Levermann — raus und rein

Heute gibt es ein Update zum Levermann-Experiment. Ein Wert, der sich schon recht lange im Depot befand, wurde verkauft. Ein anderer, den ich gerade erst in meine Liste aufgenommen hatte, wurde gekauft.

So, nun wieder nach dem üblichen Schema:

Der Stand vom letzten Freitag, dem 28.10.2016:

levermann2016-10-28

Verkauft wurde Energiekontor, weil meine Bewertung unter 4 Punkte gefallen ist. Gekauft habe ich dafür Aktien der Deutschen Rohstoff AG (ISIN: DE000A0XYG76).

Der Stand von heute, 31.10.2016:

levermann2016-10-31

Und bevor hier wieder das große Wundern losgeht, stelle ich gleich mal meine Bewertungen für Energiekontor and für die Deutsche Rohstoff AG dar:

Bewertung: 2016-10-29
ENERGIEKONTOR
DE0005313506
RoE 2015: 41,38% –> 1 Pkt.
EBIT-Marge 2015: 23,65% –> 1 Pkt.
EK-Quote 2015: 12,65% –> -1 Pkt.
KGV über (bis zu) 5 Jahre: 11,3 –> 1 Pkt.
KGV aktuell: 9,6 –> 1 Pkt.
Analysten: Anzahl: 1, Meinung (1 bis 5): 2 –> 1 Pkt.
Reaktion auf Quartalszahlen: Datum: 31.08.2016, Benchmark: SDAX, Differenz: -3,26% –> -1 Pkt.
Gewinnrevisionen: aktuelles Jahr: 1,48->1,48->1,48->1,50->1,50 (1,35%), nächstes Jahr: 1,42->1,42->1,42->1,52->1,52 (7,04%) –> 1 Pkt.
Kursentwicklung 6 Monate: -7,48% –> -1 Pkt.
Kursentwicklung 1 Jahr: 16,78% –> 1 Pkt.
Kursmomentum: –> -1 Pkt.
Gewinnwachstum: 1,33% –> 0 Pkt.
gesamt: 3 Pkt.

Bewertung: 2016-10-29
DEUTSCHE ROHSTOFF AG
DE000A0XYG76
RoE 2015: 1,86% –> -1 Pkt.
EBIT-Marge 2015: 126,31% –> 1 Pkt.
EK-Quote 2015: 50,27% –> 1 Pkt.
KGV über (bis zu) 5 Jahre: 10,1 –> 1 Pkt.
KGV aktuell: 15,4 –> 0 Pkt.
Analysten: Anzahl: 1, Meinung (1 bis 5): 2 –> 1 Pkt.
Reaktion auf Quartalszahlen: Datum: 30.09.2016, Benchmark: SDAX, Differenz: 3,01% –> 1 Pkt.
Gewinnrevisionen: noch keine
Kursentwicklung 6 Monate: 47,47% –> 1 Pkt.
Kursentwicklung 1 Jahr: 34,96% –> 1 Pkt.
Kursmomentum: –> 0 Pkt.
Gewinnwachstum: 307,64% –> 1 Pkt.
gesamt: 7 Pkt.

Die heutigen öffentlichen Depot-Stände, also am 31.10.2016
Levermann-Experiment: +17,8% mehr
Graham-wikifolio: -1,4% mehr

nächster Levermann-Artikel: Stahl und Kunststoff für Levermann

26 Kommentare

  • Hallo Petra,
    vielleicht gehört es hier nicht hin aber ich habe eine technische Frage. Wenn ich eine Aktie der Liste zufügen möchte dann hast du ja in der Datei beschrieben wie das funtioniert. Aber wenn ich nun ausprobieren will ob das auch wirklich funtioniert, muss ich dann das ganze Tool durchlaufen lassen? Oder gibt es da einen anderen Weg?

    Gefällt mir

    • Starte Makro A_. Dadurch wird ein neues Blatt mit der ganzen Liste angelegt. Unterbrich es dann mit Strg+Pause (Beenden). Dann stell dich in die Zeile mit der zu testenden Aktie und starte Makro C_ für diese Aktie. Hinterher schmeiß das Testblatt weg, sonst würde es beim nächsten echten Lauf die Gewinnrevisionen verfälschen.

      Gefällt mir

      • Hallo Petra,
        super das du es ansprichst. Hätte noch eine Frage zu den Gewinnrevisionen. So wie ich es verstanden habe, nimmt sich das Tool die 4 letzten Gewinnschätzungen von den letzten Blättern. Also wenn du es alle zwei Wochen updatest hast du die Revisionen von 2 Monaten. Wenn ich es allerdings jede Nacht laufen lasse, hätte ich nur die Veränderung von 4 Tagen oder?

