Sportwetten als Geldanlage? – Teil 1

TennisJetzt ist sie vollkommen übergeschnappt! Ich höre direkt schon das Aufstöhnen vor den Bildschirmen, wenn dieser Titel gelesen wird …

Aber mal langsam. Normalerweise sind Sportwetten natürlich keine Geldanlage, sondern eher Geldverschwendung. Wenn man jedoch einen Vorteil bekommt, der groß genug ist, kann man ein paar Euros damit hinzuverdienen, und zwar ganz sicher und mit recht wenig Aufwand. Da ich heute solch einen Vorteil in Form eines Bonusangebotes bekommen habe, habe ich mir gedacht, ich demonstriere das hier einfach mal.

Vor ein paar Jahren hatte ich mir bereits überlegt, wie man Bonusangebote von Sportanbietern systematisch so ausnutzen kann, dass am Ende immer ein Gewinn übrig bleibt. Das habe ich dann durchgerechnet und ausprobiert. Besonders gut funktioniert das mit Bonusangeboten für Neukunden, weil die meistens recht großzügig sind. Danach habe ich dann feststellen können, dass die Wettanbieter auch Bestandskunden immer mal wieder neue Bonusangebote unterbreiten, um inaktive Kunden zum Wetten zu bewegen. So ist es also heute wieder so weit. Ich habe das folgende Angebot bekommen:

Bei bet365 erhalte ich auf eine Einzahlung einen Bonus von 50% bis zu 100 Euro dazu. Es gelten folgende Bedingungen:
Ich kann nach Inanspruchnahme des Bonus erst dann eine Auszahlung anfordern, wenn meine Einzahlung und der Bonus jeweils dreimal in Sportwetten umgesetzt sind. Um zum ersten Mal mit dem Bonusgeld zu wetten, muss meine Einzahlung einmal umgesetzt werden. Die Mindestquote muss 1,50 betragen. Insgesamt habe ich zur Erfüllung der Bedingungen 90 Tage Zeit.

Ich möchte auf dieses Angebot eingehen und sehe mir vorab die Quoten bei diesem Anbieter (bet365) und bei einem zweiten (pinnaclesports) an. Ich will immer auf Nummer sicher wetten, so wenig Geld wie möglich einsetzen und am Ende mehr als meine Einzahlungen zurückbekommen.

Das Bundesligaspiel zwischen Borussia Dortmund und Bayer Leverkusen am kommenden Samstag ist geeignet. Für den Sieg von Borussia Dortmund gibt es bei bet365 eine Quote von 1,53. Für ein Unentschieden gibt es bei pinnaclesports eine Quote von 4,53 und für den Sieg von Leverkusen bei pinnaclesports eine Quote von 6,28. Im Gewinnfall wird jeweils der Einsatz mit der Quote multipliziert, um die Gutschrift zu berechnen. Bei bet365 werden von der Gutschrift noch 5% Wettsteuer abgezogen. Pinnaclesports zieht keine Wettsteuer ab.

Ich plane nun also die folgende Vorgehensweise:

  1. Einzahlen von 200 EUR auf bet365, Aktivieren des Bonus von 100 EUR.
  2. Einzahlen von 110,50 EUR auf pinnaclesports.
  3. Setzen der folgenden Wetten: bei bet365 200 EUR auf Dortmund, bei pinnaclesports 64,20 EUR auf ein Unentschieden und 46,30 EUR auf den Sieg von Leverkusen.

So, erledigt. Egal, wie das Spiel am Samstag ausgeht: Insgesamt habe ich bisher 310,50 EUR eingezahlt. Bei bet365 wurde der Bonusbetrag von 100 EUR gutgeschrieben. Nach dem Spiel habe ich noch insgesamt 390,70 EUR (evtl. ein paar Cent mehr) Guthaben. Der restliche Zielumsatz wurde von 900 EUR auf 700 EUR reduziert.

Je nachdem, welche der drei Wetten ich gewinne, befindet sich entweder alles Guthaben bei bet365, oder dort sind nur die 100 EUR Bonus und der Rest bei pinnaclesports. Den nächsten Schritt plane ich in Abhängigkeit davon, welche dieser beiden Situationen eintritt.

Fortsetzung folgt …
zu Teil 2

Titelbild: Timo Klostermeier / pixelio.de

14 Kommentare

  • cool !!! danke !!!

    lg K

    Gefällt mir

  • Ja Petra, Du bist ne Verrückte 😉

    Gefällt mir

  • Vielen Dank für diesen Beitrag. Ich bin schon gespannt, wie es weitergeht.
    Ich habe hier auf Deinem Blog vor ein paar Wochen in einem anderen Beitrag zum ersten Mal etwas von den Securebets und der Möglichkeit, sichere Gewinne zu erzielen, gelesen. Und mich seitdem ein wenig über das Thema informiert.
    Interessant wäre natürlich, ob dies mit der heute (teilweise) erhobenen Wettsteuer immer noch funktioniert oder ob dies nur noch im Zusammenhang mit der Ausnutzung von Boni möglich ist.
    Von daher bin ich gespannt, wie Deine Wetten am Ende ausgehen.

