Levermann — vorher-nachher

Im Levermann-Experiment gab es heute nur einen Verkauf. Weiter gibt es nichts dazu zu schreiben, denn es gab keine kaufenswerte Aktie, die die Lücke füllen könnte. Deshalb nur der Vollständigkeit halber, jeweils die Vorher- bzw. Nachher-Übersicht.

Verkauft wurde Heliad Equity. Das ist sicher keine große Überraschung. So sah es vor dem Verkauf (am Freitag) aus:

levermann2016-10-14

So sah es nach dem Verkauf (heute, am Montag) aus:

levermann2016-10-17

Es wäre nun noch Platz für zwei weitere Positionen. Nach meiner Auslegung der Levermann-Strategie habe ich jedoch noch keine passenden Aktien gefunden.

Die heutigen öffentlichen Depot-Stände, also am 17.10.2016
Levermann-Experiment: +15,1% mehr
Graham-wikifolio: -1,2% mehr

nächster Levermann-Artikel: Meine „Small Data Lösung“ fürs Levermann-Experiment

14 Kommentare

  • Hallo Petra,

    wenn ich mich richtig erinnere, investierst du momentan nur in Werte der Eurozone, richtig? Sollte sich das kurzfristig nochmal ändern, könntest du dir den US-Wert GAP Inc. (US3647601083) mal ansehen. Ein Large Cap, der bei mir auf sehr gute acht Punkte kommt. 🙂

    Heliad habe ich heute übrigens auch verkauft.

    LG,
    Jenny

    Gefällt mir

    • Hallo Jenny,
      ja ich arbeite daran, meine Liste zu erweitern, zuerst auf weitere EUR-Werte, dann auch auf weltweite Aktien. Aber immer eins nach dem anderen. Zu GAP kann ich bisher nur sagen, dass ich da vor kurzem zunächst einmal in Jacken und Pullis „investiert“ habe. 😉
      Viele Grüße
      Petra

      Gefällt mir

  • Hallo Petra,

    schau Dir doch auch mal SINNERSCHRADER (WKN: 514190) an. Die haben Ihre Hausaufgaben gemacht!!
    Aber die hast Du eventuell ja auch schon auf dem Radar! Wünsche Dir ein angenehmes Wochenende.

    Gruss

    Sven

    Gefällt mir

    • Hallo Sven,

      danke für den Tipp. Die genauen neuen Zahlen stehen auf den Seiten, von denen ich die Daten automatisch hole, noch nicht drin. Außerdem lag meine letzte Levermann-Bewertung noch vor den hervorragenden vorläufigen Zahlen dieser Firma. So habe ich die also noch nicht auf dem Radar. Aber was nicht ist, kann ja noch werden. Mal sehen.

      Viele Grüße und ebenfalls ein schönes Wochenende
      Petra

      Gefällt mir

    • Hallo Sven,

      gerade mal die Bewertung durchlaufen lassen: SinnerSchrader kommen bei mir auf drei Punkte. Falls es positive Gewinnrevisionen gab (was ich nicht so richtig nachprüfen kann), sind es höchstens vier Punkte. Für einen SmallCap-Wert jedenfalls nicht ausreichend. Woher kommt also deine Begeisterung? 🙂

      LG,
      Jenny

      Gefällt mir

  • SinnerSchrader kommt bei mir sogar nur auf ein Punkt.

    Meint ihr, man kann Dürkopp Adler noch kaufen? Die Aktie kommt bei mir auf 7 Punkte, hat aber auch schon einige Kursgewinne gemacht.

    @Jenny: Bei welcher Datenquelle kommst du auf 8 Punkte bei Gap?

    Gefällt mir

  • Hallo @chris,

    da OnVista leider für die ersten drei Kriterien keine Daten zu GAP zur Verfügung stellt, hole ich sie von ariva.de bzw. rechne sie selber aus.

    Beim KGV bzw. EPS kommen die Daten von 2013 bis 2015 von Börse Online, 2016e und 2017e von OnVista. Aufpassen muss man hier nur mit den unterschiedlichen Währungen (USD/EUR).

    Der aktuelle Kurs stammt von Yahoo, Analystenmeinungen von Consors.

    Eine Besonderheit habe ich noch bei den Quartalszahlen: Hier sehe ich mir die Reaktionen an der Heimatbörse an, also NYSE. Benchmark ist S&P500. Dito für das Drei-Monats-Reversal. Was die QZ angeht, ist das bei US-Werten immer so ein Unsicherheitsfaktor. Manche Unternehmen legen die Zahlen erst nach Börsenschluss vor, da müsste man also die Marktreaktion des Folgetages hernehmen. Weiß gerade nicht mehr, was ich da bei GAP recherchiert habe …

    Die Kursentwicklung kommt dagegen wieder aus Frankfurt. Das mag etwas inkonsequent sein, aber so ist es für mich einfacher. Schließlich kaufe ich den Wert ja auch über XETRA.

