Kategorien
Levermann-Experiment

Das Dutzend ist voll (Levermann-Experiment 2.0)

Nachdem die Levermann-Auswertung einmal aus persönlichen Gründen ausfallen musste, konnte ich in der vorigen Woche wieder zu meinem geplanten Rhythmus zurückkehren und die letzte noch offene Position besetzen. Damit sind endlich die angestrebten zwölf Aktien im Depot.

Kategorien
Levermann-Experiment

Levermann-Experiment 2.0: Papier und Stoff

Aktie Nummer elf hat ins Depot Einzug gehalten. Mein Levermann-Depot hat gegenüber dem Benchmark-Depot, welches nur einen ETF enthält, weiterhin die Nase vorn. Heute zeige ich wieder die Einzelheiten dazu.

Seit meinem letzten Artikel von vor vierzehn Tagen gab es eine Dividende und einen neuen Kauf.

Kategorien
Levermann-Experiment

Levermann-Experiment 2.0: Neu gekauft und gleich abgeschmiert?

Wumms! So hätte es wohl am vorigen Donnerstag geklungen, wenn man den Kursverlauf meiner gerade erst neu aufgenommenen Aktie akustisch dargestellt hätte. Neun Prozent Minus gegenüber dem Vortag! An nur einem Tag neun Prozent nach unten! Aber so schlimm war es dann doch nicht. Gegen Abend erholte sich der Preis wieder und das Minus schrumpfte etwa zur Hälfte zusammen.

Kategorien
Levermann-Experiment

Levermann-Experiment 2.0: Ein neuer Kauf und warum ich nicht in der Werbung arbeiten kann

Es ist eine spannende Zeit. Nach und nach verkünden die meisten Unternehmen, wie schlimm oder auch nicht das Geschäftsjahr 2020 abgeschlossen werden konnte. Es gibt dazu endlich konkrete Zahlen und demnächst die entsprechenden Jahresabschlüsse.

Kategorien
Levermann-Experiment

Levermann-Experiment 2.0: FinLab ausführlich vorgestellt

Zum Börsenschluss des vorigen Wochenendes, also zum 19.02.2021, habe ich mein kleines Spieldepot wieder nach der Levermann-Strategie ausgewertet und nach neuen kaufenswerten Aktien gescannt.

Kategorien
Levermann-Experiment

Levermann-Experiment 2.0: Kauf CR Capital, Besonderheiten bei der Bewertung

Meine letzte Levermann-Auswertung hatte ich vor einer Woche durchgeführt, nach dem Börsenschluss am Freitag, 05.02. Als Ergebnis daraus habe ich am Montag Aktien der CR Capital Real Estate (ISIN: DE000A2GS625) gekauft.

Damit sind insgesamt acht der zwölf Plätze in meinem kleinen Levermann-Depot besetzt. Ich zeige nun wieder die aktuelle Depotübersicht, gehe danach auf Besonderheiten in der Bewertung meines Neuerwerbs ein und stelle die Firma vor.

Kategorien
Levermann-Experiment

Levermann-Experiment 2.0: Heute in superlanger Deluxe-Variante

Am vorigen Wochenende war es wieder so weit. Nach dem Börsenschluss vom 22.01.2021 habe ich meine 14-tägigen Auswertungen nach der Levermann-Strategie durchgeführt.

Als Ergebnis kam eine weitere kaufenswerte Aktie heraus. Heute werde ich diese vorstellen und dabei alle Details meiner dazugehörigen Auswertung erklären – in allen Varianten. Im Vergleich dazu zeige ich, wie die Auswertung dieser Aktie am gleichen Termin beim Aktien.guide ausgefallen ist. Es wird also sehr zahlenlastig. Aber keine Angst, es ist alles leicht nachzuvollziehen. Überhaupt wird es etwas länger. Setz dich am besten gemütlich hin und hol dir einen Kaffee!

Kategorien
Levermann-Experiment

Levermann-Experiment 2.0 – Das Depot ist schon halbvoll

Mit frischem Mut habe ich nun wie geplant ein neues Experiment zur Levermann-Strategie gestartet.

Vorher hatte ich mich – wie man so schön sagt – auf den Hosenboden gesetzt und einige Vorüberlegungen und Vorbereitungen dafür getroffen.

Kategorien
Levermann-Experiment

Levermann-Strategie und wie sie funktionieren kann – weitere Untersuchungen zum Experiment Levermann-Depot

Am Ende meines vorigen Artikels, Abschlussbericht zu meinem Fünf-Jahres-Experiment Levermann-Depot, hatte ich angekündigt, über weitere Untersuchungen zu schreiben, die ich in den letzten Wochen nebenbei angestellt hatte.

Kategorien
Levermann-Experiment

Fünf Jahre Experiment Levermann-Depot – Endstand

Ich habe es tatsächlich fünf Jahre durchgehalten! Eigentlich ist das im Kontext von Aktieninvestments ein verhältnismäßig kurzer Zeitraum. Diese Fünfjahresperiode hatte es jedoch in sich. Sie enthielt fast alles, was möglich ist: großartige Aufwärtsphasen, seitwärts dümpelnde Ungewissheit und einen Crash. Ein geeigneter Parkour für eine Quant Strategie, die von sich behauptet, in jeder Phase automatisch gut zu funktionieren. Darauf komme ich später noch einmal zurück. Zunächst die Daten und Fakten: