Kategorie-Archiv: Sparen

Altersvorsorge einrichten in 10 Minuten

cashWieder ist ein Jahr vorbei und der jährliche Bescheid der Deutschen Rentenversicherung ist eingetrudelt. Wieder schaust du auf die Zahlen und denkst dir: Ja, ich müsste zusätzlich etwas für meine Altersvorsorge tun. Dann vergehen Wochen, Monate und huch, schon wieder ist der nächste Bescheid da!

Mal ehrlich, wer begibt sich denn schon gern freiwillig in den Dschungel der sogenannten Altersvorsorgeprodukte mit all ihren Begrifflichkeiten, Bestimmungen usw. Das macht doch etwa so viel Spaß wie eine Wurzelbehandlung beim Zahnarzt. Überhaupt sind diese ganzen Riester-, Rürup-, Pensionskassen- und Hastenichgesehn-Produkte in der Hauptsache staatlich geförderte Maßnahmen, die die dahinter steckenden Versicherer blühen und gedeihen lassen. Ja ja, bevor hier gleich wieder die digitalen Steine fliegen: Die sind nicht alle schlecht, und besser so etwas als gar nichts. Aber es gibt einfachere und lukrativere Möglichkeiten.

Weiterlesen

Woher bekommt man einen Goldesel?

Gold Reichtum Vermögensaufbau Altersvorsorge Rente

Wer noch zwanzig Arbeitsjahre oder etwas mehr vor sich hat, der kann sich später freuen, wenn die Kaufkraft seiner Altersrente noch mehr als die Hälfte der Kaufkraft seines jetzigen Einkommens beträgt. Da fragt sich der eine oder andere vielleicht: „Woher bekomme ich einen Goldesel, um nicht in Altersarmut abzurutschen?“

Für dieses Problem gibt es schon eine Menge vorgefertigter Lösungen in Form von sogenannten Altersvorsorgeprodukten: Riester-Rente, Rürup-Rente, fondsgebundene Rentenversicherung oder betriebliche Altersvorsorge usw. Es ist immer noch besser, irgendein Produkt von diesen abzuschließen, als überhaupt nichts zu tun.

Ich möchte hier auch gar nicht auf die einzelnen Details dieser verschiedenen Möglichkeiten eingehen, sondern ein Beispiel für solch einen Vertrag anhand von konkreten Zahlen zeigen, um das dann mit einer anderen Idee zu vergleichen, die ich im Anschluss daran vorstellen möchte.

Weiterlesen

Hose gerettet — Geld gespart

Geld Sparen Hose Reparieren
Ratsch! Verd… Sch… ! Da hat doch der Nagel, der seitlich aus dem Fensterbrett herausguckte, und den ich längst wieder reinkloppen wollte, beim Vorbeigehen in meine Hose „gebissen“.

Naja, das Loch ist nur sehr klein. So manch einer würde das Kleidungsstück noch ungeachtet dessen als Hauskleidung anziehen, ich aber nicht. So etwas macht mir schlechte Laune. Also: Wegwerfen? Loch stopfen? Zusammenpfuschen?

Weiterlesen

Wohlstandswegweiser: Der Weg zur Gelassenheit

Heute soll es auf meiner virtuellen Wohlstands-Karte noch einmal um das Land des Schutzes gehen. Vielleicht stehst du noch am Anfang der Reise und hast dir vorgenommen, endlich mit dem Sparen und dem Vermögensaufbau anzufangen. Das ist eine gute Entscheidung. Vielleicht bist du in der Situation, dass du zwar bisher immer ein Auskommen mit deinem Einkommen hattest, gespart hast du aber noch nichts. Du bist also im Geht-so-Land.

Weiterlesen

Wohlstandswegweiser: Vom Schulden- oder Geht-so-Land ins Land des Schutzes

Vor einer Woche hatte ich eine Art Karte gezeichnet, auf welcher ich fünf Länder durch Schilder markiert hatte, und zwar

  • Land der Schulden
  • Geht-so-Land
  • Land des Schutzes
  • Land der Sicherheit
  • Land der Freiheit

Diese Länder sind nicht scharf voneinander abgegrenzt, und es gibt einen Weg hindurch. Ich habe mir vorgenommen, in weiteren Artikeln gezielt auf Teilstrecken dieses Weges einzugehen. Überhaupt lässt sich so ziemlich alles, was ich auf dem Blog veröffentliche, irgendwo innerhalb dieser Karte einordnen. Ich möchte deshalb den Wohlstandswegweiser als roten Faden für den „Sparen, anlegen, frei sein“-Gedanken verstehen.

Weiterlesen

Wo bitte geht’s zum Wohlstand?

Geht es dir so, dass du von den vielen Informationen, die es inzwischen in Blogs, Youtube-Kanälen, Podcasts und Facebook-Gruppen zum Thema Finanzen gibt, völlig überfordert bist, denn es sind einfach zu viele? Oder läufst du Gefahr, dich in Kleinkram zu verzetteln? Mir geht es jedenfalls manchmal so. Darum habe ich mir einen Wegweiser geschaffen. Es ist eine Art grobe Karte. Diese möchte ich heute mit dir teilen.

Weiterlesen

Sparkumpel gefällig?

„Boah, hör mir auf mit Geldsparen! Das lohnt sich überhaupt nicht. Bei der Bank gibt’s keine Zinsen, und das andere Zeug mit Aktien und hastenichgesehn ist mir viel zu kompliziert. Da hau ich die Kohle doch lieber auf’n Kopp.“

„Ich weiß, ich müsste mich mit Geldanlage befassen. Aber das Thema macht mir genauso viel Spaß wie ein Besuch beim Zahnarzt. Mein Bankberater will mir dauernd etwas verkaufen, da bin ich aber skeptisch, ob der das Richtige für mich auswählt.“

Könnte eine derartige Aussage auch von dir stammen? Als Leser meines oder anderer Finanzblogs wahrscheinlich nicht. Aber ich bin mir sicher: Die meisten Leute, die du sonst noch so kennst, sind genauso drauf. Was ich heute vorstellen möchte, ist für diese Menschen gedacht.

Weiterlesen

Das Wundertüten-Phänomen

Sicher kennst du das noch aus deiner Kindheit, oder? Was für ein Spaß war die Wundertüte. Man konnte sie für ein paar Pfennige, möglicherweise auch eine Mark, kaufen. Darin waren irgendwelche Kleinigkeiten, kleines Spielzeug, irgendwelcher Krimskrams eben. Das Schöne daran war die Überraschung beim Auspacken. Der Inhalt ist dann in irgendeine Ecke gewandert. So etwas gibt es auch heute noch: Überraschungseier. Und für uns Erwachsene eine weitaus interessantere Variante: Versandboxen, z.B. mit Lebensmitteln.

Weiterlesen

Kostet nichts, macht Spaß

BücherregalMal etwas leichtere Kost zum Wochenende: Ich freue mich über mein neues Bücherregal. Es spart nicht nur Geld, sondern auch Platz und Zeit, denn das Schöne daran ist, ich kann nach Belieben Bücher entnehmen oder hineinstellen, muss es nicht aufräumen und auch keinen Staub darauf wischen. Es steht nicht bei mir zu Hause. OK, es ist nicht für mich alleine, aber das macht ja gerade den Reiz aus.

Weiterlesen

« Ältere Einträge