Einfache Geldanlage: Jeder möchte mal von A nach B

Starter-Depot Value Investing

Heute kommt nun das letzte Segment meiner Überlegungen zu einem einfachen Starter-Depot an die Reihe. Das ist das Thema Transport. Hilfsmittel Nummer eins zu diesem Zweck ist und bleibt nun einmal das Auto, zumindest in absehbarer Zeit. Auch wenn die Automobilindustrie in der jüngsten Vergangenheit in den Medien einen eher ungünstigen Eindruck hinterlassen hat, egal, es muss gefahren werden! Und das nicht nur so zum Spaß oder zur Arbeit und wieder zurück. Es muss auch alles Mögliche transportiert werden, und das passiert nun mal zu einem großen Teil auf der Straße.

Ja, aber die Verbrennungsmotoren, ich weiß nicht… Nun, so schnell von heute auf morgen geht die komplette Umstellung auf Elektro auch wieder nicht, und so nach und nach werden es die Großen wohl alle hinbekommen.

Starter-Depot Value Investing

So habe ich also für das letzte meiner fünf vorher festgelegten Themen (Essen, Wohnen, Kleidung, Medizin und Transport) eine Liste von Automobilkonzernen, oder besser gesagt, deren Zahlen, untersucht.

Meine Ausgangsliste

Das ist diese hier:

  • BMW Vz DE0005190037
  • Daimler DE0007100000
  • Fiat Chrysler Automobiles NL0010877643
  • Ford Motor US3453708600
  • Geely Automobile KYG3777B1032
  • General Motors US37045V1008
  • Honda Motor JP3854600008
  • Mazda Motor JP3868400007
  • Mitsubishi JP3898400001
  • Nissan Motor JP3672400003
  • Peugeot FR0000121501
  • Renault FR0000131906
  • Tesla US88160R1014
  • Toyota Motor JP3633400001
  • Volkswagen Vz. DE0007664039

Habe mir in meinem Value Investing Scanner eine entsprechende Aktienliste angelegt, jeweils eine Tonne Daten automatisch aus dem Web gezogen und mir dann die Datenblätter eins nach dem anderen angesehen.

Meine Auswertung

Heute werde ich nicht zu jeder Aktie, die ich aussortiert habe, einzeln aufschreiben, was ich daran auszusetzen hatte. Ich stelle heute einfach nur meine Kurzzusammenfassungen als PDF-Dateien zur Verfügung. So kann sich jeder seine eigene Meinung dazu bilden. Vielleicht siehst du ja vieles anders als ich. Dann ist das auch in Ordnung. Anregungen, worauf man bei der Betrachtung der Daten achten kann, habe ich in den vorigen Artikeln zu den anderen Segmenten jede Menge gegeben.

Meine Sieger

Heute fange ich einfach mal mit den positiven Fällen an. Das sind die Aktien von der obigen Liste, deren Daten mir am besten gefallen:

Aktie Auswertungsdaten
BMW Vz DE0005190037.pdf
Daimler DE0007100000.pdf
Nissan Motor JP3672400003.pdf

Der aussortierte Rest

Hier der Vollständigkeit halber.

Aktie Auswertungsdaten
Fiat Chrysler Automobiles NL0010877643.pdf
Ford Motor US3453708600.pdf
Geely Automobile KYG3777B1032.pdf
General Motors US37045V1008.pdf
Honda Motor JP3854600008.pdf
Mazda Motor JP3868400007.pdf
Mitsubishi JP3898400001.pdf
Peugeot FR0000121501.pdf
Renault FR0000131906.pdf
Tesla US88160R1014.pdf
Toyota Motor JP3633400001.pdf
Volkswagen Vz. DE0007664039.pdf

Meine Entscheidung

Ich persönlich halte BMW und Nissan für ein Starter-Depot für geeignet. Aus Transparenzgründen sage ich gleich dazu, dass ich bereits BMW Vz. in meinem Depot halte.

Wie nun weiter?

Nun ist meine „Themen-Torte“ komplett:

Aktiendepot

Möglicherweise würde sie bei dir etwas anders aussehen. Vielleicht hast du auch die Segmente anders gewählt, weil du andere als wichtiger empfunden hast als ich. Vielleicht hast du z.B. noch Energieversorger oder Telefonanbieter dabei.

Wie auch immer, das hier kann der Beginn eines Plans sein. Im nächsten Artikel dieser kleinen Reihe möchte ich auf Möglichkeiten eingehen, wie das Ganze in die Tat, oder besser gesagt, in konkrete Investments umgesetzt werden kann.

Außerdem sollte man sich auch gleich überlegen, wie es weiter geht, wenn die Aktien erst einmal im Depot sind. Auch wenn ich der Meinung bin, dass man sich nicht ständig um sein Aktiendepot kümmern muss. Das andere Extrem, das NIE wieder anzuschauen, halte ich für genauso ungünstig.

Die bisherigen Artikel zum Starter-Depot

Mein Tool

Aum meiner Extra-Tools-Seite findest du Infos zum Value Investing Scanner

Disclaimer

Das hier ist keine Anlageberatung.

Bis bald!

7 Kommentare

  • Hallo Petra,

    nach dem Starten Ihres Value Investing Scanners bekomme ich in der Datei aktien.xlsx in der Spalte ‚Status‘ die Fehlermeldung „Fehler beim Zugriff auf Ariva“. Das Verzeichnis ‚Daten‘ wo dann die Auswertungsdateien zu jeder einzelnen Aktien landen sollen, ist leer.

    Ich verwende Windows 7 mit Excel 2016.

    Hätten Sie eine Idee, woran das liegen könnte?

    Viele Grüße
    Peter

    Gefällt mir

    • Gestern erreichten mich mehrere derartiger Meldungen. Habe das getestet und hatte das Problem auch. Das lag daran, dass Ariva nicht richtig funktionierte.Suche der ISINs bei Ariva ganz normal über den Brwoser ging auch nicht richtig. Heute läuft es bei mir wieder korrekt.

      Gefällt mir

      • Hallo Peter,

        Danke für die Nachforschung.

        Ich habe heute um 22:15 Uhr einen neuen Lauf gestartet. Wieder die gleiche Fehlermeldung „Fehler beim Zugriff auf Ariva“ in der Datei aktien.xlsx. Ich habe mir dann eine alte Version Ihres Value Investing Scanners, das ich vor ca. einem Jahr von Ihrer Seite heruntergeladen habe, ausprobiert. Das lief dann problemlos.

        Der Fehler liegt vielleicht doch nicht bei Ariva?

        Viele Grüße
        Peter

        Gefällt mir

        • Sorry, wollte eigentlich „Hallo Petra“ schreiben.

          Gefällt mir

        • Der Fehler lag in meinem Falle sehr wohl bei Ariva. Denn jetzt funktioniert es wieder, ohne dass ich etwas geändert habe.
          Aber möglicherweise liegt es nicht immer ausschließlich an Ariva, sondern an irgendeiner Besonderheit bei dem einen oder anderen Nutzer. Ich habe das bisher noch nicht herausfinden können. Muss auch zugeben, dass ich aufgrund nur vereinzelter Meldungen bisher nicht viel Energie in die Sache gesteckt habe.

          Gefällt mir

  • Henning Grothkop

    Sehr interessanter Artikel. In manchen Bereichen verlasse ich den ETF Bereich und investiere in einzelne Titel. Im Bereich Transport bin ich mir allerdings unsicher. Wie seht Ihr das Thema autonomes Fahren und E-Mobilität?
    Ich gehe mal davon aus, dass es den Automobilherstellern wirtschaftlich gut tut. Ab wann dieser Trend sich festigt, ist ja wohl umstritten, oder?
    LG vom 110% Club / Henning

    Gefällt mir

  • Pingback: Einfache Aktienanlage: Planen und umsetzen | Sparen, anlegen, frei sein

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.