Levermann-Freitag: „Gemetzel“ zum Jahresende

Aua!

Der Bericht über die letzte Runde diesen Jahres im experimentellen Levermann-Depot. Nicht wie sonst am Dienstag, sondern wegen Weihnachten erst am Freitag. Die Auswertungen, auf denen meine gestrigen Handlungen beruhen, stammen vom vorigen Freitag. Zwei weitere Aktien mussten mit Verlust verkauft werden. Die Spielregeln wollten es so. Neue Kaufkandidaten konnte ich nicht finden. Also bleiben die inzwischen drei Positionen unbesetzt.

Depotübersicht vom Freitag, 21.12.2018

Levermann-Strategie Depotübersicht

Transaktionen

Levermann-Depot Verlauf ChartKurz nach dem Verkauf von Peugeot nach der vorigen Runde gab es eine nachträgliche Verlustverrechnung von +140,77 EUR. Das ist so etwas wie eine Rückerstattung von Steuern, die bei vorherigen Gewinn-Verkäufen abgezogen wurden.

Weiterhin gab es am 18.12.2018 eine Dividende von Old Republic über 8,68 EUR und am 21.12.2018 eine Dividende von Mercer International in Höhe von 7,81 EUR. Welch bittere Ironie, denn Mercer musste verkauft werden. Das Ergebnis nach nur zwei Monaten Haltedauer: -540,83 EUR.

Die Deutsche Konsum REIT musste nach einem halben Jahr nun ebenfalls verkauft werden. Das Ergebnis: -174,90 EUR.

Eine nachträgliche Verlustverrechnung über +191,40 EUR wurde bereits heute eingebucht.

Hier noch die Bewertungen, die zu den Verkäufen geführt haben:

Bewertung: 2018-12-21 Deutsche Konsum REIT-AG DE000A14KRD3

  • RoE 2018: 14,74% –> 0 Pkt.
  • EBIT-Marge 2018: 0,00% –> 0 Pkt.
  • EK-Quote 2018: 46,30% –> 1 Pkt.
  • KGV über (bis zu) 4 Jahre: 6,0 –> 1 Pkt.
  • KGV aktuell: 5,7 –> 1 Pkt.
  • Analysten: Anzahl: 3, Meinung (1 bis 5): 1 –> 1 Pkt.
  • Reaktion auf Quartalszahlen: Datum: 18.12.2018, Benchmark: SDAX, Differenz: 0,13% –> 0 Pkt.
  • Gewinnrevisionen: aktuelles Jahr: 1,70->1,70->1,70 (0,00%), nächstes Jahr: 1,60->1,60->1,60 (0,00%) –> 0 Pkt.
  • Kursentwicklung 6 Monate: -13,04% –> -1 Pkt.
  • Kursentwicklung 1 Jahr: -4,23% –> 0 Pkt.
  • Kursmomentum: –> -1 Pkt.
  • Gewinnwachstum: -5,88% –> -1 Pkt.
  • gesamt: 1 Pkt.

Bewertung: 2018-12-21 Mercer International US5880561015

  • RoE 2017: 12,79% –> 0 Pkt.
  • EBIT-Marge 2017: 14,36% –> 1 Pkt.
  • EK-Quote 2017: 31,93% –> 1 Pkt.
  • KGV über (bis zu) 4 Jahre: 11,3 –> 1 Pkt.
  • KGV aktuell: 4,4 –> 1 Pkt.
  • Analysten: Anzahl: 4, Meinung (1 bis 5): 2 –> 1 Pkt.
  • Reaktion auf Quartalszahlen: Datum: 25.10.2018, Benchmark: Dow Jones 30 Industrial, Differenz: -0,87% –> 0 Pkt.
  • Gewinnrevisionen: aktuelles Jahr: 2,35->2,22->2,22 (-5,53%), nächstes Jahr: 3,01->3,00->3,00 (-0,33%) –> -1 Pkt.
  • Kursentwicklung 6 Monate: -42,72% –> -1 Pkt.
  • Kursentwicklung 1 Jahr: -29,60% –> -1 Pkt.
  • Kursmomentum: –> 0 Pkt.
  • Gewinnwachstum: 35,14% –> 1 Pkt.
  • gesamt: 3 Pkt.

Depotübersicht von heute, 28.12.2018

Levermann-Experiment Levermann-Strategie

Bei der Erstellung dieser Übersicht war noch kein Börsenschluss. Es ist also noch nicht der endgültige Stand zum Wochenende.

Eine neue Situation

Nun sind wir wohl in die Zeit der ersten Antworten hineingeschlittert. All die ganzen Mutmaßungen vorher: Wie wird sich die Strategie wohl verhalten, wenn es abwärts geht? Selbst Susan Levermann konnte es nach ihrem relativ kurzen Börsen-Job nicht absehen.

Jetzt wird es erst so richtig interessant. Demnächst schreibe ich wieder eine ausführliche Zusammenfassung nach drei Jahren Laufzeit meines Experimentes mit Vergleichsdepot und sämtlichen Zahlen, Daten und Fakten. wie ich das bisher immer alle halbe Jahre getan hatte.

Das ganze letzte Jahr ging es nur abwärts. Trotzdem hänge ich noch mindestens ein weiteres Jahr dran, es sei denn, die Verluste werden so groß, dass sich kein vernünftiges Depot mehr zusammenstellen lässt. In dem Fall löse ich das Ganze auf, nehme den Rest und kaufe davon ein bis zwei dividendenstarke Langfrist-Investments in meinem Hauptdepot.

