Schlagwort-Archiv: LEGO-Investment

Experiment LEGO-Investment: Jahresendspurt

Es ist November. Eigentlich ist der auch schon fast vorbei. Gefühlt war es erst gestern, dass ich mir dieses Experiment überlegt und damit angefangen hatte. Das war aber bereits im Januar. Für ein Jahr hatte ich es zunächst geplant. Die gute Nachricht für alle diejenigen, die das bisher gespannt verfolgt haben: Ich werde es über das Jahresende hinweg fortsetzen, denn nach allem, was ich bisher über diese Materie gelernt habe, ist ein Jahr einfach zu kurz dafür.

Weiterlesen

Experiment LEGO-Investment: Vom Flippen und Warten

Noch vor elf Monaten habe ich überhaupt nicht verstanden, weshalb LEGO-Sets investmenttauglich sein könnten, also was erwachsene Menschen dazu bewegen sollte, LEGO-Spielzeug zu höheren Preisen als zum ehemaligen Neupreis zu kaufen, zumal doch immer wieder neue Baukästen herauskommen. Ich verstehe es auch heute noch nicht komplett, aber erahne es langsam.

Durch Zufall war ich auf das Thema Investieren in LEGO-Sets gestoßen und wollte es genauer wissen. Also fing ich im Januar mit diesem Experiment an, allerdings nur auf dem Papier, denn wenn das doch nicht klappt oder ich den Spaß daran verlieren sollte, hätte ich das Problem, dass ich das ganze Zeug irgendwie wieder loswerden müsste.

Weiterlesen

Experiment LEGO-Investment: Eine neue Idee, kaufenswerte Sets zu finden

Am Jahresanfang hatte ich dieses Experiment gestartet. Ich möchte damit einfach mal ausprobieren – zunächst nur auf dem Papier, ob es mir gelingen würde, mit LEGO Sets eine lohnende Rendite zu erwirtschaften. Je nachdem, wie ich Zeit und Ideen dafür finde, beschäftige ich mich damit. Inzwischen hatte ich wieder eine neue Idee, wie ich investmenttaugliche LEGO Sets finden kann. Was dabei herausgekommen ist, möchte ich heute beschreiben.

Weiterlesen

Experiment LEGO-Investment: Der zweite Verkauf und ein neuer Kauf

Es ist mal wieder Zeit für dieses Trockenübung-Experiment. Damit möchte ich für mich auf dem Papier zunächst austesten, ob ich in der Lage wäre, mit LEGO-Investment Gewinn zu erzielen. Ich habe dieses Spiel am Jahresanfang gestartet. Heute nehme ich ein weiteres Set in mein Musterdepot auf und verkaufe ein Set aus dem Depot. Natürlich ganz ohne Aufwand, denn ich handle nicht wirklich, sondern schreibe nur auf.

Weiterlesen

Experiment LEGO-Investment: ein Kauf und neue „Renditestudie“

Nach knapp einem Monat befasse ich mich wieder einmal mit diesem Spielchen. Ich tätige wieder einen virtuellen Kauf in meinem LEGO-Musterdepot. Außerdem konnte ich es mir nicht verkneifen, eine neue „Renditestudie“ durchzuführen. Dazu habe ich alle Empfehlungen, die der Spielwaren-Investor seit Beginn seines Podcasts ausgesprochen hat, zusammengesammelt und geprüft, welche Rendite damit bis heute herausgekommen wäre.

Weiterlesen

Experiment LEGO-Investment: Rasanter Kauf

Warum immer nur Aktien oder ETFs? Warum nicht auch mal ganz andere Investments ausprobieren? Diese Frage hatte ich mir Ende des letzten Jahres gestellt. Damit war die Idee zu einem weiteren Investment-Experiment geboren, und zwar in LEGO-Sets.

Das Ganze lasse ich zunächst nur auf dem Papier laufen, also ich kaufe und verkaufe nicht wirklich. Warum? Ich erspare mir den Aufwand, wirklich mit den Sets hantieren zu müssen, es ist risikolos, und ich brauche mir um irgendwelche Formalitäten, wie Versteuerung der Gewinne, Verpackungsverordnung oder dergleichen, zunächst keine Gedanken zu machen. Ich möchte einfach die Frage beantworten: Würde ich persönlich damit eine angemessene Rendite erzielen können?

Weiterlesen

Experiment LEGO-Investment: Den „Renten-Radar“ des Spielwareninvestors durchforstet


Es ist wieder Zeit für einen neuen Zug in meinem LEGO-Investment-Experiment. Ich hatte dieses Spiel Anfang des Jahres gestartet und bin dabei, mir auf dem Papier ein LEGO-Depot aufzubauen. Ich möchte damit austesten, ob ich in der Lage wäre, durch das Kaufen und Verkaufen von LEGO-Sets eine Rendite zu erwirtschaften, die den Aufwand lohnt.

Weiterlesen

Experiment LEGO-Investment: Stand nach vier Monaten und erster Miniverkauf

Kann man mit LEGO-Sets eine Rendite erwirtschaften? Ein Set kaufen, es zehn Jahre lang lagern und dann für das X-zig-Fache wieder verkaufen? Wer hat schon die Geduld dazu? Das müsste man doch mit mehreren Sets machen. Dann müssten die lange gelagert werden. Rendite gibt’s erst beim Wiederverkauf, wenn der Plan überhaupt aufgeht.

Derartige Gedanken gingen mir durch den Kopf, als ich mich durch Zufall Ende des letzten Jahres zum ersten Mal damit beschäftigte. Mich ließ diese Sache trotzdem nicht los. So suchte und fand ich weitere Informationen und Ideen, wie so etwas funktionieren könnte und plante das „Experiment LEGO-Investment“, das ich im Januar auf meinem Blog startete.

Weiterlesen

Experiment LEGO-Investment: Nun wird’s magisch

Ich habe zwischendurch ein wenig nach neuen Ideen für mein LEGO-Experiment gestöbert und bin auf ein Set gestoßen, das ich in mein virtuelles LEGO-Depot aufnehmen werde. Es ist zwar von 2018 und auch seine Einstellung ist noch nicht in Sicht, aber ich möchte es trotzdem wagen, denn es ist momentan mit einem schönen Preisnachlass erhältlich. Eigentlich wage ich ja damit nicht wirklich irgendwas, denn ich betreibe diesen Spaß zunächst nur auf dem Papier, um einen Eindruck zu bekommen und zu lernen.

Weiterlesen

« Ältere Einträge