    Gruß, Der Privatier
    P.S.: Ich halte dies übrigens keinesfalls für „verrückt“, Mit gefällt in diesem Zusammenhang höchstens das Wort Geld-„Anlage“ nicht. Da verstehe ich doch irgendwie etwas anderes drunter.

    Gefällt mir

    • Auch vor der Wettsteuer war es ziemlich mühsam, auf Sure-Bets zu spielen, zumal die Quoten „leben“ und sich von einem Moment auf den anderen ändern können, so dass eine Sure-Bet schon keine mehr ist, wenn man die Wetten eingegeben hat. Die Wettsteuer macht es nun nicht einfacher. Da ist das Ausnutzen von Bonus viel entspannter. Klar, büßt man bei solchen Wettkombinationen etwas ein, aber dafür hat man ja auch den Bonus. Wenn dann am Ende mit recht wenig Aufwand unter dem Strich noch ein Teil davon übrig bleibt, ist das Ziel erreicht.
      Sportwetten sind natürlich keine Geldanlage im engeren Sinne, deshalb ja auch das Fragezeichen hinter der Überschrift.

      Gefällt mir

  • Kannst Du noch mal kurz erklären, wie Du die Höhe der Einsätze berechnet hast?

    Danke und Gruß, Der Privatier

    Gefällt mir

    • Für diese erste Wettrunde so:

      Einsatz bei bet365 200, um die erste Bedingung zu erfüllen, mit dem Bonus spielen zu dürfen.

      Quote bei bet365: Sieg von Dortmund 1,53
      Return bei Gewinn dieser Wette: 200 x 1,53 x 0,95 = 290,70 (Faktor 0,95 wegen Wettsteuer)

      Quoten bei pinnaclesports: Unentschieden: 4,53, Sieg von Leverkusen: 6,28

      Frage: Wie viel muss ich jeweils auf Unentschieden bzw. Sieg von Leverkusen setzen, damit das gleiche Ergebnis herauskommt wie beim Sieg von Dortmund?

      Antwort: auf Unentschieden 290,70 : 4,53 = 64,17,
      auf Sieg von Leverkusen: 290,70 : 6,28 = 46,29
      (pinnaclesports zieht keine Wettsteuer ein, deshalb muss das hier nicht berücksichtigt werden.)

      Ich mache die Beträge einfach glatt, weil ich solche Cent-Fuchserei nicht mag, also 64,20 auf Unentschieden, 46,30 auf Leverkusen.
      Also wäre jeweils der Return-Betrag: 64,20 x 4,53 = 290,83 bzw. 46,30 x 6,28 = 290,76.
      Also in etwa jeweils das gleiche Ergebnis wie beim Sieg von Leverkusen.

      Später beim „Schief-Spielen“ – siehe Teil 2 – variiere ich die gegengesetzten Beträge.

      Gefällt mir

  • Vielen Dank für die Erklärung. Ich hatte den Faktor von 0,95 vergessen. Darum hab‘ ich immer leicht abweichende Zahlen herausbekommen.
    Dann werde ich jetzt mal die Zahlen vom 2.Teil nachrechnen…

    Gruß, Der Privatier

    Gefällt mir

  • Sure-Bets funktionieren am besten mit zwei Spielausgängen wie z.B. beim Basketball. Oder man nimmt für jede Quote immer den Buchmacher mit der jeweils höchsten Quote. Da der Bonus auch nur ab und an hilft, bleiben bei normalen Sure-Bets nicht viel Marge übrig.
    Das Problem ist dann oft, dass man mit größeren Summen agieren muss um ein vernünftiges Einkommen zu generieren.
    Buchmacher merken schnell wer nur Sure-Bets spielt und wird dann oft vom Spiel ausgeschlossen.
    Für eine einmalige Sache und aufgrund des Bonus ist das ok, für langfristige Geldvermehrung mit höheren Summen nicht geeignet.

    Gefällt mir

    • Da hast Du Recht. Ich nutze auch nur solchen Bonus aus, wo ganz sicher etwas übrigbleibt. Fußball nehme ich wegen der hohen Popularität. So ist es kein Problem auch mal einen höheren Betrag zu setzen. Sure Bets nur mit eigenem Geld sind mir zu riskant, weil sich die Quoten jederzeit ändern können, so dass es plötzlich keine Sure Bet mehr ist, bevor Du noch beide Wetten eingegeben hast, so dass Du nur noch Schadensbegrenzung betreiben kannst.

      Gefällt mir

  • Pingback: Kleine Wirtschaftssimulation – Teil 3 | Durch Geldanlage zu finanzieller Freiheit

  • Pingback: Sportwetten als Geldanlage? – Teil 3 | Durch Geldanlage zu finanzieller Freiheit

  • Pingback: Sportwetten als Geldanlage? – Teil 2 | Durch Geldanlage zu finanzieller Freiheit

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s