Kategorie-Archiv: Selbstmanagement

Wohlstandswegweiser: Vom Schulden- oder Geht-so-Land ins Land des Schutzes

Vor einer Woche hatte ich eine Art Karte gezeichnet, auf welcher ich fünf Länder durch Schilder markiert hatte, und zwar

  • Land der Schulden
  • Geht-so-Land
  • Land des Schutzes
  • Land der Sicherheit
  • Land der Freiheit

Diese Länder sind nicht scharf voneinander abgegrenzt, und es gibt einen Weg hindurch. Ich habe mir vorgenommen, in weiteren Artikeln gezielt auf Teilstrecken dieses Weges einzugehen. Überhaupt lässt sich so ziemlich alles, was ich auf dem Blog veröffentliche, irgendwo innerhalb dieser Karte einordnen. Ich möchte deshalb den Wohlstandswegweiser als roten Faden für den „Sparen, anlegen, frei sein“-Gedanken verstehen.

Weiterlesen

Wo bitte geht’s zum Wohlstand?

Geht es dir so, dass du von den vielen Informationen, die es inzwischen in Blogs, Youtube-Kanälen, Podcasts und Facebook-Gruppen zum Thema Finanzen gibt, völlig überfordert bist, denn es sind einfach zu viele? Oder läufst du Gefahr, dich in Kleinkram zu verzetteln? Mir geht es jedenfalls manchmal so. Darum habe ich mir einen Wegweiser geschaffen. Es ist eine Art grobe Karte. Diese möchte ich heute mit dir teilen.

Weiterlesen

Ein kleiner Blick hinter die Kulissen

Ich gebe mir große Mühe, auf alle Mails zu antworten, natürlich außer auf solche von Leuten, die glauben, ich geh‘ mit ’nem Vogelbauer Milch holen.

Heute schreibe ich mal etwas über die Mails, die ich so bekomme. Keine Angst, die konkreten Inhalte und Absender sind und bleiben vertraulich, egal von wem die Mail ist bzw. worum es darin geht. Was soll dann dieser Artikel? Ich will dir und mir möglicherweise künftig ein wenig Arbeit oder Enttäuschung ersparen, je nachdem welche Art von Mail du mir zu schreiben beabsichtigst. Die zu beantwortenden Mails lassen sich in vier Kategorien einteilen.

Weiterlesen

Dein Glücksprinzip: eine Challenge

glueckDurch einen Zufall bin ich an einen Film erinnert worden, den ich vor einigen Jahren gesehen hatte. Er heißt „Das Glücksprinzip“, im Original „Pay It Forward“. Es ist ein ziemlich rührender Film, sicher auch ein klein wenig kitschig. Aber mir gefällt der Grundgedanke darin. Auch wenn der nicht unmittelbar etwas mit Sparen oder Anlegen zu tun hat, passt er hierher, denn ich sehe ihn als äußerst bereichernd an.

Weiterlesen

Einfach mal nein sagen

Kurz vor Weihnachten habe ich mal wieder eine Mail von ZINSLAND bekommen: „Ihr erstes Investment über ZINSLAND steht noch aus…“ So wurde ich vorab über ein Projekt informiert, welches bald auf besagter Plattform für Investoren zur Verfügung steht. ZINSLAND bietet Projekte über sogenanntes Immobilien-Crowdinvesting an. Ich hatte im Juni darüber einen Artikel geschrieben, wie das Ganze funktioniert und auch die Chancen und Risiken einer solchen Geldanlage dargestellt. Und gleich dazu: Ja, es war damals sogar ein von ZINSLAND bezahlter Artikel. Ich hatte aber völlig freie Hand beim Schreiben, sonst hätte ich das abgelehnt.

Weiterlesen

Aufschieberitis? Die Lösung

Kennst du das? Du hast dir für den Tag ganz viel vorgenommen und schaffst dann nicht einmal die Hälfte. Du lenkst dich ab oder lässt dich ablenken. Der halbe Tag ist vorbei, und du bist sehr unzufrieden. In dieser miesen Stimmung willst du nun auch nichts mehr von den Dingen erledigen, die liegen geblieben sind. Mach ich morgen! Aber morgen wird es sicher nicht anders sein. Was kannst du tun, damit morgen nicht wieder das Gleiche von vorne losgeht?

Weiterlesen

Was wurde aus Miracle Morning und Be Fit & Dance?

Nun schreibe ich schon seit über drei Jahren diesen Blog, und es macht mir immer noch Spaß. Zwar geht es in der Hauptsache um Themen zur Geldanlage, aber manchmal auch um Motivation, Selbstorganisation, Gesundheit, das Zeug eben, das das eigentlich Wichtige im Leben ist. Manchmal krame ich in meinen früheren Artikeln, um mal zu schauen, wie ich so vor ein bis zwei Jahren drauf war. Dabei sind mir die Themen „Miracle Morning“ und „Be Fit & Dance“ wieder über den Weg gelaufen. Besonders treue Blog-Leser werden sich vielleicht noch daran erinnern. Was ist daraus geworden?

Weiterlesen

Titanen-Tag

Heute möchte ich einfach mal etwas zu einem Buch schreiben, und zwar „Tools der Titanen“ von Tim Ferriss. Ich habe ein paar Buchvorstellungen darüber auf Youtube gesehen. Die waren ausnahmslos voll des Lobes. So bin ich neugierig geworden, habe es gelesen und will heute mal meinen Senf dazugeben.

Zunächst einmal schaute ich ins Inhaltsverzeichnis, das aus einer Auflistung hunderter Namen von bekannten Persönlichkeiten besteht. Na ja, wenn ich ehrlich bin, mir sind davon nur wenige bekannt. Aber das ist auch egal. Wenn die Inhalte bzw. Tipps und Tools gut sind, spielt es für mich keine Rolle, ob ich denjenigen kenne oder nicht.

Weiterlesen

Die allerwichtigste Anlageregel

Wer bin ich, dass ich es mir anmaße, einen Artikel unter dieser superlativen Überschrift zu verfassen? Nein, ich habe nicht die Weisheit mit Löffeln gefressen. Aber in der letzten Zeit ist mir mal wieder eine Sache bewusst geworden.

Je länger ich diesen Blog schreibe, desto mehr Kommentare und E-Mails erhalte ich. Das macht Spaß, denn es sind wirklich sehr interessante dabei, auch einige Anregungen vor allem zu meinem Levermann-Experiment oder dem Tool dazu. Ich setze jedoch nur sehr wenig davon um. Der Grund dafür ist meine allerwichtigste Anlageregel, die ich hier vorstellen möchte.

Weiterlesen

« Ältere Einträge