Experiment LEGO-Investment: Das Musterdepot ist voll

Heute gibt es ein kleines Update in diesem Spiel, denn die beiden LEGO-Sets, die ich beim letzten Mal bestellt hatte, sind inzwischen bei mir angekommen. Ich habe die beiden neuen Sets nun unter Berücksichtigung von Rabatt und Payback in die Übersicht aufgenommen und gleich eine neue Bewertung durchgeführt.

Aktueller Stand des Portfolios

Set-Nr.NameKaufdatumKaufpreis„Wert“ (17.04.20)
41594BrickHeadz: Captain Armando Salazar04.01.20197,957,50
41591BrickHeadz: Black Widow04.01.20197,9613,00
76085DC Comics Super Heroes: Kräftemessen unter Atlantis11.01.201916,9913,00
76096DC Comics Super Heroes: Superman™ & Krypto™ Team-Up11.01.201914,9923,00
75535Star Wars: Han Solo11.01.201919,997,50
70618The LEGO Ninjago Movie: Ninja-Flugsegler30.01.201999,99131,50
76100Marvel Super Heroes: Royal Talon Attacke26.02.201926,9930,50
76099Marvel Super Heroes: Rhino Face-Off by the Mine26.02.201917,9922,50
21030Architecture: Das Kapitol15.03.201967,9968,00
75888Speed Champions: Porsche 911 RSR und Turbo 3.031.03.201927,9433,50
75954Harry Potter: Die große Halle20.04.201972,9859,00
21042Arcitecture: Freiheitsstatue22.05.201967,8853,00
75187Star Wars: BB-822.06.201969,8562,50
75889Speed Champions: Ferrari Ultimate Garage06.07.201969,9968,50
21028Architecture: New York City30.07.201933,2923,50
42079Technic: Schwerlast-Gabelstapler31.08.201934,9332,50
75148Star Wars: Encounter on Jakku25.09.201949,9925,00
75884Speed Champions: 1986 Ford Mustang20.10.201910,4914,00
75885Speed Champions: Ford Fiesta M-Sport WRC20.10.201910,4913,50
75886Speed Champions: Ferrari 488 GT3 Scuderia Corsa20.10.201910,4912,00
70655Ninjago: Drachengrube20.11.201998,9980,00
70677Ninjago: Wüstensegler09.02.202080,8277,50
21044Architecture: Paris06.04.202033,6024,00
75953Harry Potter: Die peitschende Weide06.04.202044,9943,00
gesamt997,56938,00
Cash (Anfangswert): 1.000,00 EUR
realisiert (aus 2 Verkäufen): +10,55 EUR
investiertes Kapital: -997,56 EUR
Cash verfügbar: 12,99 EUR

Zur Ermittlung des jeweils aktuellen Wertes ziehe ich die letzten erfolgreich beendeten ebay-Auktionen heran, bilde den Durchschnittspreis exklusive Versandkosten und ziehe vom Ergebnis noch pauschal 13 % für Gebühren und „Pech gehabt“ ab. Dann runde ich. Wenn es keine vor kurzem beendeten Auktionen zu einem Set gibt, schaue ich auf die letzten Festpreise, zu denen Verkäufe stattgefunden haben, ebenfalls ohne Versandkosten und unter Berücksichtigung des Abschlags.

Die letzten drei LEGO-Sets sind real

Die letzten drei Sets der obigen Liste habe ich tatsächlich gekauft. Vorher habe ich das Experiment nur als Trockenübung auf dem Papier betrieben. Die Verkäufe dieser „Papier“-Sets werde ich also ebenfalls nur auf dem Papier durchführen, nur die letzten drei dann (wahrscheinlich) wirklich – irgendwann nach einem Jahr oder später. Es ist nur ein Test und ich weiß noch nicht, ob ich sie tatsächlich wiederverkaufe, also brauche ich mir auch noch keine Gedanken wegen Steuern usw. zu machen.

Willkommen in der Realität, da gibt’s schon mal eine Delle

Wie gesagt sind die letzten beiden Sets, die ich bei Amazon bestellt hatte, angekommen. Erst war die Sendung für den 30. April angekündigt, dann schon für den 18. Aber letztlich haben sie mir zwei Teillieferungen geschickt von denen die zweite schon gestern angekommen ist. Ich mag das mit den Teillieferungen nicht, aber naja, Luxusprobleme!

Das Paket, in dem das erste Set (75953 Harry Potter: Die peitschende Weide) ankam, sah ein bisschen so aus, als wäre es an die peitschende Weide von Hogwarts geraten. Eine Seite war total eingedrückt. Ich hoffte, dass es so gut verpackt wurde, dass der LEGO-Karton unbeschädigt geblieben ist. Es war in Luftpolsterfolie eingewickelt, hatte aber dennoch eine Delle und einen Knick abbekommen.

Erst wollte ich das Set zurückschicken, aber dann habe ich es mir anders überlegt. Ich werde das mit den Blessuren später genau angeben und auf dem ebay-Foto zeigen, denn so schlimm ist es nicht. Es würde mir auch leidtun, nicht um Amazon, sondern um das Spielzeug, das bestimmt vernichtet werden würde.

Ich verschenke einen Gutschein

Das Set mit dem Ninjago Wüstensegler hatte ich online bei Spiele Max* gekauft. Mit der Sendung hatte ich zwei Gutscheine für kostenlosen Versand bekommen. Die gelten für Bestellungen mittels DHL Standard innerhalb Deutschlands über mindestens 59 EUR Warenwert – bis zum 31.07.2020.

Da ich ganz sicher nicht beide Gutscheine gebrauchen kann, möchte ich einen davon jetzt schon verschenken. Wer ihn haben möchte, schreibt mir bitte eine Nachricht per E-Mail, bitte nicht über die Kommentare. Wer als erster diese Mail schreibt, bekommt den Gutscheincode.

Mir geht es nicht um die Mail-Adresse, aber ich möchte den Code hier nicht veröffentlichen, weil er bestimmt nur einmal funktioniert und alle anderen, die ihn verwenden wollen, sind dann traurig oder sauer.

Übrigens hat Spiele Max* noch bis morgen, also Sonntag, 19.04.2020, Rabatt auf LEGO von 25 % plus Zusatzrabatt von 10 % über den Code APRIL10. Meiner Meinung nach spricht nichts dagegen, dann auch noch den Versandkostengutschein einzulösen. Es muss auch nicht unbedingt für LEGO sein. Die haben noch andere gute Rabattangebote.

Am ersten Juni ist internationaler Kindertag!

Der Sternchen-Link

ist so ein Ding

mit Provision.

Das weißt du aber schon. 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.