Nähmaschinen fürs Levermann-Depot

Wieder liegt ein Levermann-Wochenende hinter uns. Der Depotstand sieht momentan recht erfreulich aus. Keine Position musste verkauft werden. Darüber hinaus gab es sogar Zuwachs. Jetzt sind elf Aktien dabei, ein Platz ist jedoch noch frei.

Der Stand vom Wochenende

Die Aktien-Bruchstücke (0,4) der KPS AG wurden inzwischen automatisch verkauft. Die waren durch Gratisaktien zustande gekommen. So sah es also am Wochenende im Levermann-Depot aus:

Levermann

Heute wurde eingekauft

Und zwar geht es dabei um den Nähmaschinenhersteller Dürkopp-Adler (ISIN: DE0006299001). Diese Aktie hat mit 7 Punkten ganz laut „Kauf mich!“ gerufen. Und ich habe gekauft. Das Ergebnis ist nun das folgende Depot:

levermann2016-08-22

Fortsetzung folgt … frühestens in 14 Tagen.

nächster Levermann-Artikel: Das Dutzend ist komplett

9 Kommentare

  • Hallo Petra,

    laut Onvista soll es für Dürkopp-Adler (ISIN: DE0006299001) für 2016e keine Dividende geben. Nach Deinem Vorgehen möchtest Du aber doch ausschließlich nur in Dividendentitel investieren. Oder habe ich da was übersehen?

    Grüße Tim

    Gefällt mir

    • Wow, ich freue mich über solche aufmerksamen Leser wie Dich besonders! Aber: Bei OnVista stehen mangels Daten öfter Nullen drin, wo eigentlich Striche hineingehören. Das ist eine kleine Ungenauigkeit, die ich dort schon öfter beobachtet habe. Bei Gewinn pro Aktie in EUR steht für 2016e auch eine Null drin. Ansonsten gibt es keine Schätzungen. Auch auf anderen Finanzseiten gibt es keine für Dürkopp-Adler. Da stehen dann keine Werte anstelle einer Null. Bei meinem Zusatzkriterium Dividende schaue ich auch einfach nur, ob es bisher eine gegeben hat, also im letzten Geschäftsjahr, und das war in dem Fall so. Aber danke, dass Du aufgepasst hast!

      Gefällt mir

      • Hallo Petra,

        wie machst du das denn genau, wenn es keine Daten zum geschätzten EPS für 2016 und 2017 gibt? Sind dann in der Checkliste nicht drei Werte (KGV der letzten 5 Jahre, aktuelles KGV und Gewinnwachstum) unbrauchbar bzw. gar nicht zu ermitteln?

        LG,
        Jenny

        Gefällt mir

        • Hallo Jenny,

          in dem Fall ermittle ich das aktuelle KGV aus dem aktuellen Kurs geteilt durch EPS vom letzten Geschäftsjahr. Das ist das aktuellste, was geht. Das andere ermittle ich durch aktuellen Kurs geteilt durch den Durchschnitt der drei EPS-Angaben bis einschließlich letztem Geschäftsjahr. Das geht dann auch.
          Nur für das erwartete Gewinnwachstum und für Gewinnrevisionen habe ich eben keine Werte, so wird das als Null angenommen.

          Viele Grüße
          Petra

          Gefällt mir

          • Danke für die Erklärung! 🙂

            Gleich eine Anschlussfrage (an dich oder an andere): Was macht man eigentlich, wenn es in einem der fünf Geschäftsjahre ein negatives EPS gibt? Wie rechnet man dann den Durchschnitt aus? Das ist mir nicht klar.

            Gefällt mir

            • Den EPS-Durchschnitt berechne ich in dem Fall ganz normal. Ein negativer Wert zieht den eben runter. Dadurch wird das KGV höher. Wenn der Durchschnittswert sogar insgesamt negativ wird, macht KGV keinen Sinn, wird also mit -1 Punkt bedacht. Durch diese Vorgehensweise kann es vorkommen, dass ein überaus positiver EPS-Wert in einem Jahr den negativen Wert im anderen Jahr ein wenig ausgleicht, so dass das KGV vielleicht doch nicht ganz so hoch wird, und noch iim 0-Punkte-Bereich liegt.
              In der Praxis haben es solche Aktien bei mir aber bisher nicht ins Depot geschafft.

              Gefällt mir

  • Hallo Petra,

    Danke für ein tolles Tool! Ich habe es neulich heruntergeladen und einmal ausprobiert. Klappt ganz gut.

    Ein Tipp für Deine 12. Aktie ist MPH mittelständische Pharma Holding (ISIN DE000A0L1H32). Kommt in meiner Auswertung auf beachtliche 9 Punkte. 🙂

    Eine Frage, ich habe bis jetzt Immobilien- und Beteiligungsaktien als Finanzwerte beurteilt. Ist das nicht richtig?

    Grüße
    Maria

    Gefällt mir

    • Hallo Maria,

      vielen Dank für Deine Nachricht und für Deinen Tipp mit MPH. Die hatte ich bisher nicht in meiner Liste. Ich habe sie nun aufgenommen und bewertet. Ja, Du hast Recht, es sind 9 Punkte. Habe heute die 12. Position damit aufgebaut und bin nun zum ersten Mal seit Beginn meines Experimentes voll investiert. Ich werde dazu noch einen Artikel schreiben.

      Zu Deiner Frage: Ich selbst bewerte Immobilien- und Beteiligungswerte nicht generell als Finanzwerte, auch wenn es besonders bei den Beteiligungsgesellschaften naheliegen könnte. Der Grund ist, dass die sich vor allem durch Käufe am Eigenkapital der Firmen beteiligen, so also Substanz hinzufügen, womit auch ein operatives Ergebnis entsteht, auch wenn andere die Arbeit machen. Somit macht dann auch die EBIT-Marge Sinn. Finanzfirmen dagegen schieben in der Regel nur Geld hin- und her, also verleihen es. Oder sie spekulieren damit. Deshalb sind auch hier kleinere Eigenkapitalquoten die Regel bzw. die EBIT-Marge macht nicht allzu viel Sinn, da deren Ergebnis eben (fast) nur aus Finanzergebnis besteht. Immobilienfirmen, die sich zum großen Teil mit Projektentwicklung bzw. Vermietung befassen, sehe ich auch nicht als Finanzwerte an, auch wenn sie keine Waren im klassischen Sinne herstellen. Für mich sind Finanzwerte vor allem Banken und Versicherungen. Aber es kann im Einzelfall vom Geschäftsmodell des Unternehmens abhängen. Das ist mein Verständnis von der Sache, so ist es für mich richtig.

      Viele Grüße
      Petra

      Gefällt mir

      • Petra, danke für Deine ausführliche Antwort. Es macht Sinn, was Du sagst. Ich werde in Zukunft auch die Immobilien- und Beteiligungswerte als „normale“ Werte bewerten.

        Maria

        Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s