        Besten Dank!!

        René

        Gefällt mir

        • Ja, genau. Aber worin soll der Sinn bestehen, das jede Nacht laufen zu lassen? Alle zwei Wochen ist OK. Wenn du es jede Woche einmal laufen lässt, ist es auch OK.

          Gefällt mir

          • Naja, bei großen Kursschwankungen (ggf. nach den Zahlen) wäre man eher vom sinkenden Schiff als vllt. 1,5 Wochen später.
            Wäre allerdings auch nur ein Test… langfristig gesehen sind 1-2 Wochen wahrscheinlich am besten

            Ich gebe diesbezüglich in paar Wochen mal ein Update!

            Schöne Grüße

            Gefällt mir

            • Schwankungen gibt es immer. Es ist auch nicht immer von Vorteil, sofort auf große Kursschwankungen zu reagieren. Manchmal pendelt sich das wieder ein wenig ein, und du bekommst es dann für einen besseren Kurs los.
              Bei täglicher Auswertung wäre es dann auch überhaupt nicht mehr „Der entspannte Weg“. 😉

              Gefällt mir

  • Hallo Petra,
    Erstmal vielen Dank für deinen grossartigen Blog mit vielen interessanten Beiträgen.Zum Levermann-Depot hätte ich eine Frage zu den Transaktionskosten.Bei den doch sehr häufigen An-und Verkäufen kommt doch einiges an Kosten für das Depot zusammen.Da schmilzt die Rendite wie Schnee in der Sonne.Oder liege ich da falsch?

    Gefällt mir

  • Hallo Petra!

    Es ist immer spannend mit neuen Werte, finde ich! Ich hätte eine Frage zu DEUTSCHE ROHSTOFF AG. Wenn ich mich die Fundamentalkennzahlen in OnVista anschaue, schaut 2013 ein Verlustjahr gewesen zu sein. KGV über 5 Jahre sollte dann wohl ein -1 geben, oder gibt es schon Schätzungen für 2018? 🙂

    Mit freundlichen Grüßen

    Gefällt mir

    • Ich rechne so:
      durchschn. EPS von 2013 bis 2017 = (-1,31+4,72+0,22+1,44+5,87) : 5 = 2,19
      Kurs am Bewertungstag = 22,12
      Damit ist KGV über 5 Jahre = 22,12 : 2,19 = 10,1
      Der negative Wert geht damit entsprechend ins durchschnittliche EPS und damit ins KGV ein.

      Gefällt mir

  • Ah ist ja interessant, ich rechne das nämlich genauso wie Franz, also bei mir bekommt KGV über 5 Jahre auch eine -1.
    Ich habe das Buch gerade nicht da, aber ist das nicht eine Abweichung zu dem Levermann Modell?

    Gefällt mir

    • Wenn man die verschiedenen Auslegungsmöglichkeiten ansieht, gibt es wohl kaum „DAS“ Levermann-Modell. Wenn du willst, rechne halt so. das ist deine Sache. Ich finde es wichtig, seiner eigenen Vorgehensweise treu zu bleiben. Richtig oder falsch gibt es an vielen Stellen nicht.

      Gefällt mir

  • Das stimmt, insbesondere hat Frau Levermann ja auch geschrieben, das man möglichst sein eigenes Modell entwicklen soll.

    Gefällt mir

  • Ja, in dem Buch gibt es direkt eine -1 über das KGV5, wenn eines der KGVs negativ war. Meiner Erfahrung nach gibt sich das in der Gesamtpunktzahl aber nichts, da Unternehmen mit einem negativen KGV über 5 Jahre meistens auch so einen Minuspunkt bekommen.
    Mir persönlich gefällt Fr. Wolffs Version besser, da sie insgesamt eine verlässlichere Aussage ergibt und auch mal einen „Ausreißer“ zulässt. Und wie in dem Buch beschrieben: eigene Version entwickeln, aber sich und dem System immer treu bleiben 🙂

    Gefällt mir

  • Hallo Petra,

    erstmal vielen Dank, dass Du Dein Excel-Tool allgemein zur Verfügung stellst. Ich lese hier schon einige Zeit mit und mache nun die ersten Gehversuche die Aktienliste in Deinem Tool zu erweitern.

