Kategorien
LEGO-Investment

LEGO-Steine sind geduldig – ich auch (Experiment LEGO-Investment)

Geduldig musste auch sein, wer auf eine Fortsetzung dieses Experimentes gewartet hat. Vorher hatte ich ungefähr einmal pro Monat darüber berichtet, aber nun ist eine etwas längere Pause von drei Monaten entstanden. Das schadet aber nichts, denn LEGO ist keine verderbliche Ware. Die Preise haben sich, auch ohne dass ich draufgeschaut habe, positiv entwickelt. Aus dem zarten Pflänzchen von +8,9% Wertentwicklung ist ein etwas kräftigeres geworden.

Musterdepot-Bewertung vom 04.05.2021

KaufKaufpreisWert (04.05.21)
11.01.19 Nr. 76085 DC Comics Super Heroes: Kräftemessen unter Atlantis16,9915,00
11.01.19 Nr. 76096 DC Comics Super Heroes: Superman™ & Krypto™ Team-Up14,9917,00
11.01.19 Nr. 75535 Star Wars: Han Solo19,9911,00
26.02.19 Nr. 76100 Marvel Super Heroes: Royal Talon Attacke26,9955,50
15.03.19 Nr. 21030 Architecture: Das Kapitol67,9990,00
20.04.19 Nr. 75954 Harry Potter: Die große Halle72,9860,50
22.05.19 Nr. 21042 Architecture: Freiheitsstatue67,8855,00
22.06.19 Nr. 75187 Star Wars: BB-869,8599,50
30.07.19 Nr. 21028 Architecture: New York City33,2922,50
25.09.19 Nr. 75148 Star Wars: Encounter on Jakku49,9926,50
20.10.19 Nr. 75884 Speed Champions: 1986 Ford Mustang10,4913,50
20.10.19 Nr. 75886 Speed Champions: Ferrari 488 GT3 Scuderia Corsa10,4916,00
20.11.19 Nr. 70655 Ninjago: Drachengrube98,99114,50
09.02.20 Nr. 70677 Ninjago: Wüstensegler80,82132,00
06.04.20 Nr. 21044 Architecture: Paris33,6022,00
06.04.20 Nr. 75953 Harry Potter: Die peitschende Weide44,9941,50
gesamt720,32792,00

Bis auf die letzten drei Sets habe ich alle nur auf dem Papier gekauft.

Zur Ermittlung des Wertes habe ich die jeweils drei letzten ebay-Auktionen herangezogen. Wenn es keine aktuellen Auktionen gab, dann auch Sofortverkäufe. Habe den Durchschnitt gebildet und davon noch pauschal 13% für Gebühren und „Pech gehabt“ abgezogen.

Ja, ich weiß, man kann auch über ebay-Kleinanzeigen verkaufen, wo keine Gebühren anfallen. Aber ich möchte hier möglichst realistisch vorgehen. Wenn ich das in echt betreiben würde, würde ich nicht für jedes Set eine Kleinanzeigen-Extrawurst braten wollen, sondern das mit weniger Aufwand über eine Auktion oder Sofortkauf erledigen.

Die Gesamtentwicklung bis jetzt

Datum:04.05.2021
Möglicher Verkaufspreis insgesamt:792 EUR
Bargeld:372,99 EUR
Gesamtwert:1.164,99 EUR
Anfangsinvestition (01.01.2019):1.000,00 EUR
Wertentwicklung absolut:+164,99 EUR
Wertentwicklung prozentual:+16,5 %

16,5% nach zwei Jahren und vier Monaten ist zwar keine Rendite, die das Herz vor Freude Kobolz schießen lässt, aber schon ganz ordentlich. Umgerechnet sind das knapp 6,8% pro Jahr.

Allerdings ist das ja noch nicht das Ende der Fahnenstange. Das ist nur das, was herauskäme, wenn man sofort alle Sets verkaufen würde. Aber einige gibt es noch im regulären Handel oder noch zu viel auf dem Zweitmarkt. Da muss man einfach noch ein wenig Geduld haben, dann werden die auch noch im Preis steigen.

Ob die ewigen Verlierer (Han Solo und Encounter on Jakku) das jemals tun werden, sei allerdings dahingestellt. Aber solche Nieten gibt es wohl in jeder Art von Investment. Das Heilmittel dagegen heißt auch hier Risikostreuung.

