Kategorien
Geldanlage

Levermann-Dienstag: eins-zwei-fertig

Ich war ziemlich gespannt, wie diese Levermann-Auswertung mit meiner neuen Tool-Version laufen würde. Das Tool hatte ich ja schon vor mehr als einer Woche veröffentlicht, aber nun erst zum ersten Mal selbst ernsthaft eingesetzt. Da hatte ich mich dann doch noch zu ein paar Änderungen und Korrekturen durchgerungen. Darüber hatte ich ja bereits geschrieben. Nun weiter mit dem Levermann-Experiment.

Kategorien
Geldanlage

Levermann-Tool: Noch ein wenig „nachpoliert“

Da ich nun die neue Tool-Version selbst benutzt habe, habe ich beschlossen, doch noch ein wenig „nachzupolieren“. Eigentlich ist dieses Wort untertrieben, denn es war doch wieder ganz schön aufwändig. Erst wollte ich die neue Version so lassen und deren Macken als Preis für die neuen Vorteile in Kauf nehmen. Aber manchmal kann ich einfach nicht anders, besonders als ich bei meiner eigenen Bewertungsrunde an diesem Wochenende gemerkt habe, dass zwei der Aktien, die ich im Depot habe, nun keine Schätzungen mehr haben, obwohl sie in der alten Version welche hatten. Das hat mich dann doch ein wenig gewurmt. Und so habe ich das und noch gleich ein paar andere Dinge korrigiert.

Kategorien
Geldanlage

Neue Levermann-Tool-Version – zeitsparend anwendbar!

Bei der letzten Runde innerhalb meines Levermann-Experimentes hatte ich angekündigt, dass ich das dazugehörige Excel-Tool derart umbauen wollte, dass es nicht mehr nötig sein würde, damit stundenlang lange Listen von Aktien auszuwerten, um Kaufkandidaten zu finden. Diesen Umbau habe ich nun erledigt. Außerdem sind nebenher noch ein paar Verbesserungen insbesondere im Umgang mit Aktien fremder Währungen entstanden. Meine nächste Bewertungsrunde findet zwar erst am kommenden Wochenende statt, aber ich veröffentliche mein Tool schon heute. Außerdem beschreibe ich hier meine Erweiterungen und gebe dabei eine kleine Anleitung, wie man nun effektiver damit arbeiten kann.

Kategorien
Geldanlage

Levermann-Dienstag: Pharma, Puppen und Excel-Tool

Es war wieder Levermann-Wochenende. Also gibt es heute den turnusmäßigen Beitrag dazu. Darin gehe ich wie gewohnt auf folgende Punkte ein: Stand vom letzten Freitag, Dividendenzahlungen, Bewertungen und daraus resultiernede Transaktionen, Stand von heute und weiterer Plan zum Excel-Tool.

Kategorien
Geldanlage

Anderthalb Jahre Levermann-Experiment

Aus diesem Anlass möchte ich wieder mal ein kleines Zwischenfazit ziehen. 2016 hatte ich mit dem experimentellen Depot angefangen. Zuerst fiel es mir schwer, überhaupt genügend passende Aktien zum Kauf zu finden. Es dauerte mehr als ein halbes Jahr, bis alle zwölf Depotpositionen zum ersten Mal besetzt waren. Auf dem Weg dorthin gab es etliche Wechsel. Nach einem Jahr war es ganz gut gelaufen, es stand bei insgesamt +28,8%. Nach einem weiteren halben Jahr steht es jetzt immerhin bei +55,2%.

Kategorien
Geldanlage

Levermann-Dienstag: Dieses Mal manuell

Meine Güte, das war ja eine Heidenarbeit! Es hat schon eine gefühlte Ewigkeit gedauert, für die zwölf im Depot befindlichen Aktien die benötigten Zahlen herauszusuchen. Zum Glück konnte ich immerhin die Vorlage für das Bewertungsblatt verwenden, so dass wenigstens die Punkte berechnet wurden. So habe ich „nur“ die Einzel-Daten heraussuchen müssen. Ich hoffe, ich habe alles richtig gemacht.

Mancher Leser, der mein Levermann-Experiment verfolgt, wird sich nun sicher fragen, ob ich denn nicht mehr alle Tassen im Schrank habe, wo ich doch so ein schönes Excel-Tool zur automatischen Datenabfrage gebaut habe.

Kategorien
Geldanlage

STOP – vor dem nächsten Levermann-Tool-Bewertungslauf

In diesem Artikel wende ich mich an alle Nutzer meines Levermann-Tools. Es geht um eine wichtige Sache, auf die mich ein Leser – leider zu bescheiden um seinen (oder ihren?) Namen zu verraten – aufmerksam gemacht hat. Also danke Unbekannte/r!

Die Finanzseiten, von denen das Excel-Tool automatisiert seine Daten zieht, haben sogenannte Nutzungsbedingungen. Ich hatte bisher keine Ahnung, dass es so etwas für frei verfügbare Inhalte im Web überhaupt gibt. Ich kannte das nur im Zusammenhang mit einer Registrierung, die man irgendwo vornimmt, um sich einen persönlichen Account zu erstellen. Nun ja, das war vielleicht etwas naiv von mir.

Kategorien
Geldanlage Passives Einkommen

Levermann-Dienstag: Wieder ein Wechsel

Es war wieder Bewegung in meinem experimentellen Levermann-Depot. Zunächst ging es scheinbar unaufhaltsam nach oben und piekste durch die 20.000er-Marke, wie man auf dem Bild sieht. Dann kam ein kleiner Knick. Ich nenne ihn den Pferdewetten-Knick. Stammleser, die hier jeden Schritt nachvollziehen, werden wissend mit dem Kopf nicken. Am letzten Freitag ist die Pferdewetten-Aktie um fast 12% eingebrochen. Warum?