Kategorie-Archiv: Selbstmanagement

Lotto spielen werde ich trotzdem nicht

Lotto
Ich schaue manchmal, was es so für interessante Bücher bei Amazon gibt. So stöbere ich ab und zu in den Top 100 der kostenlosen Kindle-Downloads in verschiedenen Kategorien und lade mir das eine oder andere zum Lesen herunter. Ehrlich gesagt lese ich kaum noch Bücher zum Thema Aktien und ETFs oder Geldanlage ganz allgemein, es sei denn, ich finde mal eins, das irgendwie anders ist.

Lieber schaue ich ein wenig über den Tellerrand. Die Themen Business, Selbstmanagement oder Rhetorik liefern ganz interessanten Lesestoff. Manchmal sind auch Sachen in den Kategorien, die da eigentlich nicht hingehören, aber trotzdem meine Neugier wecken.

Weiterlesen

Das ultimative Gute-Laune-Mittel – kostenlos und ohne Nebenwirkungen

Gute Laune
„Fahren Sie zum Müggelschlösschenweg?“ fragt der Mann, der sich soeben durch den Mittelgang zum Busfahrer nach vorne gehangelt hat. „Sie versperren mir die Sicht. Gehen Sie‘n Schritt zurück!“ blafft der Fahrer. „Ja, mach ich. Aber beantworten Sie meine Frage?“ „Steht doch vorne dran, wo ich hinfahre!“ – so der verbale Gegenschlag.

Weiterlesen

Ich bin faul und das ist gut so – 3 Ideen, stupide Arbeiten zu verhindern

Faulheit, Zeit sparen
Ich hasse Arbeit. Dazu muss ich sagen, was ich unter „Arbeit“ verstehe. Arbeit ist, wenn man viele stupide Dinge hintereinander zu erledigen hat. Alles andere, was interessant ist, ist keine wirkliche Arbeit, auch wenn es Zeit und Anstrengung kostet. Heute möchte ich drei Ideen wiedergeben, wie man stupide Arbeit verhindern oder einschränken kann.

Weiterlesen

Ich bin böse und das ist gut so

Nein sagen
Früher war ich lieb. Wenn jemand zu mir kam und sagte „Petra, für Dich ist das doch ein Klacks, mach Du das doch für mich“, habe ich nicht lange überlegt. Klar, bin ich dem Wunsch nachgekommen. Schließlich war das ja für mich ein Klacks. Außerdem war ich stolz darauf, und irgendwie wollte ich ja auch beweisen, dass es für mich wirklich nur ein Klacks war.

Weiterlesen

Geldmanagement nach der Töpfe-Methode

GeldmanagementBei vielen Menschen ist es so, dass sie zwar gut verdienen, aber trotzdem immer wieder in finanzielle Schwierigkeiten geraten. Der Dispo ist am Anschlag und zu allem Übel kommen dann auch noch Zahlungen auf einen zu, an die man überhaupt nicht gedacht hat. Das trifft sowohl auf Angestellte mit regelmäßigem als auch auf Selbstständige mit eher unregelmäßigem Einkommen zu. Eine ganz einfache Lösung für dieses Problem besteht darin, sein Geld nach der Töpfe-Methode zu verwalten.

Stell dir vor, du hast für fast jedes Problem, das mit irgendwelchen Kosten zusammenhängt, einen Topf, in den du nur hineinzugreifen brauchst, um den nötigen Betrag herauszuziehen. Diese Töpfe füllen sich auf magische Weise selbst.

Weiterlesen

Online Geld verdienen: 2.351,95 EUR passives Einkommen in nur fünf Minuten?

passiv online Geld verdienen

Huch! Ist das ein unseriöser Artikel? Nein, ich verspreche es. Ich bin’s noch immer, die Querulantin, die alles hinterfragt, oftmals ein wenig zu direkt ist und dabei in das eine oder andere Fettnäpfchen tritt. Wahrscheinlich trete ich mit diesem Artikel dem einen oder anderen auf den Schlips. Aber das riskiere ich einfach mal.

Weiterlesen

Immer motiviert und gut gelaunt dank emotionaler Spardose

Motivation positve Energie

Davon, dass sich Geld sparen lässt, hat jeder schon gehört. Eine Notfall-Rücklage bilden, möglicherweise noch eine Gelassenheits-Reserve, auch Fuck-You-Money genannt, dann erst weitere Ersparnisse investieren. Darüber ist auf diversen Blogs, einschließlich meinem, bereits eine Menge geschrieben worden. Und wie die Sache mit dem Sparen klappt, ist auch kein Geheimtipp mehr. Bezahl dich selbst zuerst mit einem festgelegten Anteil deines Einkommens und erhöhe den Sparbetrag bei mehr Einkommen.

Das funktioniert aber nicht nur mit Geld.

Weiterlesen

Zeig mir deine Weihnachtsdeko – und ich sag dir was über deine finanzielle Situation

Weihnachtsdeko

Keine Angst, das ist keine neue metaphysische Pseudowissenschaft zur Zukunftsvorhersage. Obwohl, wenn ich es mir recht überlege… Coole Geschäftsidee: Ich sag einfach etwas Positives in Bezug auf die persönlichen Finanzen voraus und gebe ein paar Tipps dazu, wie das zu schaffen ist. Ein wenig spielt noch die sich selbst erfüllende Prophezeiung mit. So befindet sich bestimmt ein gewisser Anteil meiner Klienten nachher in besserer finanzieller Lage und kann auch meine Vorhersagen bezahlen, eine Win-Win-Situation also.

Nee, Quatsch! Darum soll es hier gar nicht gehen. Ich möchte einfach mal ein paar Gedanken aufschreiben, die mir während eines Spaziergangs zwischen Häusern voller vorweihnachtlich dekorierter Fenster gekommen sind.

Weiterlesen

Durch Gamification zu finanzieller Sicherheit / finanzieller Freiheit

Gamification GamifizierungDie Werbebranche ist schlau. Sie nutzt uralte Instinkte gnadenlos aus, um uns zu mehr Konsumausgaben zu bewegen – Angewohnheiten, die uns seit Beginn der Menschheit einprogrammiert sind. Lass uns den Spieß, oder besser gesagt das Spiel, umdrehen! Nutze diese Veranlagungen, um auf dem Weg zu finanzieller Sicherheit/Freiheit motiviert zu bleiben.

Weiterlesen

Warum stellen wir „Erwachsenen“ so wenig Warum-Fragen?

warum

Am Nebentisch sitzt eine Familie mit einem kleinen Jungen. Er sitzt da, die Ellenbogen auf den Tisch gestützt. „Nimm die Ellenbogen vom Tisch!“ sagt die Mutter zu ihm. Er gehorcht. Meine Güte, ist der aber artig! Dann schaut er jedoch seine Mutter mit großen Augen an und fragt: „Warum darf man eigentlich nicht die Ellenbogen auf dem Tisch haben?“. Sie „Das gehört sich eben nicht.“ Ich bin fast versucht, mich einzumischen und zu fragen „Warum gehört sich das nicht?“ 😉 Aber ich lass das dann doch lieber.

Weiterlesen

« Ältere Einträge