Ruhe bewahren! Erst nachdenken!

Jeder kennt diese Situation: Ich habe eine Aktie nach sorgfältiger Analyse gekauft, weil einfach alles stimmte – Dividende, KGV, Eigenkapitalquote, Geschäftsumfeld, Marktposition usw. – ein Value Investment eben, für eine längere Zeit geplant.

Erst ging es allmählich nach oben. Hurra, das sieht gut aus! Doch dann plötzlich die Ergebnismeldung: Gewinneinbruch! Und darauf Kurseinbruch, nun steht bei dieser Position im Depot ein dickes Minus. Kommentare in Börsennachrichten: Das war nun wohl doch schlimmer als erwartet. Die meisten glaubten, der Rückgang des Gewinns sei schon im Aktienkurs eingepreist gewesen. Der Preis des Produktes hat sich nicht gut entwickelt, deshalb kann man damit nicht mehr so viel verdienen. Bla, bla, bla … So in der Art: Au weia, au weia – das wird nie wieder gut! Oh Schreck! Was tun? Auf keinen Fall voller Panik den Lemmingen hinterherspringen!

Weiterlesen

Langweilige Dividende? Dividende rockt!

Eine Aktie kaufen und dann wegen der Dividende Jahre lang halten? Und das für etwa 3% Dividendenrendite, von der auch noch Steuern abgezogen werden? Und davon soll man finanziell unabhängig werden?

Die obige Argumentation zeugt davon, dass sich derjenige, der sie anbringt, nicht wirklich gründlich mit der Materie beschäftigt hat.

Nehmen wir ein solides Unternehmen, das seit langem eine führende Positon hat, langfristig immer Gewinne verzeichnet, diese in einem gesunden Maße kontinuierlich steigert, auch seinen Buchwert immer weiter steigert, zukunftsorientiert handelt und eine vernünftige „Dividendenpolitik“ betreibt (siehe mein voriger Artikel). Zum Kaufzeitpunkt mag die Dividenenrendite noch magere 3 % betragen, aber ein paar Jahre später ist die Rendite schon viel höher, da mit den Gewinnen auch die Dividenden steigen werden.

Weiterlesen

So suche und finde ich günstige Value-Aktien

Heute geht’s ums „Futter“ für meine Finanzmaschine.

Dividende

Die Dividende spielt beim Value Investing eine wesentliche Rolle. Auf einigen Internetseiten bzw. in Blogs findet man oft die Empfehlung: Einfach Dividendenaktien kaufen und fertig. Vom Prinzip her ist der Ansatz richtig, jedoch ist es grob fahrlässig, NUR auf die Dividende zu achten.

Idealerweise macht die Dividende etwa 40 bis 50% des Reingewinns aus. So wird man als Aktionär angemessen am Erfolg des Unternehmens beteiligt, und das Unternehmen kann vom Rest des Überschusses weiter wachsen bzw. Gewinnrückstellungen bilden für Zeiten, in denen es mal nicht so gut läuft. Und solche Zeiten kommen garantiert irgendwann einmal, bei fast jedem Unternehmen.

Weiterlesen

Meine Finanzmaschine

Schematische Darstellungen finde ich total praktisch. So kann man seine Gedanken ordnen und sich recht einfach einen Überblick über Zusammenhänge verschaffen. Deshalb habe ich meine Strategie zum Erreichen finanzieller Sicherheit bzw. Freiheit als Schema „meiner Finanzmaschine“ dargestellt. Zunächst läuft sie in ersten Betriebsmodus, in der das System aufgebaut wird, wächst und sich stabilisiert.

Finanzmaschine Aufbauphase

Weiterlesen

Eine Pipeline bauen!

Eigentlich wollte ich in diesem Blog meine Kenntnisse, Erfahrungen und Überlegungen zum Thema Geldanlage sammeln. Ich verfolge das Ziel, in naher Zukunft finanzielle Sicherheit zu erreichen und danach als nächsten Schritt finanzielle Freiheit anzupeilen.

Habe ein wirklich empfehlenswertes Video zum Thema passives Einkommen gefunden. Ich finde, das passt sehr gut in diese Thematik. Deshalb muss ich es hier unbedingt verlinken. Es handelt sich um
„Pablo und Bruno – die Parabel von der Pipeline“:
zum Video (schlechte Video-Qualität, aber top Inhalt)

Mich hat es unheimlich inspiriert.

