So war der "Tag der angefangenen Dinge"

Gestern hatte ich beschlossen, heute zum ersten Mal den „Tag der angefangenen Dinge“ zu begehen. Dieser neigt sich nun dem Ende zu.

Heute Morgen, sogar noch vor dem Frühstück, habe ich drei Punkte auf meine Liste geschrieben:

– Topflappen fertigstellen
– Magnetwand aufräumen
– Papiere-Kiste abarbeiten

Die Liste ist nur für Kleinkram, den ich bisher vernachlässigt habe.

Die angefangenen Häkeltopflappen lagen da schon seit Wochen herum. Eigentlich macht mir so etwas Spaß, und ich weiß selbst nicht, warum ich sie bisher nicht zu Ende gebracht hatte. Das sollte also meine Verpflichtung mir selbst gegenüber für heute sein.

Habe mich also nach Feierabend damit auf den Balkon gesetzt. Zum Glück ist der überdacht, denn es regnete. Die frische Luft war jedoch angenehm. Bin sogar fertig geworden, bevor es dunkel wurde.

Topflappen

Die Farben sind in Wirklichkeit brillianter.

Zusätzlich habe ich noch gleich heute morgen, während der Kaffee durchlief, die Magnetwand in meinem Arbeitszimmer von überflüssigen Zetteln befreit und die verbleibenden sinnvoll angeordnet. Das ging ganz schnell. Erstaunlich, dass dafür erst so ein „Tag der angefangenen Dinge“ herhalten muss …

Auf jeden Fall bin ich mit dem heutigen Resultat sehr zufrieden. Die Papiere-Kiste rutscht nun nach oben und ist spätestens beim nächsten Mal dran.

4 Kommentare

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s