    Ich habe DEUTSCHE ROHSTOFF AG mal in die Liste aufgenommen und das Blatt „Aktien“ entsprechend gefüllt. Wenn ich den Abruf starte kommt jedoch eine Fehlermeldung: „http://finanzen.net/boersenplaetze/Deutsche_Rohstoff-Aktie konnte nicht geöffnet werden. Die Internet-Website meldet, dass das angeforderte Element nicht gefunden werden konnte.“

    Hast Du evtl. einen Tipp, was ich hier falsch mache?

    Danke und Grüße

    eTallo

    Gefällt mir

  • Danke für die schnelle Antwort. So klappt es!

    eTallo

    Gefällt mir

  • Wie kriegst du diesen Chart zur Gesamtperformance inkl. Käufe und Verkäufe bei OnVista hin?

    Gefällt mir

  • Hi! =) Wie reagierst du auf eine negative Performance bei einer Aktie, obwohl der Levermann Score noch hoch ist? Zum Beispiel: Du hast die Deutsche Rohstoffe AG verkauft, aber die verliert seitdem nur an Wert.

    Gefällt mir

    • Ich meinte natürlich „gekauft“. Du hast die Deutsche Rohstoffe AG gekauft, aber die verliert seitdem an Wert.

      Gefällt mir

      • Ich reagiere nicht täglich, sondern schaue mir das nur alle zwei Wochen an. Und die Frage hast du doch schon selbst beantwortet 😉 Der Levermann-Score ist noch hoch. also halte ich dann. Aber wie gesagt, darauf schaue ich erst am übernächsten Wochenende wieder.
        Dass Aktien schwanken, ist normal, so können sie auch fallen.

        Gefällt mir

  • Sag mal, ich starte jetzt mit dem Investment und überlege Eyemaxx-Aktien zu kaufen, allerdings steigen die schon ewig. Wie würdest du in dieser Situation agieren? Der Levermann-Score ist weiterhin hoch, sollte ich aber auf die Quartalszahlen in einem Monat warten?

    Gefällt mir

  • Hallo Frau Wolff,

    erstmal Danke für die Verfügungstellung des Levermann Excel-Tools.
    Ich würde gerne die Liste um ein paar Nasdaq Werte erweitern.
    Z.B. Apple. Wären diese Werte korrekt?

    Name: Apple
    ISIN: US0378331005
    Größe: L
    Börse: XETRA
    URLTeil finanzen.net: Apple
    URL-Teil OnVista: Apple-Aktie-US0378331005
    URL-Teil Yahoo: APC.DU
    URL-Teil hist. OnVista: 9385885
    Benchmark: NASDAQ
    URL-Teil Yahoo Benchmark: ^NQDE
    Benchm. URL-Teil hist. OnVista: 325104
    URL-Teil 4-traders: APPLE-INC-4849/

    Wie werden die EPS Spalten AG bis AP gefüllt?
    Diese sind immer leer (Ausnahme AK und AP)

    Danke und Gruß,
    Yusuf

    Gefällt mir

    • Hallo Yusuf,

      sieht korrekt aus, habe aber nicht jedes Detail kontrolliert. Ich frage mich allerdings, warum für yahoo APC.DU (Börse Düsseldorf) anstelle von APC.DE steht. In Düsseldurf gibt es nur wenige Umsätze. Aber das spielt auch keine allzu große Rolle, denn es wird für die historischen Kurse vorrangig Onvista genommen, und da ist die Tradegate-ID eingetragen, was OK ist.

      Allerdings funktioniert das alles auf Euro-Basis. Nur die Benchmark (NASDAQ) beruht auf US-$. Das ist aber zu vernachlässigen, weil die ja nur für die Reaktion auf Quartalszahlen von einem Tag auf den nächsten verwendet wird, so dass man da die Währungsschwankungen meistens vernachlässigen kann.
      Um das Ganze für andere Währungen praktikabel zu machen, müsste man für die EPS-Zahlen eine andere Quelle als Onvista verwenden, weil Onvista immer alles in Euro angibt. Das ist Programmieraufwand, den ich einfach noch nicht da hineingesteckt habe.

      Die besagten EPS-Spalten werden jeweils mit den EPS-Schätzungen für das aktuele und das nächste Geschäftsjahr aus den vorigen Bewertungsblättern zu dieser Aktie gefüllt. Da Apple neu angelegt wurde, kann da noch nichts drin stehen. Das wird zur Berechnung der Gewinnrevisionen gebraucht. Genaueres dazu steht in der Dokumentation zu den inhaltlichen Details. Die bekommt man über die Seite, wo man auch das Tool herunterladen kann.

      Viele Grüße
      Petra

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s