Kategorien
Geldanlage

Ein Excel-Tool als Hilfe zum Einschätzen von Aktien

Ist eine Aktie günstig oder teuer? Da wird mal eben schnell das KGV herangezogen. Naja, besser als gar nichts. KGV steht für Kurs-Gewinn-Verhältnis und ist wohl die bekannteste Kennzahl zur Aktienbewertung. Sie lässt sich ganz leicht ausrechen: Kurs geteilt durch Gewinn pro Aktie. Und dann gibt es Vorgaben dafür, z. B. unter 10 ist sehr günstig, über 30 ist teuer usw.

So pauschal ist das jedoch Mist.

Das geht besser. Allerdings ist das ein klein wenig aufwändiger, aber die gute Nachricht ist: Die Analyse lässt sich ein wenig automatisieren – Excel sei Dank.

Ich hab gebastelt

Das habe ich getan, indem ich bereits vor ein paar Jahren meinen „Value Investing Scanner“ gebaut hatte – ein Excel Tool bestehend aus mehreren Dateien. Das Ding steht auf meiner Extra-Tools-Seite. Wer es privat nutzen möchte, darf das gern tun.

Value Investing Scanner Aufbau

Dieses Excel-Tool hatte ich immer schön für meine eigenen Anlageentscheidungen benutzt bis zum Aktienfinder von Torsten Tiedt. Der ist besser, das gebe ich neidlos zu. Ich habe in meinem Tool zwar eine Visualisierung von Geschäftsdaten über viele Jahre in Diagrammen umgesetzt, aber der Aktienfinder stellt das in den Schatten.

So hatte mein eigenes Tool für mich eine Zeitlang überhaupt keine Priorität. Aber inzwischen ist wieder mal die Nerdin in mir durchgebrochen und ich habe daran ein wenig weitregebastelt. Ab und zu gibt es doch mal eine Aktie, die nicht im Aktienfinder enthalten ist. (Das soll kein Vorwurf sein, Torsten.)

Schätzungen, Gewinnsteigerungsrate und PEG

Neulich hatte ich eine Betrachtung zu KGV, PEG und vor allem zur Abschätzung langfristiger Gewinnsteigerungen angestellt. Hier der Artikel: Welche Aktie ist günstiger? Besser als nur KGV und PEG. Dazu hatte ich wieder mal ein wenig mit Excel herumgewurschtelt. Und da kam mir der Gedanke, dass ich etwas davon in meinen Value Investing Scanner einbauen könnte.

Zunächst einmal waren da noch keine Schätzungen für die nächsten Jahre drin. Es ist schon eine Weile her, da habe auch ich eingesehen, dass man die doch nicht völlig ignorieren sollte. Siehe: Aktiendepot aufräumen, neuen „Müll“ vermeiden, Rendite erhöhen. Also habe ich mein Tool nun um Schätzungen für das aktuelle und die beiden nächsten Geschäftsjahre ergänzt, soweit sich diese automatisch aus dem Web ziehen lassen.

Und dann habe ich im Datenblatt noch einen Bereich hinzugefügt, in dem die langfristige Entwicklung vom Gewinn pro Aktie angezeigt wird und daneben, wie das aussähe, wenn die Zahlen mit passender Prozentrate gleichmäßig gesteigert worden wären.

Beispiel 1:

Beispiel 1 Gewinnsteigerung

Beispiel 2:

Beispiel 2 Gewinnsteigerung

Dabei habe mir die Möglichkeit geschaffen, selbst auszuwählen, ab wann mich das interessiert, indem ich in einer passenden Zeile einfach ein X setzen kann. Schwupps, passen sich Steigerungsrate und Diagramm an:

Value Investing Scanner Gewinnsteigerung mit selbst gewähltem Startpunkt

Unter der automatisch ausgerechneten Steigerung habe ich noch ein Feld für eine manuelle Angabe eingefügt, falls ich lieber eine etwas andere Steigerungsrate sehen möchte. Im Diagramm wird das dann automatisch angepasst, z. B. so:

Value Investing Scanner Gewinnsteigerung manuell eingegeben

Oben im Kopf des Datenblattes wird ein PEG (Price-Earnings-to-Growth-Ratio) unter Verwendung der unten ermittelten bzw. manuell angepassten Steigerung ausgerechnet. (PEG = KGV : Prozent_Steigerung)

Value Investing Scanner PEG

Auf meiner Tools-Seite sammle ich solch Excel-Zeug. Dort ist der Value Investing Scanner noch etwas genauer beschrieben und ja, es gibt das Ding zum Download: Value Investing Scanner auf der Tools-Seite.

Links

(Anzeige)

Mit * gekennzeichnet: Provisionslink, d. h. wenn du über diesen Link etwas kaufst, erhalte ich ein paar Cent Provision.

4 Antworten auf „Ein Excel-Tool als Hilfe zum Einschätzen von Aktien“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.