Crowdfunding als Investment

Crowdfunding ist inzwischen so richtig „in Mode gekommen“. Im Wesentlichen lassen sich hier zwei Ideen unterscheiden. Die eine ist mehr oder weniger spendenbasiert. Man gibt jemandem für sein Projekt etwas Geld. Möglicherweise bekommt man dafür auch ein nettes Dankeschön, z.B. einmal das Produkt, das damit finanziert werden soll, o.ä. Die andere Variante besteht aus einem Darlehen. Man borgt meistens einer kleinen Firma, oftmals Startup, Geld für eine bestimmte (Mindest-)Laufzeit und erhält dafür Zinsen bzw. am Ende sein Geld zurück, sofern das Unternehmen nicht pleite geht. Über diese Form des Crowdfunding möchte ich heute schreiben.

Weiterlesen