    Hier meine Auswertung:

    GAP (WKN 863533)
    Stand: 18. 10. 2016

    RoE 2015: 42,31 % -> 1
    EBIT-Marge 2015: 12,67 % -> 1
    Eigenkapitalquote 2015: 38,79 % -> 1
    KGV 5 Jahre: 11,14 -> 1
    KGV aktuell: 13,73 -> 0
    Analystenmeinungen: 32, ø 3,2 -> 0
    Reaktionen QZ (DATUM): +1,43 % -> 1
    Gewinnrevisionen: 2 % -> 0
    Kursentwicklung 6 Mon.: +15,96 % -> 1
    Kursentwicklung 12 Mon.: +4,89 % -> 0
    Kursmomentum: 1
    Dreimonatsreversal: 0
    Gewinnwachstum: 6,82 % -> 1

    Gesamt: 8 Punkte

    LG,
    Jenny

    Gefällt mir

  • Hier noch der Vollständigkeit halber meine Auswertung von SinnerSchrader (@chris, @Sven):

    SinnerSchrader (WKN 514190)
    Stand: 24. 10. 2016

    RoE 2015: 10 % -> 0
    EBIT-Marge 2015: 4,4 % -> -1
    Eigenkapitalquote 2015: 54,15 % -> 1
    KGV 5 Jahre: 29,44 -> -1
    KGV aktuell: 20,38 -> -1
    Analystenmeinungen: 1 x 1,0 -> 1
    Reaktionen QZ (18. 10.): 5,72 % -> 1
    Gewinnrevisionen: n/a -> 0
    Kursentwicklung 6 Mon.: +18,04 % -> 1
    Kursentwicklung 12 Mon.: +34,86 % -> 1
    Kursmomentum: 0
    Dreimonatsreversal: —
    Gewinnwachstum: 30,77 % -> 1

    Gesamt: 3 Punkte

    Die endgültigen Zahlen für das Geschäftsjahr 2015/16 werden am 21. 11. vorgelegt. Dann mag sich die Bewertung noch ändern. Ob es aber wirklich 7 Punkte oder mehr werden? 😉

    Gefällt mir

  • Hallo Petra,

    erstmal Danke für das optimierte Tool. Es läuft viel flüssiger. Nun habe ich allerdings mal eine Frage, da du in deinen Posts immer deinen Kursverlauf so schön darstellst.
    Wie berechnest du anhand von Excel den aktuellen Depotwert und die Kursbewegungen im Depot?

    Gefällt mir

    • Hallo Nico,

      ich weiß nicht, ob ich deine Frage richtig verstehe. Ich berechne meinen aktuellen Depotwert und die Kursbewegungen nicht „anhand von Excel“ (was auch immer du damit meinst). Es ist jeweils der Stand eines echten Depots, das ich für dieses Experiment eingerichtet habe. Das gebe ich hier nur wieder.

      Gruß Petra

      Gefällt mir

  • Hallo Jenny,

    danke für deine Bewertung für SinnerSchrader. Ist ja interessant, wie unterschiedlich die Bewertungen ausfallen können. Bin schon gespannt, wie der Kurs sich nach der Veröffentlichung des Geschäftsberichts am 21.11.2016 verhält. Auf jeden Fall werde ich dann nochmal eine Bewertung erstellen. Habe unter dem unten stehenden Link auch nochmal was zur Levermann-Methode gefunden. Vielleicht kennst Du die Seite ja schon? http://www.aktienassistent.de

    @ Petra: auch von meiner Seite ein herzliches Dankeschön für Deine Mühe und die vielen Berichte. Kann die neusten Entwicklungen zum Levermann-Experiment kaum abwarten.

    Weiterhin spannend: KPS AG und Eyemaxx!!!

    Gruss

    Sven

    Gefällt mir

    • Hi Sven,

      ja, den Aktienassistenten kenne ich. Ist für mich aber nicht so interessant, weil er ausschließlich Unternehmen aus den deutschen Indizes auswertet. Ich möchte gern auch ein paar ausländische Werte dabei haben. Seit Monaten heißt es auf der Webseite, dass die Liste noch international erweitert werden soll. Das ist bisher aber leider noch nicht passiert.

      LG,
      Jenny

      Gefällt mir

    • Hallo Sven,

      eins kann ich heute, am 30.10.2016 vorab schon verraten: KPS und Eyemaxx bleiben noch. Ein neuer Beitrag wird Anfang der Woche folgen.

      Gruß
      Petra

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s