Disclaimer

Na, jetzt macht das sowieso keiner mehr nach, oder? Also kann ich mir die üblichen Warnhinweise sparen.

Übrigens

Mein Levermann-Depot betreibe ich hier:
Depotwechsel_300x120
(Affiliate-Link)

Allen einen guten Rutsch ins Jahr 2019!

5 Kommentare

  • Über deinen Disclaimer konnte ich herzhaft lachen. – Guten Rutsch!

    Gefällt 2 Personen

  • Hallo Petra,

    zum Jahresabschluss herzlichen Dank für die viele Arbeit, die Du mit deinem Blog und dem Levermann-Experiment für uns alle leistest. Ich verfolge jede Veränderung immer mit Spannung.

    Dein Disclaimer ist cool – „Na, jetzt macht das sowieso keiner mehr nach…“. Aktuell macht es wahrscheinlich wirklich keiner, denn Prozyklik liegt einfach in der Natur des Menschen. Nach heftigen Rückgängen bekommt man es mit Angst und Reue zu tun („hätt ich bloss auf… gehört… der hat diesen 2018er-Crash doch schon seit 8 Jahren korrekt vorhergesehen“). Du hast in 2018 einen Rückgang von knapp -23%. Das tut weh, DAX und MDAX sind aber auch nicht viel weiter weg davon.

    Ich habe Deine Levermann-Performance aber auch über die knapp 3 Jahre mit diversen anderen Anlagemöglichkeiten dauerhaft verglichen. Und auch wenn die Volatilität bei Dir wahrscheinlich bei den Heftigsten sein dürfte, ist das Ergebnis unterm Strich immer noch ansehlich:

    – Du hast über 3 Jahre immer noch +25%. Zum Vergleich: DAX ca. 4%, MDAX ca. 5%, MSCI World ca. +15%, ACWI IMI + 18%. In diesem breiten Vergleich bist Du mit Deinem Experimentaldepot also klarer Renditesieger.

    – Das bekannte Wiki ‚Qualität angelehnt an Levermann‘ ist aktuell übrigens ziemlich exakt gleichauf mit Dir. Sowohl bzgl . Rendite als auch Drawdown.

    Ich hoffe daher, dass Du noch weitermachst und ich dein Experiment weiter mit Spaß und Spannung verfolgen darf.

    PS: Auch auf die Gefahr hin, indiskret zu sein: Mich würde interessieren, wie denn Dein persönliches Hauptdepot in dieser Zeit dagegen abgeschnitten hat. Besser, gleich oder schlechter?

    LG, Anja

    Liken

    • Danke für den ausführlichen Kommentar, Anja. Es kommt dann ja noch ein zusammenfassender Artikel zu Neujahr.

      Was mich ansonsten mehr interessiert als so ein im Chart dargestellter Verlauf, sind die Ergebnisse unterm Strich, realisierte Gewinne und Verluste und auch Dividenden, also der echte Cashflow.

      Auf die Frage, wie mein Hauptdepot im Vergleich zum Levermann-Depot über die letzten drei Jahre abgeschnitten hat, muss ich wohl sagen: schlechter. Aus Cashflow-Sicht (regelmäßige Dividendeneinnahmen) finde ich es jedoch besser.

      Ich denke, ich wäre mental überhaupt nicht in der Lage, damit die Levermann-Strategie abzubilden. Ich kann zwar einiges an Risiko aushalten, aber mit größeren Beträgen würde ich dann noch nicht auf automatische Punktebewertungen vertrauen.

      Liken

  • Alexander Ritzer

    Hallo Petra,

    ich bin leider erst spät auf deinen Blog (September 2018) gestoßen. Aber ich finde es klasse, was du machst und wie umfangreich du das ganze Experiment dokumentierst. Bitte weiter so.

    Eine Frage zum Verkauf von Deutsche Konsum Reit-AG, da ich diese Aktie auch besitze aber auf 4 Punkte komme und den 1 ausstehenden Punkt manuell korrigiert habe. (Auch langfristig-gedacht.de kommt auf diese Bewertung)

    Bei Dir gibt es nur 12 anstatt 13 Punkte und ganz andere Einzelwerte. Gibt es dafür einen Grund?

    vg und einen guten Rutsch

    Alex

    Liken

    • Diese Aktie ist kein Large-Cap. Also gibt es das Dreimonatsreversal nicht bzw. das hat sowieso 0 Punkte. Deshalb liste ich es nicht auf.
      Ansonsten zur Abweichung in der Punktezahl: Bei finanzen.net kam als letztes Geschäftsjahr 2017 heraus, weil da noch einige Daten für 2018 fehlten, obwohl schon ein Abschluss für 2018 vorliegt. Marketscreener.com hat das schon für 2018, weshalb die EPS-Schätzungen dort für 2019 und 2020 angegeben waren. Hier war also größerer manueller Korrekturbedarf als nur einfach ein Kriterium nachzutragen, weil sonst alles nicht so richtig passt.
      Sieh am besten meine Daten im Einzelnen an, dann siehst du die Abweichungen. Das RoE ist z.B. kleiner geworden…
      Tobias von langfristig-gedacht hat nur die Daten massenweise automatisch eingelesen und keine manuellen Korrekturen vorgenommenn.

      Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.