Die nächsten Schritte

Dieses Experiment möchte ich fortführen, bis das Musterdepot leer ist. Deshalb tätige ich auch keine neuen Käufe mehr, sondern verkaufe nur noch, wenn ich es für richtig halte.

Ob ich LEGO-Investment dann wirklich in der Realität betreiben werde – gewerblich mit allem Drum und Dran, weiß ich noch nicht. Ich glaube, die Sets wären bei mir in zu großer Gefahr. Es fällt mir schon bei den letzten drei Kästen, die ich wirklich gekauft habe, schwer, sie in Ruhe zu lassen. Am liebsten würde ich sie aufbauen. Oje, ich werde wohl nie erwachsen!

Ein (virtueller) Verkauf

Das Set „76100 Marvel Super Heroes: Royal Talon Attacke“ hat sich im Wert verdoppelt. Den Gewinn nehme ich nun mit, womit das Set in die Liste der Verkäufe hinüber wechselt. Die sieht dann so aus:

TradeVK-PreisK-Preisrealisiert
04.01.19-04.05.19 41586 BrickHeadz: Batgirl12,507,96+4,54
04.01.19-31.08.19 41615 BrickHeadz: Harry Potter und Hedwig21,0014,99+6,01
30.01.19-04.05.20 70618 The LEGO Ninjago Movie: Ninja-Flugsegler135,5099,99+35,51
04.01.19-05.06.20 41594 BrickHeadz: Captain Armando Salazar11,007,95+3,05
31.03.19-09.07.20 75888 Speed Champions: Porsche 911 RSR und Turbo 3.034,5027,94+6,56
20.10.19-04.08.20 75885 Speed Champions: Ford Fiesta M-Sport WRC13,5010,49+3,01
06.07.19-02.09.20 75889 Speed Champions: Ferrari Ultimate Garage81,0069,99+11,01
04.01.19-05.10.20 41591 BrickHeadz: Black Widow10,507,96+2,54
31.08.19-14.11.20 42079 Technic: Schwerlast-Gabelstapler43,5034,93+8,57
26.02.19-05.01.21 76099 Marvel Super Heroes: Rhino Face-Off by the Mine30,5017,99+12,51
26.02.19-04.05.21 76100 Marvel Super Heroes: Royal Talon Attacke55,5026,99+28,51
gesamt:449,00327,18+121,82

Alles zusammen

Alle Tabellen nach diesem Verkauf findest du auf der zentralen Seite zum Experiment LEGO-Investment:

Experiment LEGO-Investment

Das A und O: Kauf mit Rabatt!

Das ist etwas, dass ich immer wieder beobachten kann. Das Ganze lohnt nur, wenn man die Sets mit Rabatt gegenüber der unverbindlichen Preisempfehlung von LEGO kauft. Irgendwo bekommt man immer Rabatt. Wenn da für ein bestimmtes Set nichts zu machen sein sollte, muss man es ja nicht unbedingt kaufen, sondern kann ein anderes nehmen.

Wenn man dazu noch ein Cashback-Programm für den Einkauf nutzt, bekommt man es noch günstiger, was sich wiederum positiv auf die Rendite auswirkt. Hier ein Beispiel – funktioniert übrigens nicht nur für LEGO, sondern für (fast) jeden Online-Einkauf:

GETMORE-Cashback – bei jedem Einkauf Geld zurück! *

Mit * markierte Links sind Provisionslinks. Das heißt, dass ich für jeden Abschluss darüber eine kleine Provision erhalte. Dadurch entstehen dir jedoch keine Nachteile.

Eine Antwort auf „LEGO-Steine sind geduldig – ich auch (Experiment LEGO-Investment)“

Hi Petra,

ich bin selber im Lego-Investment aktiv und finde Deine Beiträge zu dem Thema sehr interessant. Zur Info: Grundsätzlich muss man ein Gewerbe anmelden um in Lego-Sets investieren zu können. Entsprechend liegen die eBay-Gebühren eher bei ca. 14% (ohne „Pech gehabt“ Position). Hinzu kommen noch Kosten für die Verpackungslizenz und ggf. eine Buchhaltungssoftware.
Hat zumindest auf ein kleines Lego-Portfolio Auswirkungen auf die Rendite.

Viele Grüße
Tim

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.