Kategorien
Geldanlage

Experiment LEGO-Investment: Ein Mini-Verkauf

Da seit meinem letzten Beitrag zum Thema LEGO-Investment ein Monat vergangen ist, ist es wieder an der Zeit, das Musterdepot zu bewerten und zu schauen, ob sich bereits ein Verkauf lohnt. Wie die Überschrift verrät, habe ich einen Verkauf verbucht. Eigentlich lohnt der sich nicht, aber ich habe mich trotzdem dafür entschieden.

Kategorien
Geldanlage

Experiment LEGO-Investment: Rendite wie mit dem legendären Millenium Falcon – so geht‘s

Ende 2018, als ich das erste Mal etwas über „LEGO als Investment“ erfuhr, staunte ich noch sehr über das Beispiel des LEGO-Sets „Millenium Falcon“, das in einem Galileo-Beitrag als Beispiel dafür genannt wurde, wie lukrativ diese Art des Investments sein kann. Inzwischen habe ich mich mehr über diese ungewöhnliche Idee informiert und in einem kleinen „Experiment LEGO-Investment“ ein wenig „geübt“.

Kategorien
Geldanlage

Experiment LEGO-Investment: Das Musterdepot ist voll

Heute gibt es ein kleines Update in diesem Spiel, denn die beiden LEGO-Sets, die ich beim letzten Mal bestellt hatte, sind inzwischen bei mir angekommen. Ich habe die beiden neuen Sets nun unter Berücksichtigung von Rabatt und Payback in die Übersicht aufgenommen und gleich eine neue Bewertung durchgeführt.

Kategorien
Geldanlage

Experiment LEGO-Investment: Kleiner Wertanstieg und neue Käufe

Ein neuer Monat ist angebrochen und wie der Titel dieses Beitrags schon vermuten lässt, ist der Gesamtwert meines LEGO-Musterportfolios ein wenig gestiegen. Mein Portfolio ist ein Sammelsurium von LEGO-Sets aus verschiedenen Serien, einfach um auszuprobieren, was geht und was nicht. Ich habe die Sets bis auf das letzte in der Liste nicht wirklich gekauft, aber realistische Kaufpreise angesetzt.

Kategorien
Geldanlage

Experiment LEGO-Investment: Ein paar zarte (Buch-)Gewinne zeichnen sich ab

Vor etwa einem Monat hatte ich das letzte Mal etwas zu diesem Spiel geschrieben. Ich hatte meinen ersten realen Kauf getätigt. Inzwischen sind auch Payback und Cashback dazu erfasst worden. Also habe ich das Set in meine Gesamtübersicht aufgenommen und bei der Gelegenheit gleich eine neue Bewertung erstellt.

Kategorien
Geldanlage

Experiment LEGO-Investment: Der erste (reale) Zug 2020

Jetzt geht es endlich auch in diesem Spiel weiter. Zunächst einmal habe ich die Werte der Sets meines Musterdepots ermittelt. Das wurde auch Zeit, denn die letzten Zahlen stammten noch von vor Weihnachten. Inzwischen hat es einige erfolgreiche Auktionen bei ebay dazu gegeben. Zur Wertermittlung berechne ich den Durchschnittspreis aus den letzten drei Auktionen, bei denen verkauft wurde. Davon ziehe ich dann noch 13 % ab und runde das Ergebnis. Das setze ich als Wert an. Zugegeben, das ist ein Worst-Case-Szenario. Wenn bei dieser Rechnung noch positive Rendite herauskommt, dann klappt es auch in der Realität.

Kategorien
Geldanlage

Experiment LEGO-Investment: Mein Fazit nach einem Jahr „Trockenübung“

Das Jahr ist zwar noch nicht ganz zu Ende, aber da auf diesem Spielfeld bei mir in diesem Jahr nichts mehr passiert, schreibe ich schon heute meine Zusammenfassung und den Ausblick, wie es weitergehen wird. Dass ich es über das ursprünglich geplante eine Jahr hinaus fortsetzen möchte, hatte ich im letzten LEGO-Artikel bereits erwähnt. Heute beschreibe ich, was ich anders machen werde und warum.

Kategorien
Geldanlage

Experiment LEGO-Investment: Jahresendspurt

Es ist November. Eigentlich ist der auch schon fast vorbei. Gefühlt war es erst gestern, dass ich mir dieses Experiment überlegt und damit angefangen hatte. Das war aber bereits im Januar. Für ein Jahr hatte ich es zunächst geplant. Die gute Nachricht für alle diejenigen, die das bisher gespannt verfolgt haben: Ich werde es über das Jahresende hinweg fortsetzen, denn nach allem, was ich bisher über diese Materie gelernt habe, ist ein Jahr einfach zu kurz dafür.

Kategorien
Geldanlage

Experiment LEGO-Investment: Vom Flippen und Warten

Noch vor elf Monaten habe ich überhaupt nicht verstanden, weshalb LEGO-Sets investmenttauglich sein könnten, also was erwachsene Menschen dazu bewegen sollte, LEGO-Spielzeug zu höheren Preisen als zum ehemaligen Neupreis zu kaufen, zumal doch immer wieder neue Baukästen herauskommen. Ich verstehe es auch heute noch nicht komplett, aber erahne es langsam.

Durch Zufall war ich auf das Thema Investieren in LEGO-Sets gestoßen und wollte es genauer wissen. Also fing ich im Januar mit diesem Experiment an, allerdings nur auf dem Papier, denn wenn das doch nicht klappt oder ich den Spaß daran verlieren sollte, hätte ich das Problem, dass ich das ganze Zeug irgendwie wieder loswerden müsste.

Kategorien
Geldanlage

Experiment LEGO-Investment: Eine neue Idee, kaufenswerte Sets zu finden

Am Jahresanfang hatte ich dieses Experiment gestartet. Ich möchte damit einfach mal ausprobieren – zunächst nur auf dem Papier, ob es mir gelingen würde, mit LEGO Sets eine lohnende Rendite zu erwirtschaften. Je nachdem, wie ich Zeit und Ideen dafür finde, beschäftige ich mich damit. Inzwischen hatte ich wieder eine neue Idee, wie ich investmenttaugliche LEGO Sets finden kann. Was dabei herausgekommen ist, möchte ich heute beschreiben.