Verkauf verbucht. Eigentlich lohnt der sich nicht, aber ich habe mich trotzdem dafür entschieden.

Kategorien
Geldanlage

Experiment LEGO-Investment: Rendite wie mit dem legendären Millenium Falcon – so geht‘s

Ende 2018, als ich das erste Mal etwas über „LEGO als Investment“ erfuhr, staunte ich noch sehr über das Beispiel des LEGO-Sets „Millenium Falcon“, das in einem Galileo-Beitrag als Beispiel dafür genannt wurde, wie lukrativ diese Art des Investments sein kann. Inzwischen habe ich mich mehr über diese ungewöhnliche Idee informiert und in einem kleinen „Experiment LEGO-Investment“ ein wenig „geübt“.