Ausgaben senken – der Mai ist vorbei

So, der Mai ist vorbei, und ich habe mein Ausgabendiagramm un ein weiteres Bauklötzchen ergänzt. Bin sehr stolz darauf, dass ich es geschafft habe, mit den Mai-Ausgaben unter meiner Vorgabe zu bleiben. Allerdings ging das doch etwas knapp aus, denn an die Stromabschlagszahlung hatte ich nicht gedacht.

Ausgabenvergleich

Ich werde so in etwa weitermachen, mir also immer meiner Ausgaben bewusst sein. Mal sehen, ob ich es bis zum Jahresende durchhalte.

Ein Kommentar

  • Sehr gut.
    Lass Dich nicht entmutigen, wenn Du es einhälst und dann das Unvermeidbare passiert : eine Klatsche aus unvorhergeseher Richtung kommt und macht die Monatsrechnung zunichte. Die Mitstreiter kennen das : 100€ „vom Mund abgespart“ und dann geht die Waschmaschine kaputt und kostet 500€. Unterm Strich -400€.

    „Böse Klatschen“ einplanen und Zähne zusammenbeißen heißt es dann.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s