Kategorien
Immobilien

Immobilien-Crowdinvesting gegen ETF-Sparplan: Ein neuer Punkt auf der Karte

Auch im August gibt es bereits ein neues BERGFÜRST-Projekt. Ein Bürogebäude in Frankfurt am Main soll in kleine Appartments umgebaut werden. Dafür gibt es 6,5% Zinsen pro Jahr. Laufzeit ist 31 Monate. Also habe ich wieder meine üblichen 30 EUR investiert und einen neuen Punkt auf meine Karte gemalt. Das nehme ich zum Anlass, mal wieder einen Zwischenstand in diesem Experiment zu zeigen.

Dieses Spiel läuft auch bald schon ein Jahr lang. Im Oktober 2019 hatte ich es gestartet. Noch ist alles im grünen Bereich. Rückzahlungstermine gab es noch nicht. Zinsen sind ordnungsgemäß gezahlt worden.

Wenn dann das erste Jahr vorbei sein wird, werde ich eine ausführlichere Auswertung erstellen.

Die Projekte-Karte

Nun sind bereits neun Projekte im Portfolio, also neun Punkte auf der Karte:

investierte BERGFÜRST-Projekte

Die andere Seite: ETF-Sparplan

Hier wurden Ende Juli wie immer Anteile für 30 EUR gekauft. Die nächste Ausschüttung ist Ende August fällig.

Der aktuelle Stand beider Portfolios

Immobilien-Crowdinvesting

Sparraten:300,00 EUR
davon investiert:270,00 EUR
in Anzahl Projekte:9
Restgeld:30,00 EUR
Ausschüttungen:12,30 EUR
Bargeldbestand:42,30 EUR

(10 EUR der Ausschüttungen sind der Neukunden-Bonus.)

Die Projekte:

  • Galerie Konze Dortmund
  • Koblenz Clemens-Carré
  • Wien Manner-Villa
  • Jena Dornburger Straße
  • Pflegeeinrichtung Boizenburg
  • Fellbach II
  • Leipzig Beckerstraße
  • Mödling
  • Frankfurt – Westend NEU
Immobilien-Crowdinvesting mit BERGFÃ?RST (Anzeige)

ETF-Sparplan

Sparraten:300,00 EUR
davon investiert:299,86 EUR
in Anzahl ETF-Anteile:13,829
Restgeld:0,14 EUR
Ausschüttungen:2,02 EUR
Bargeldbestand:2,16 EUR

Der ETF:

  • iShares Developed Markets Property Yield UCITS ETF (WKN: A0LEW8)
(Anzeige)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.