Fondssparplan – Lohnt das?

Heute möchte ich mit meinen Betrachtungen direkt an meinen letzten Blog-Eintrag anknüpfen. Ich hatte demonstriert, wie man bei der Suche nach einem Aktienfonds vorgehen kann, indem man die Fondssuche von OnVista verwendet. Ich möchte meine Betrachtungen anhand des dort herausgefilterten Fonds anstellen. Es handelte sich um folgendes Papier:

WKN: 580467
ISIN: LU0119423779
Name: PIONEER FUNDS – EUROLAND EQUITY C EUR ND

Nicht zu verwechseln mit PIONEER FUNDS – EUROLAND EQUITY A EUR ND, denn dieser hat einen Ausgabeaufschlag von 5%, während mein Beispielfonds keinen Ausgabeaufschlag hat.

Weiterlesen

Aktienfonds herausfiltern und vergleichen

In meinem heutigen Beitrag möchte ich einmal durchspielen, wie man bei der Auswahl von Aktienfonds vorgehen kann.

Nachtrag vom 08.08.2016: Die Seite von OnVista wurde inzwischen etwas verändert, so dass es die hier beschriebene Fondssuche dort nicht mehr gibt. Abgesehen davon soll der in meinem Beispiel herausgefilterte Fonds keine Kaufempfehlung sein. Ich selbst habe ihn auch nicht gekauft.

Die Banken haben in puncto Fonds ständig irgendwelche Empfehlungen für ihre Kunden. Ob das wirklich im Sinne der Kunden ist, ist fraglich. Bankberater sind doch eher Verkäufer, die am liebsten die Produkte anpreisen, für die sie die meiste Provision erhalten. Deshalb ist es wichtig, sich immer selbst ein Bild zu machen und Empfehlungen kritisch zu hinterfragen.

Weiterlesen

Einzelaktien oder Aktienfonds?

Über den Kauf von Aktien oder Aktienfonds beteiligt man sich immer an Unternehmen. Damit steckt immer ein gewisser Gegenwert in der Investition. Niemand kann genau beziffern, wie hoch dieser Wert jeweils ist. Zur Einschätzung, ob eine Aktie günstig oder teuer ist, werde ich in einem späteren Artikel etwas schreiben. Oder ich verweise mal ganz dezent auf mein Buch, siehe Kopftext dieses Blogs. Heute geht es nur um den Vergleich ganz allgemeiner Art: Einzelaktien oder Aktienfonds?

Sowohl die Geldanlage in Einzelaktien als auch in Aktienfonds haben beide ihre Vor- und Nachteile. Ich will das hier einmal ganz allgemein darstellen, ohne auf Besonderheiten spezieller Aktien oder Aktienfonds einzugehen.

Weiterlesen

Anleihen – Zeichnen oder an der Börse kaufen?

Viele Anleihen werden an der Börse gehandelt. Der Kurs wird dabei in Prozent angegeben. Betrachten wir zur Veranschaulichung gleich unser Beispiel aus dem vorigen Beitrag. (Das ist nur ein Beispiel und soll keine Empfehlung sein.)

Es ging dabei um eine Unternehmensanleihe der MBB Clean Energy AG mit:

ISIN / WKN: DE000A1TM7P0 / A1TM7P
Nennbetrag: EUR 1.000,00
Ausgabepreis: 100%
Rückzahlungspreis: 100%
Kupon: 6,25%
Zinszahlung: Jährlich nachträglich zum 06.05.
Erster Zinszahlungstag: 06.05.2014
Rückzahlungstag: 06.05.2019

Weiterlesen

Anleihen – Wie funktionieren sie?

Wer Anleihen „kauft“, verleiht in Wirklichkeit Geld. Natürlich geschieht das mit dem Ziel, es verzinst zurückzubekommen. Der Schuldner kann ein Staat, ein Unternehmen oder auch eine Bank sein.

Die bekannteste Art von Anleihen sind Festzinsanleihen. Schauen wir uns einfach mal ein Beispiel an. Vor fast einem Jahr wurde eine Anleihe mit folgenden Eckdaten herausgegeben:

Weiterlesen